Rostrotes Haus auf grünem Campus
Weil auch im Norden die Schülerzahlen steigen – Ergänzungsbau für Gemeinschaftsschule

Der Altbau hat jetzt einen nagelneuen Nachbarn: Auf dem Grünen Campus in Malchow steht jetzt ein sogenannter MEB 12.
4Bilder
  • Der Altbau hat jetzt einen nagelneuen Nachbarn: Auf dem Grünen Campus in Malchow steht jetzt ein sogenannter MEB 12.
  • Foto: Berit Müller
  • hochgeladen von Berit Müller

Der Altbau hat jetzt einen nagelneuen Nachbarn und die räumliche Enge ein Ende. Auf dem Grünen Campus an der Malchower Chaussee ist in den vergangenen sieben Monaten ein neues Unterrichtsgebäude für die jüngsten Besucher der Gemeinschaftsschule entstanden.

Die Ziegen und Schafe der Knirpsenfarm haben immer noch genug Platz auf der Wiese – das Gelände des Grünen Campus in Malchow ist schließlich groß genug. Aber die Bewohner des kleinen Schulzoos mussten sich in den vergangenen Monaten an einen neuen Anblick gewöhnen. Direkt vor ihrer Nase steht jetzt ein dreistöckiges Haus mit rostroter Fassade. Den sogenannten modularen Ergänzungsbau (MEB) hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen errichtet und finanziert, um den wachsenden Schülerzahlen gerecht zu werden, die sich auch in Lichtenbergs Norden immer stärker bemerkbar machen. Für den Grundschulstandort des Grünen Campus in der Malchower Chaussee 2 fiel die Wahl auf einen „MEB 12“, ein Gebäude mit zwölf allgemeinen Unterrichtsräumen, Sanitär- und Mehrzweckräumen.

Schon nach siebenmonatiger Bauzeit war‘s geschafft: Am 27. Mai haben Kinder, Pädagogen und Vertreter des Bezirksamtes Lichtenberg das rote Haus auf dem grünen Campus feierlich eingeweiht. In gewohnter Tradition wurde gesungen und ein symbolischer, überdimensionaler Holzschlüssel übergeben. Nach dem kurzen Programm durften die Mädchen und Jungen „ihren“ MEB dann das erste Mal von innen sehen – und zeigten sich durchweg zufrieden.

Lernen mit Naturzugang

Der Grüne Campus ist eine Gemeinschaftsschule mit Grund-, Mittel- und Oberstufe, der sich auf zwei Standorte teilt. Das Hauptgebäude an der Malchower Chaussee 2 besuchen die Erst- bis Drittklässler, im Schulbereich an der Doberaner Straße in Neu-Hohenschönhausen lernen die älteren Kinder und Jugendlichen. In der Grundschulfiliale nahe dem Malchower See gibt es den Kinderbauernhof Knirpsenfarm, mit rund 180 kleinen und größeren Haus- und Wildtieren. Er steht Besuchern auch an den Wochenenden offen.

Informationen über die Schule gibt es unter http://www.gruener-campus-malchow.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen