Berliner Kulturveranstaltung rund um das Thema Gold

Die Investition in Gold gilt als krisensicher und erfreut sich spätestens seit der Weltwirtschaftskrise der Jahre 2008 und 2009 einer steigenden Beliebtheit. Wer in physisches Gold investiert, will sich vor dem Werteverfall der Währungen schützen. Dabei hat man grundsätzlich zwei Möglichkeiten, in physisches Gold zu investieren: Nämlich die Goldbarren und die Goldmünzen. Welche Alternative allerdings die bessere Variante ist, muss jeder für sich selbst herausfinden. Grundsätzlich eignen sich beide Varianten nicht für kurzfristige Geldanlagen. Nur, wenn ein mittel- bis langfristiger Anlagehorizont vorhanden ist, kann die Investition in Gold lohnenswert sein.

Die Goldbarren erfreuen sich gemeinhin einer großen Beliebtheit. Allerdings lohnt sich die Investition in der Regel erst ab 50 bis 100 Gramm Goldbarren. Bei kleineren und leichteren Goldbarren ist der Ausgabeaufschlag, der so genannte Spread, der die Differenz zwischen An- und Verkaufspreis darstellt, sehr hoch. Hier können nur positive Entwicklungen erreicht werden, wenn der Goldpreis sehr stark ansteigt.

Die Goldmünzen hingegen sind mit einem geringeren Spread ausgestattet. Sie bieten weiterhin den Vorteil, dass sie sehr aufwändig geprägt sind. Dadurch lassen sich kleinere Abweichungen bei der Prägung schnell erkennen, so dass auch evtl. Fälschungen einfach erkannt werden können. Bei den Goldbarren ist dies ebenfalls erst ab größeren Barren möglich, wenn eine Seriennummer eingeprägt wird.

Beim Verkauf von Goldmünzen kann es hingegen zu Abschlägen kommen, sollten die Münzen beschädigt sein. Sie lassen sich aufgrund des hohen Bekanntheitsgrades und der entsprechenden Nachfrage jedoch sehr einfach verkaufen. Goldbarren lassen sich meist in kleineren Einheiten besser verkaufen, da die Kosten nicht so hoch sind. Hier winken jedoch ebenfalls Abschläge, wenn sie von einem Hersteller stammen, der nicht auf der Good Delivery List zu finden ist.

Goldschmuck im Fokus

Wer in physisches Gold investieren will, dem stellt sich oft die Frage, welche Möglichkeiten sich ihm bieten. Am bekanntesten ist dabei wohl die Investition in Goldbarren. Darüber hinaus entscheiden sich einige Anleger auch für Goldschmuck. Der Goldschmuck gilt seit jeher als schmückendes Beiwerk, aber auch als Statussymbol. Er soll Wohlstand und in gewissem Maße auch Macht darstellen. Doch eignet sich Goldschmuck auch als Geldanlage? Hier muss man deutlich unterscheiden. Goldschmuck wird nur sehr selten aus reinem Gold angefertigt. Es sind meist Legierungen zwischen dem 333er und dem 850er Gold, die für Goldschmuck verwendet werden.

Die 850er Legierung ist allerdings eher selten anzutreffen, in Deutschland üblich ist 333er Gold beim Schmuck. Da es sich hierbei um einen recht geringen Anteil des Edelmetalls handelt, ist Goldschmuck recht preiswert und lässt sich auch von weniger betuchten Menschen erwerben. Als Geldanlage dient diese geringe Legierung deshalb nur bedingt. Im Gegensatz dazu stehen die Goldbarren, bei denen fast immer ein 999er Gold verwendet wird, also eine Legierung, bei der kaum andere Bestandteile enthalten sind.

Allerdings kann der Goldschmuck ebenfalls sehr wertvoll werden. Dies sieht man an alten Schmuckstücken, die von Generation zu Generation weiter gegeben wurden. Sie haben einen recht hohen Wert, allerdings eher in Sammlerkreisen, denn auf dem Goldmarkt. Zudem ergibt sich bei Goldschmuck das Problem, das Schmuck getragen wird. Dadurch kommt es zu Gebrauchsspuren, die den Wert ebenfalls sinken lassen können. Als Geldanlage eignet sich Goldschmuck daher eher weniger, sinnvoller ist es, in die beliebten Goldbarren zu investieren.

Die beste Goldanlage 1 Kilogramm Goldbarren

Die 1 kg Goldbarren eignen sich von allen Barrengrößen am besten zur Geldanlage, denn die Ausgabeaufschläge sind nur noch als minimal zu bezeichnen. Gekauft werden kann der 1 kg Goldbarren in fast allen Banken, Sparkassen und bei den Edelmetallhändlern. Aufgrund des enormen Wertes sind die 1 kg Goldbarren allerdings fast nie vorrätig, sondern müssen immer erst bestellt werden. Anleger sollten darauf achten, welcher Goldpreis beim Kauf zugrunde gelegt wird, denn Banken neigen dazu, die 1 kg Goldbarren erst einige Tage nach der Bestellung durch den Anleger zu bestellen. Bis dahin kann der Goldpreis schon wieder gestiegen sein, was eine Planungsunsicherheit für den Anleger bedeutet.

Der 1 kg Goldbarren wird natürlich ebenfalls gegossen und verfügt deshalb über eine etwas unregelmäßige Form und eine mattere Oberfläche. Er ist natürlich wieder mit dem Namen des Herstellers, der Reinheit und dem Gewicht versehen. Eine Seriennummer darf bei den 1 kg Goldbarren selbstverständlich ebenso wenig fehlen. Sie wird in einer zentralen Datenbank gespeichert und soll helfen, Fälschungen zu vermeiden.

Die Abmessungen des 1 kg Goldbarren täuschen schnell über das Gewicht hinweg. Denn die Breite und Länge liegen nur bei den Maßen eines Fünf-Euro-Scheines, die Höhe bei gerade einmal 1,8 Zentimeter. Diese geringen Abmessungen rühren allerdings von der hohen Dichte von Gold her. Aufgrund der hohen Kosten für 1 kg Goldbarren werden diese hierzulande jedoch selten nachgefragt. Banken handeln ebenfalls untereinander nicht mit 1 kg Goldbarren, sondern mit größeren Goldbarren, ab etwa 12,5 kg. Diese sind es auch, die in den zahlreichen Filmen im Kino und TV immer wieder gezeigt werden.

Autor:

Moni Siegerth aus Rahnsdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder einen Armreif – eingearbeitet.
4 Bilder

Persönlicher Schmuck
Erinnerung in seiner schönsten Form

Für viele Trauernde ist es ein Wunsch, ein Stück Erinnerung an den verstorbenen Menschen für immer bei sich zu haben. Wir können diesen Wunsch erfüllen: Wir bieten Ihnen an, den Fingerabdruck des geliebten Menschen als Schmuck ein Leben lang ganz nah bei sich zu tragen. Denn nichts ist so individuell und unverwechselbar wie der Fingerabdruck eines Menschen. Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder...

  • Bezirk Spandau
  • 18.10.21
  • 205× gelesen
WirtschaftAnzeige
Wertvolles Gemälde oder reif für den Flohmarkt? Am Sonnabend, 30. Oktober 2021, erfahren Sie es, wenn es bei „MyPlace-SelfStorage“ in Berlin wieder heißt: „Experten bewerten“.

Schatz oder Schrott?
„Experten bewerten“ am 30. Oktober 2021 bei „MyPlace-SelfStorage“ in Fennpfuhl

Schatz oder Schrott? Anlässlich der Eröffnung des neuen MyPlace-Standorts im Weißenseer Weg 73 bewerten die Experten vom Auktionshaus Historia im Rahmen der Veranstaltung „Experten bewerten“ kostenlos bis zu drei Gegenstände der Berliner. Die Einwohner aus Stadt und Umgebung sind herzlichst dazu eingeladen, mit ihren Schätzen am Sonnabend, 30. Oktober 2021, zwischen 14 und 17 Uhr zur neuen MyPlace-Filiale in Fennpfuhl zu kommen. Die Kunstexperten klären die Besucher darüber auf, ob z.B. das...

  • Fennpfuhl
  • 19.10.21
  • 171× gelesen
WirtschaftAnzeige
Maideasy sorgt für saubere Büros - jetzt auch in Berlin

Für Ihr sauberes Büro
Maideasy erweitert Büroreinigungsservice für Gewerbekunden in Berlin

Das Reinigungsunternehmen Maideasy wächst weiterhin und hat vor Kurzem den Büroreinigungsservice in den Geschäftskundenbereich in Berlin integriert. In Zukunft sollen nun mehr Firmenkunden aus der Berliner Umgebung gewonnen werden. Neben den aktuellen Leistungen der Gebäude-, Fassade-, Fenster- und Teppichreinigung konzentriert sich die Reinigungsfirma nun auch auf Büroreinigungen. Reinigungsdienstleister Maideasy im Überblick Das Reinigungsunternehmen Maideasy ist in Berlin und dessen Umgebung...

  • 30.09.21
  • 157× gelesen
WirtschaftAnzeige
E-Bike mit Bosch-Antrieb
12 Bilder

E-Bike-Boom nimmt weiter Fahrt auf
Pedelecs – Die Zukunft des Fahrrads ist jetzt!

Elektromobilität ist eines der zentralsten Themen unserer Zeit. E-Autos, E-Scooter und Pedelecs liegen schwer im Trend und prägen das alltägliche Verkehrsbild. Täglich entscheiden sich mehr Menschen das Auto in der Garage stehen zu lassen und sich mit dem E-Fahrrad auf die tägliche Pendelreise zur Schule bzw. Arbeit begeben. Andere gehen so weit, dass sie das Auto komplett durch ein E-Lastenrad ersetzen, mit dem ebenso Kindertransport und Großeinkäufe möglich sind. Der Umstieg auf ein...

  • Charlottenburg
  • 27.10.21
  • 34× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige
2 Bilder

Informationsabend für Patientinnen und Patienten mit Chefärztin Dr. Elke Johnen
Rasch wieder auf die Beine kommen – Kniegelenk-Endoprothetik

10. November 2021 18.00–19.30 Uhr Konferenzraum 1 St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof Wüsthoffstraße 15 · 12101 Berlin Informationsabend für Patientinnen und Patienten mit Chefärztin Dr. Elke Johnen Liebe Patientin, lieber Patient, hiermit laden wir Sie herzlich zu unserer kostenfreien Informationsveranstaltung im St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof ein. Wir berichten über die Versorgungsmöglichkeiten bei Kniegelenk-Arthrose – von der Schlitten- bis zur Individual-Prothese. Ihre...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 20.10.21
  • 125× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen