Schmierfinken ertappt

Niederschöneweide. In den vergangenen Tagen konnte die Bundespolizei mehrere Schmierfinken ertappen, die S-Bahnzüge und Gebäude verunziert hatten. Am 24. April waren Zivilfahnder der Bundespolizei am S-Bahnhof Schöneweide erfolgreich. Gegen 21.15 Uhr hatten sie drei Männer beobachtet, die sich an abgestellten S-Bahnen zu schaffen machten. Die 24 bis 29 Jahre alten Männer hatten bereits eine Fläche von 35 Quadratmetern mit Graffiti beschmiert. Weil eine Geldstrafe nicht bezahlt worden war, lag gegen einen 24-Jährigen bereits ein Haftbefehl vor. Da seine Mutter mit den geforderten 1682 Euro zur Polizeiwache kam, blieb ihm das Gefängnis erspart. RD

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen