Zorn und Greulich Garanten für Mahlsdorfer Punktgewinn

Mahlsdorf. Eintracht Mahlsdorf ist in 2016 weiter ungeschlagen. Die Schützlinge von Trainer Torsten Boer sicherten sich am vergangenen Sonntag im Verfolgerduell beim SFC Stern 1900 einen glücklichen Zähler. Stern hatte es verpasst, das Spiel nach der 1:0-Führung für sich zu entscheiden. Durch das Remis behaupteten die Mahlsdorfer den dritten Platz in der Berlin-Liga. Erfolgsgarant war einmal mehr Christoph Zorn. Der Torjäger traf zwei Minuten vor dem Schlusspfiff per Kopf zum 1:1. Entscheidenden Anteil am Punktgewinn hatte auch Keeper Andre Greulich, der die Mahlsdorfer mit guten Paraden im Spiel hielt.

Die Eintracht empfängt am Sonntag am Rosenhag den BFC Preussen. Anpfiff: 14 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen