Anzeige

Zweimalige Führung verspielt

Mahlsdorf. Der Berlin-Ligist verpasste am vorigen Sonntag gegen den Berliner SC trotz zweimaliger Führung zwar einen Sieg, doch das 2:2 bedeutete immerhin das siebente ungeschlagene Spiel in Folge. „Wir haben nicht unsere beste Leistung abgerufen und es versäumt, das 3:1 nachzulegen. So müssen wir mit dem einen Punkt leben“, bilanzierte Eintracht-Coach Torsten Boer. Zorn traf für die Mahlsdorfer, die zudem von einem Eigentor der Gäste profitierten. Am Sonntag tritt die Eintracht beim BFC Dynamo II an. Spielbeginn im Sportforum ist 14 Uhr.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt