Bekenntnisgemeinde und "Stille Helden"

Dirk Jordan hat zur Bekenntnisgemeinde in Schlachtensee recherchiert.
  • Dirk Jordan hat zur Bekenntnisgemeinde in Schlachtensee recherchiert.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Ulrike Martin

Nikolassee. Vor 80 Jahren sorgten die Olympischen Spiele in Berlin für den schönen Schein in Hitlerdeutschland. Dem gegenüber stand die traurige Wirklichkeit der Konzentrationslager. Aber es gab auch Widerstand. Der Regionalforscher Dirk Jordan berichtet in der Broschüre „Bekenntnisgemeinde und Nazirefugium“ über Schlachtensee in den Jahren 1933 bis 1945.

Die Bekennende Kirche (BK) war eine Oppositionsbewegung evangelischer Christen gegen die Versuche einer Gleichschaltung der Deutschen Evangelischen Kirche in der Nazizeit. Sie gründete sich im Mai 1934 in Wuppertal-Barmen als Widerstandgemeinschaft gegen die Deutschen Christen (DK), die sich der Nazi-Ideologie anglichen. Die zweite Bekenntnissynode, auf der sich die BK förmlich konstituierte, fand im Oktober 1934 in Dahlem statt.

Einige führende Vertreter erarbeiteten 1936 zusammen mit ihrem juristischen Berater Friedrich Weißler eine Denkschrift, die sie einige Wochen vor den Olympischen Spielen in der Reichskanzlei übergaben. Sie verteidigen darin die christliche Glaubenslehre gegen das „Positive Christentum“ aus dem NSDAP-Programm und kritisieren, dass „der arische Mensch verherrlicht wird“ und die nationalsozialistische Weltanschauung „zum Judenhaß verpflichtet“. Zu den Rechtsdingen, „die nicht recht sind vor dem Herren“, zählen sie, dass es „immer noch Konzentrationslager gibt und daß die Maßnahmen der Geheimen Staatspolizei jeder richterlichen Nachprüfung entzogen sind“. Hitler hat auf diese Denkschrift nie geantwortet. Friedrich Weißler, der bei den Nazis als „Volljude“ galt, wurde vielmehr ins KZ Sachsenhausen verschleppt und dort 1937 von SS-Wachmannschaften erschlagen.

Unter den leitenden Repräsentanten der BK in Zehlendorf war auch Martin Niemöller, Pfarrer in Dahlem. Die Basis aber waren aktive Gemeindemitglieder. In Schlachtensee wurde diese größtenteils durch Frauen gebildet. Die Gemeindehelferin Hanna Reichmuth spielte eine zentrale Rolle. Sie organisierte Besuchsdienste und Bibelkreise unter den schwierigen Bedingungen der NS-Zeit und grenzte auch die Mitglieder nicht aus, die unter den Nazis als Juden galten. Außerdem übernahm sie geheime Kurierdienste.

In Jordans Broschüre geht es auch um sogenannte Stille Helden. An deren Beispiel wird gezeigt, wie es möglich war, Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft für die Opfer zu bewahren - in „stiller“ Weise. Die Schwestern Gertrud und Margarethe Kaulitz versteckten viele verfolgte Juden in ihrem Haus im Eiderstedterweg 33b und verhalfen ihnen zur Flucht. Lucie Strewe, die in der Spanischen Allee 84 wohnte, unterstützte Widerstandsaktionen und verfolgte Familien. In der Rosenthaler Straße 39 in Mitte gibt es die Gedenkstätte „Stille Helden“. uma

Die mit historischen Aufnahmen illustrierte Broschüre ist im örtlichen Buchhandel oder bei dem Autor (www.jordandirk.de) für zwei Euro zu erhalten, 69818521, dirk@jordandirk.de.
Autor:

Ulrike Martin aus Zehlendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
2 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 242× gelesen
KulturAnzeige
Truck Stop tritt am 10. Dezember im Fontane-Haus auf.
Aktion

"Schöne Bescherung" im Countrystyle
Gewinnen Sie Tickets für das Konzert von Truck Stop

Die erfolgreichste deutsche Country-Band aller Zeiten geht im Winter 2021 wieder auf Weihnachtstournee. Am 10. Dezember bringen sie im Fontane-Haus Hits wie "Ich möcht so gern Dave Dudley hör`n", "Der wilde, wilde Westen“, "Take it easy altes Haus", „Arizona, Arizona“ und „Großstadtrevier“. Echte Typen mit Cowboyhut geben Gas Unverwechselbar seit vielen Jahrzehnten: Die „Cowboys der Nation“ sind erfolgreich in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Sie hängen die Cowboyhüte noch...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 17.11.21
  • 373× gelesen
WirtschaftAnzeige

Parfümerie Gabriel
Trends in Ihrer Parfümerie Gabriel entdecken

Pssst… Schon jetzt auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk? Entdecken Sie bei uns attraktive Angebote und die neusten Trends, mit denen Sie Ihren Liebsten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Als Dankeschön für ihre Treue gewähren wir Ihnen beim Kauf Ihrer Lieblingsprodukte 20 % Rabatt*! Da gute Beratung bei uns stets an erster Stelle steht, können Sie sich auf ein besonderes Shoppingvergnügen freuen. Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Ihr Team der Parfümerie Gabriel *Gilt...

  • Schmargendorf
  • 29.10.21
  • 157× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Inhaber Simone und Thomas Drüen sind Experten in Sachen Schlaf und Schlafkomfort.
3 Bilder

Ruhepol Schlafsysteme by Thomas Drüen
Über 30 Jahre Berufserfahrung für Ihren gesunden Schlaf

Können Sie uns heute sagen, was Sie in den nächsten drei Jahren machen? Nein! Wir können es ihnen aber verraten, Sie verbringen davon ein ganzes Jahr in Ihrem Bett! Und daher ist es so wichtig, dass Sie das richtige Schlafsystem haben! Profitieren Sie von unserem Wissen! Fundiertes Fachwissen über die Anatomie des Körpers, das Schlafverhalten und die dazugehörigen optimalen Materialien sind eine Selbstverständlichkeit für uns. Wir sind TÜV Süd geprüfte Fachberater. Wir wissen genau, welche...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 29.10.21
  • 243× gelesen
WirtschaftAnzeige
Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder einen Armreif – eingearbeitet.
4 Bilder

Persönlicher Schmuck
Erinnerung in seiner schönsten Form

Für viele Trauernde ist es ein Wunsch, ein Stück Erinnerung an den verstorbenen Menschen für immer bei sich zu haben. Wir können diesen Wunsch erfüllen: Wir bieten Ihnen an, den Fingerabdruck des geliebten Menschen als Schmuck ein Leben lang ganz nah bei sich zu tragen. Denn nichts ist so individuell und unverwechselbar wie der Fingerabdruck eines Menschen. Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder...

  • Bezirk Spandau
  • 18.10.21
  • 389× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen