Feuer am Kleinen Müggelsee
Brand in Lagerraum eines Lokals gelöscht

Große Aufregung am Vormittag des 9. April: Über das Internet wurden Meldungen über einen Brand in einem Gasthaus in Müggelheim verbreitet.

Dort war am frühen Morgen im Lagerraum des Lokals „Trattoria di Mare“ ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr rückte mit 60 Rettern an, brachte vier Menschen in Sicherheit und löschte die Flammen.

Für Aufregung sorgte die Anfangs über Internet und im Rundfunk verbreitete Falschmeldung, das Traditionslokal „Neu-Helgoland“ hätte in Flammen gestanden. Dort hatte es im Juli 2017 und Neujahr 2002 gebrannt. „Am Dienstag klingelte dann laufend unser Telefon, und Gäste fragten nach, ob ihre gebuchten Veranstaltungen stattfinden könnten“, berichtet Dagmar Tabbert, Wirtin vom „Neu-Helgoland“.

Beim Nachbarn, einem italienischen Restaurant (früher L & B) direkt am Kleinen Müggelsee, hatte es in einem Lagerraum gebrannt, dabei wurde auch das Dach beschädigt. Für Verunsicherung hatte wohl die Tatsache gesorgt, dass beide Restaurants am Neuhelgoländer Weg liegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen