Mit dem Dampfross auf Tour
15. Berliner Eisenbahnfest am 15. und 16. September

Besucher staunen über Loks von Gestern und Vorgestern.
3Bilder
  • Besucher staunen über Loks von Gestern und Vorgestern.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher

Das Bahnbetriebswerk Schöneweide wurde vor Jahrzehnten geschlossen. Seitdem sorgten die Dampflokfreunde Berlin dafür, dass hier Eisenbahnromantik lebendig bleibt. Am 15. und 16. September findet das 15. Berliner Eisenbahnfest statt.

Zu bestaunen sind über 20 Lokomotiven, darunter mehrere betriebsfähige Dampfrösser. Eisenbahnfans dürfen sich auf eine Schnellzugdampflok BR 03 mit ihren zwei Meter mächtigen Treibrädern und Güterzugdampfloks der Baureihen 50 und 52 freuen. Ältestes Stück in der Ausstellung ist eine Stadtbahnlok BR 74 von 1915. Rund 300 dieser Lokomotiven waren bis zur Aufnahme des elektrischen S-Bahnverkehrs 1928 in Berlin vor den Zügen auf Stadt- und Ringbahn im Einsatz. Besucher können bei kurzen Fahrten über das Gelände des Betriebswerks auf den Führerstand steigen und Lokführer und Heizer über die Schulter schauen.

Im großen Ringlokschuppen gibt es an beiden Tagen eine Modellbahnbörse. Im Biergarten und einem alten Mitropa-Speisewagen warten Hausmannskost und Getränke auf die Besucher. Jeweils gegen 11, 13 und 15 Uhr starten vom Festgelände dampflokbespannte Züge zu einstündigen Rundfahrten. Mitreisende können dabei Eisenbahn wie zu Zeiten unserer Großeltern erleben.

Das Festgelände befindet sich unmittelbar am Betriebsbahnhof Schöneweide (S 45, S 46, S 8 und S 9), Parkplätze stehen vor Ort nicht zur Verfügung. Geöffnet ist Sonnabend von 10 bis 18 Uhr und Sonntag von 10 bis 17 Uhr, der Eintritt kostet zehn Euro, für Kinder von sechs bis 14 Jahre fünf Euro. Die Familienkarte – zwei Erwachsene und bis zu vier Kinder – kostet 25 Euro.

Informationen unter www.berlin-macht-dampf.com.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen