"Anderen Menschen nützlich sein"
Heimatforscher Christel und Helmut Liebram wurden mit der Bezirksmedaille ausgezeichnet

Christel und Helmut Liebram wurden mit der Bezirksmedaille ausgezeichnet.
3Bilder
  • Christel und Helmut Liebram wurden mit der Bezirksmedaille ausgezeichnet.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Die Heimatforscher Christel und Helmut Liebram sind mit der Pankower Bezirksmedaille 2021 ausgezeichnet worden.

Nachdem die höchste Auszeichnung des Bezirks wegen der Pandemie 2020 nicht vorliehen werden konnte, ist sie in diesem Jahr auf dem Jahresempfang des Bezirksamtes gleich an zwei Menschen überreicht worden, die sich seit Jahrzehnten im und für den Bezirk engagieren.

Das im Ortsteil Rosenthal lebende Ehepaar Liebram ist bereits 2002 für sein Engagement im Verein Freundeskreis der Chronik Pankow mit dem Pankower Ehrenamtspreis ausgezeichnet worden. Doch die beiden engagieren sich nicht nur in der Erforschung und Vermittlung von Heimatgeschichte. Christel Liebram war 1990 Teilnehmerin am Runden Tisch Pankow und arbeitete seinerzeit im Redaktionskollegium der unabhängigen Zeitung „Rund um die Panke“ mit. Zwei Jahre später traten Christel und Helmut Liebram in den neu gegründeten Verein Freundeskreis der Chronik Pankow ein, wurden 1993 in den Vorstand gewählt und prägten den Verein bis 2006 maßgeblich, berichtet die Laudatorin Tina Krone, die im Jahr 2019 mit der Bezirksmedaille geehrt worden war.

Bis heute sind Christel und Helmut Liebram, die inzwischen das 80. Lebensjahr überschritten haben, in der Erforschung und Verbreitung der bezirklichen Geschichte aktiv, so zum Beispiel in der „Kleinen Heimatstube“ im Landhaus Rosenthal an der Hauptstraße 94, in der sie regelmäßig anzutreffen sind. Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Landhauses hatte das Ehepaar im Jahr 2003 mit Kindern eine Ausstellung für die Heimatstube erarbeitet, seither zahlreiche Vorträge gehalten, die musealen Objekte gepflegt und unermüdlich die Fragen von lokalhistorisch Interessierten beantwortet. Helmut Liebram war als Gründungsmitglied des Bürgervereins Dorf Rosenthal außerdem seit dem Jahr 2000 viele Jahre an der Organisation des „Rosenthaler Herbstes“ beteiligt.

Über Rosenthals hinaus

Auch über ihren Ortsteil Rosenthal hinaus sind die Liebrams aktiv, beispielsweise in der Gedenktafelkommission des Bezirks Pankow oder beim Organisieren der Verlegung von Stolpersteinen und deren Pflegen. Auch für die Erhaltung von Gedenkorten setzen sich die beiden aktiv ein. So kümmerten sie sich unter anderem darum, dass an das ehemalige, von den Nazis errichtete Sammellager für Zwangsarbeiter nahe Blankenfelde erinnert wird.

Seit einigen Jahren unterstützen Christel und Helmut Liebram auch die Solidaritätsgruppe „Rosenthal hilft“ und engagieren sich für die Integration von Geflüchteten, vor allem von Kindern und Jugendlichen. Die Motivation für ihren unermüdlichen Einsatz bringt Helmut Liebram mit wenigen Worten auf den Punkt: „Es ist der Wunsch, anderen Menschen nützlich zu sein“.

Überreicht wurde die Bezirksmedaille Pankow dem Ehepaar nur wenige Tagen nach dessen Goldener Hochzeit von Bezirksverordnetenvorsteher Michael van der Meer und von Bürgermeister Sören Benn (beide Die Linke). Dem vorausgegangen war die Entscheidung einer Jury, der unter anderem Vertreterinnen und Vertreter der BVV-Fraktionen sowie der Bezirksbürgermeister unter dem Vorsitz des Vorstehers der Bezirksverordnetenversammlung angehörten.

Die Bezirksmedaille ist ein künstlerisch gestalteter Bronzeguss nach den Entwürfen des Bildhauers Reinhard Jacob. Die Auszeichnung geht auf einen Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung von September 2012 zurück. Neben der Bezirksmedaille erhielten Christel und Helmut Liebram eine Urkunde in Anerkennung der um den Bezirk Pankow erworbenen besonderen Verdienste sowie einen Bandsteg in den Berliner Landesfarben weiß und rot mit aufgebrachtem Bezirkswappen. Beide trugen sich außerdem in das Goldene Buch des Bezirks ein.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

44 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder einen Armreif – eingearbeitet.
4 Bilder

Persönlicher Schmuck
Erinnerung in seiner schönsten Form

Für viele Trauernde ist es ein Wunsch, ein Stück Erinnerung an den verstorbenen Menschen für immer bei sich zu haben. Wir können diesen Wunsch erfüllen: Wir bieten Ihnen an, den Fingerabdruck des geliebten Menschen als Schmuck ein Leben lang ganz nah bei sich zu tragen. Denn nichts ist so individuell und unverwechselbar wie der Fingerabdruck eines Menschen. Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder...

  • Bezirk Spandau
  • 18.10.21
  • 207× gelesen
WirtschaftAnzeige
Wertvolles Gemälde oder reif für den Flohmarkt? Am Sonnabend, 30. Oktober 2021, erfahren Sie es, wenn es bei „MyPlace-SelfStorage“ in Berlin wieder heißt: „Experten bewerten“.

Schatz oder Schrott?
„Experten bewerten“ am 30. Oktober 2021 bei „MyPlace-SelfStorage“ in Fennpfuhl

Schatz oder Schrott? Anlässlich der Eröffnung des neuen MyPlace-Standorts im Weißenseer Weg 73 bewerten die Experten vom Auktionshaus Historia im Rahmen der Veranstaltung „Experten bewerten“ kostenlos bis zu drei Gegenstände der Berliner. Die Einwohner aus Stadt und Umgebung sind herzlichst dazu eingeladen, mit ihren Schätzen am Sonnabend, 30. Oktober 2021, zwischen 14 und 17 Uhr zur neuen MyPlace-Filiale in Fennpfuhl zu kommen. Die Kunstexperten klären die Besucher darüber auf, ob z.B. das...

  • Fennpfuhl
  • 19.10.21
  • 173× gelesen
WirtschaftAnzeige
Maideasy sorgt für saubere Büros - jetzt auch in Berlin

Für Ihr sauberes Büro
Maideasy erweitert Büroreinigungsservice für Gewerbekunden in Berlin

Das Reinigungsunternehmen Maideasy wächst weiterhin und hat vor Kurzem den Büroreinigungsservice in den Geschäftskundenbereich in Berlin integriert. In Zukunft sollen nun mehr Firmenkunden aus der Berliner Umgebung gewonnen werden. Neben den aktuellen Leistungen der Gebäude-, Fassade-, Fenster- und Teppichreinigung konzentriert sich die Reinigungsfirma nun auch auf Büroreinigungen. Reinigungsdienstleister Maideasy im Überblick Das Reinigungsunternehmen Maideasy ist in Berlin und dessen Umgebung...

  • 30.09.21
  • 157× gelesen
WirtschaftAnzeige
E-Bike mit Bosch-Antrieb
12 Bilder

E-Bike-Boom nimmt weiter Fahrt auf
Pedelecs – Die Zukunft des Fahrrads ist jetzt!

Elektromobilität ist eines der zentralsten Themen unserer Zeit. E-Autos, E-Scooter und Pedelecs liegen schwer im Trend und prägen das alltägliche Verkehrsbild. Täglich entscheiden sich mehr Menschen das Auto in der Garage stehen zu lassen und sich mit dem E-Fahrrad auf die tägliche Pendelreise zur Schule bzw. Arbeit begeben. Andere gehen so weit, dass sie das Auto komplett durch ein E-Lastenrad ersetzen, mit dem ebenso Kindertransport und Großeinkäufe möglich sind. Der Umstieg auf ein...

  • Charlottenburg
  • 27.10.21
  • 35× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige
2 Bilder

Informationsabend für Patientinnen und Patienten mit Chefärztin Dr. Elke Johnen
Rasch wieder auf die Beine kommen – Kniegelenk-Endoprothetik

10. November 2021 18.00–19.30 Uhr Konferenzraum 1 St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof Wüsthoffstraße 15 · 12101 Berlin Informationsabend für Patientinnen und Patienten mit Chefärztin Dr. Elke Johnen Liebe Patientin, lieber Patient, hiermit laden wir Sie herzlich zu unserer kostenfreien Informationsveranstaltung im St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof ein. Wir berichten über die Versorgungsmöglichkeiten bei Kniegelenk-Arthrose – von der Schlitten- bis zur Individual-Prothese. Ihre...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 20.10.21
  • 125× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen