Toller Scheffler-Einstand

Mahlsdorf. Die Mannschaft von Trainer Torsten Boer hat in der Berlin-Liga ihren zweiten Sieg in Folge eingefahren. Eine Woche nach dem 3:2 gegen Wilmersdorf gewann die Eintracht beim Schlusslicht Köpenicker SC souverän mit 3:0 (1:0). Die Tore schossen Lukas Krüger, Christoph Zorn und Tilo Scheffler, der nach überstandenem Kreuzbandriss erstmals überhaupt zum Einsatz kam. „Der KSC hat sich gewehrt, aber wir haben trotzdem den von uns erwarteten Sieg geschafft“, freute sich Trainer Boer, dem erstmals in der Rückrunde ein kompletter 18-Mann-Kader zur Verfügung stand.

Die nächste Aufgabe wartet am Sonntag – und die hat es in sich. Denn die Eintracht empfängt am heimischen Rosenhag den Tabellendritten SV Tasmania. Anpfiff: 14 Uhr.

Autor:

Fußball-Woche aus Tiergarten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.