Runder Tisch

Beiträge zum Thema Runder Tisch

Politik
Das Wäldchen am Dahlemer Weg soll einer Flüchtlingsunterkunft weichen. Dagegen wehren sich Anwohner und Naturschützer.

Protest gegen Waldrodung hält an
Anwohner wollen Runden Tisch Flüchtlingsunterkunft am Dahlemer Weg verhindern

Die Pläne für den Bau der neuen Flüchtlingsunterkunft am Dahlemer Weg werden konkreter. Auf einem Waldstück sollen zwei lange, dreigeschossige Gebäuderiegel gebaut werden. 300 Flüchtlinge sollen hier in Appartements wohnen können. Über 150 Bürger waren der Einladung von Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski (CDU) am 27. November ins Rathaus Zehlendorf gefolgt. Sie wollten wissen, welche Pläne der Senat am Dahlemer Weg verfolgt und wie es dort weitergeht. Auch Vertreter des Senates waren...

  • Steglitz
  • 29.11.19
  • 226× gelesen
Politik

Claudia Castelot stellte sich vor

Tiergarten. Claudia Castelot ist die neue Präventionskoordinatorin für Tiergarten. Ihr Amt, das an das Büro des Bezirksbürgermeisters von Mitte angebunden ist, hat Castelot zwar schon im Mai übernommen, sie ist aber noch nicht sonderlich in der Öffentlichkeit in Erscheinung getreten. Bei einer Vorstellung im Bürgergremium des Stadtteilforums Tiergarten-Süd, sagte die Präventionskoordinatorin, sie sei von Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) beauftragt, einen Runden Tisch zum Thema...

  • Tiergarten
  • 23.08.19
  • 109× gelesen
Politik

Austausch über Verdrängung

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die politische Führung des Bezirks und Vertreter der Mieterinitiativen haben beschlossen, sich regelmäßig am „Runden Tisch“ zu treffen, um sich über die aktuellen Entwicklungen des Wohnungsmarktes und die fortschreitende Verdrängung der Kiezbewohner aus ihren Quartieren auszutauschen. Die Einrichtung des Forums wurde anlässlich eines Treffens von Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) sowie den Stadträten Arne Herz (CDU) und Oliver Schruoffeneger (Bündnis 90/Die...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 22.07.19
  • 57× gelesen
Wirtschaft

Kaum Chancen für Gewerbemieter
Düstere Aussichten

Kein Räumungsaufschub, keine Ersatzstandorte: Für die Gewerbemieter an der Rhenaniastraße sieht es düster aus. Trotz lauten Hilferufen, Rundem Tisch und BVV-Beschluss. Wenig Hoffnung aufs Bleiberecht. So lässt sich derzeit die Lage der Gewerbetreibenden auf einen Nenner bringen. Wenn sich das Blatt nicht doch noch wendet, der Wohnungsbau also zu ihren Gunsten reduziert wird, müssen die Betriebe bis zum Jahresende runter vom Gewerbehof an der Rhenaniastraße 35. Dort sollen 900 Wohnungen für...

  • Haselhorst
  • 27.05.19
  • 341× gelesen
  •  2
Bildung
Ein Leitbild für alle Menschen, die in die politische Bildungsarbeit involviert sind, hat jetzt ein Runder Tisch erarbeitet.

Leitbild ist fertig
Wie politische Bildungsarbeit in Lichtenberg sein soll

Eine neue Broschüre mit den Themen und Zielen der politischen Bildungsarbeit in Lichtenberg liegt druckfrisch für alle Interessierten bereit. Sie ist ein Ergebnis des Runden Tischs Politische Bildung. Das neue Leitbild für alle Akteure politischer Bildungsarbeit im Bezirk Lichtenberg ist Ergebnis vieler Diskussionen und einer intensiven Arbeit am Runden Tisch Politische Bildung, der vor gut einem Jahr seine Arbeit aufgenommen hat. Die Mitglieder hatten zunächst einen Entwurf angefertigt, der...

  • Lichtenberg
  • 30.04.19
  • 31× gelesen
Wirtschaft
Es geht in der Markthalle Neun um Aldi. Aber nicht nur.
2 Bilder

Wie rund soll der Tisch sein?
Bezirksverordnete diskutieren über Markthalle Neun

Die beiden Markthallenbetreiber schienen einigermaßen angefressen gewesen zu sein. Zu beobachten war, wie sie ziemlich emotional auf die beiden Fraktionschefs Sebastian Forck (SPD) und Oliver Nöll (Linke) einredeten. Die Herren sehen sich erheblichem Gegenwind ausgesetzt, seit sie dem Discounter Aldi gekündigt haben. Das Aus für den Discounter in der Markthalle Neun war, wie berichtet, Auslöser einer Protestwelle, bei der Aldi zu einer Art Symbol für Gentrifizierung und Fremdbestimmung...

  • Kreuzberg
  • 29.03.19
  • 296× gelesen
Umwelt
Noch ist es ruhig im Mauerpark. Doch mit dem Frühling kehren auch die Straßenmusiker zurück.
4 Bilder

Ausprobieren, was geht
Runder Tisch Mauerpark sucht weiter nach Kompromiss im Konflikt zwischen Anwohnern und Straßenmusikern

Nur noch ein paar Wochen, dann wird der Mauerpark wieder zum beliebten Ausflugsziel. Und mit den Parkbesuchern kommen auch wieder viele Straßenmusiker aus aller Welt. Noch immer gibt es aber kein schlüssiges Konzept, wie die Lärmbelastung für Anwohner eingedämmt werden kann, die sich durch die laute Musik gestört fühlen. Beim dritten Runden Tisch Mauerpark zu diesem Thema gab es zwar einige Vorschläge, aber Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) meint, dass man in der kommenden Saison wohl...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.02.19
  • 148× gelesen
  •  1
Umwelt

Sind Lärminseln die Lösung?
Bezirksamt macht Kompromissvorschlag am Runden Tisch Mauerpark

Das Bezirksamt und der Verein Freunde des Mauerparks ringen darum, eine weitere Eskalation zwischen Anwohnern und Straßenmusikern zu verhindern. Und inzwischen gibt es vom Bezirksamt einen Vorschlag, wie mit dem Musikzieren mit Beginn der nächsten Freiluftsaison verfahren werden könnte. Im vergangenen Sommer gab es reichlich Konfliktstoff. Musiker kamen an den Wochenenden mit Gitarren, Geigen, Saxophonen, E-Pianos und Trommeln. Was sich in der Nähe melodiös anhörte, verschmolz in einiger...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.12.18
  • 85× gelesen
Umwelt
Die Liedermacherin Laura Hagnäs auf den Stufen des Amphitheaters im Mauerpark. Sie setzt sich mit der Initiative Save Mauerpark dafür ein, dass für die Straßenmusiker ein Kompromiss gefunden wird.
4 Bilder

Angst vor Vertreibung
Straßenmusiker starten Kampagne „Save Mauerpark“ mit Demos und Online-Petition

In den vergangenen Wochen eskalierte der Streit wegen der lauten Musik im Mauerpark. In der nächsten Woche werden sich nun Vertreter des Vereins Freunde des Mauerparks, des Bezirksamtes, Straßenmusiker und Anwohner zu einem Runden Tisch in der Gaststätte Mauersegler treffen, um über das Thema zu reden. Wer derzeit durch den Mauerpark schlendert, findet ihn fast leer vor. Doch im Sommer tobten an den Sonntagen noch Tausende Menschen durch den Park und versammelten sich zum Beispiel am...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.11.18
  • 186× gelesen
Verkehr
Das Humboldt-Klinikum ist gut genutzt, aber schlecht angebunden.

Schlechte Anbindung
Runder Tisch fürs Humboldt-Klinikum

Am Humboldt-Klinikum steigt die Zahl der Patienten und Beschäftigten seit Jahren. Die Infrastruktur hinkt diesem Trend hinterher. Jetzt soll es einen Runden Tisch zur Verkehrssituation dort geben. Der Vorsitzende der SPD-Fraktion, Marco Käber, hat den Vorschlag gemacht, bei einem Runden Tisch gemeinsam mit Vertretern des Klinikums, der BVG, des Senats und Tiefbauexperten die problematische Verkehrssituation am Humboldt-Klinikum anzugehen. Dies traf in der Bezirksverordnetenversammlung auf...

  • Borsigwalde
  • 16.10.18
  • 168× gelesen
Bauen
Gaben mit Tröten ein symbolisches Startsignal für ein "fliegendes Badezimmer": MBN-Bauunternehmen-Vorstand Jens Böhm, Klaus Off, die Gewobag-Vorstandsmitglieder Snezana Michaelis und Markus Terboven, Katrin Lompscher und Michael Grunst.
8 Bilder

Jahrzehntelange Brache wird wieder genutzt
Gewobag und Gäste feiern Grundsteinlegung für das neue Dolgensee-Center

Jahrzehntelangem Stillstand folgte eine langwierige Planungsphase inklusive Anwohnerprotesten und Lösungssuche am Runden Tisch. Nun soll es vergleichsweise schnell gehen. Bis Ende 2020 entsteht in Friedrichsfelde das neue Dolgensee-Center. Die Grundsteinlegung feierte die städtische Wohnungsbaugesellschaft Gewobag mit Projektpartnern und Gästen am 17. September. 678 Wohnungen, die Hälfte zu geförderten Mieten ab sechs Euro und rund ein Drittel barrierefrei; 6000 Quadratmeter Gewerbefläche...

  • Friedrichsfelde
  • 21.09.18
  • 587× gelesen
Politik

Runder Tisch Sexarbeit gebildet

Tempelhof-Schöneberg. Der Runde Tisch Sexarbeit hat sich konstituiert. Die Mitglieder der ständigen Konferenz zu Rechten und Arbeitsbedingungen, Gesundheit und Sicherheit von Prostituierten in Berlin nehmen im Dezember ihre inhaltliche Arbeit auf. Teilnehmer sind Vertreter von Berliner Senatsverwaltungen und Bezirksämtern, der Polizei, von Beratungsstellen und Sozialarbeitsträgern sowie von Bordellen und Sexarbeitern. Der Runde Tisch wurde von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und...

  • Schöneberg
  • 20.09.18
  • 80× gelesen
Bauen

Runder Tisch zur City West

Charlottenburg. Die Fraktion der Linken in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) lädt am Montag, 24. September, lokale und überregionale Institutionen, Initiativen und Experten aus vielen gesellschaftlichen Bereichen zum "Round Table Talk City West" in den BVV-Saal des Rathauses Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, ein. Thema ist die Entwicklung der City West rund um den Ernst-Reuter-Platz, den Zoo, der Kantstraße und dem Ku'damm, die von außergewöhnlicher Bedeutung für Berlin und...

  • Charlottenburg
  • 17.09.18
  • 214× gelesen
Soziales

Fragen, Kritik, Anregungen willkommen
Runder Tisch Zehlendorf-Mitte lädt Bürger ein

Der Runde Tisch Zehlendorf-Mitte tagt am Donnerstag, 13. September, erstmals wieder nach der Sommerpause. Bürger sind eingeladen, Fragen zu stellen, Kritik zu äußern und Anregungen vorzutragen. Dabei kann es zum Beispiel um die Parksituation in der Nachbarschaft gehen oder auch um die Umsetzung des Jugendschutzgesetzes, um ein paar Beispiele zu nennen. Zu Gast ist Jan Voigt, Leiter des Ordnungsamtes Steglitz-Zehlendorf. Auch Vertreter verschiedener Institutionen, aus Politik und Verwaltung...

  • Zehlendorf
  • 05.09.18
  • 38× gelesen
Bauen

Symposium zur Stadtverdichtung

Charlottenburg. „Vertikale Stadtverdichtung im Quartier" lautet eine Veranstaltung der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung und entwicklungspolitische Projekte des Bezirksamtes in Kooperation mit www.plattformnachwuchsarchitekten.de am Dienstag, 4. September, im Bürgersaal des Rathauses in der Otto-Suhr-Allee 100. Unter dem Mantel „Stadtlabor 2050“ werden Vorträge gehalten, eine Ausstellung präsentiert und am Runden Tisch über Fragen diskutiert wie: Welchen Wert und Effekt haben...

  • Charlottenburg
  • 27.08.18
  • 75× gelesen
Bauen

Vorentwurf bis Ende des Jahres
Die Planungen für neues Wohnquartier Michelangelostraße nehmen Gestalt an

Mit der Überarbeitung der Planungen für die künftige Wohnbebauung entlang der Michelangelostraße geht es voran. Derzeit erarbeiten Planer nach einer Art Baukastenprinzip an Varianten für die Gestaltung der einzelnen Bereiche entlang der Michelangelostraße. Die Eckpunkte dafür wurden im zurückliegenden Jahr gemeinsam mit dem Runden Tisch Michelangelostraße fixiert. Am Ende soll ein städtebaulicher Vorentwurf entstehen. Bereits im September sollen dem Runden Tisch die überarbeiteten...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.08.18
  • 422× gelesen
Bauen

Runder Tisch Milieuschutzgebiete fordert Voruntersuchung für Spandauer Neustadt und Wilhelmstadt

Am 12.07.2018 fand das vierte Treffen des parteiübergreifenden Runden Tisches zum Thema Milieuschutzgebiete in Spandau im Stadtteilladen Wilhelmstadt statt. Der Neuköllner Bezirksstadtrat und Leiter der Abteilung Stadtentwicklung, Soziales und Bürgerdienste Jochen Biedermann (B´90/Die Grünen) hielt einen Impulsvortrag zu den Erfahrungen mit Milieuschutz in Neukölln. Beschluss der TeilnehmerInnenBei der sich anschließenden Debatte sprachen sich die Teilnehmer/Innen für eine Voruntersuchung...

  • Falkenhagener Feld
  • 16.07.18
  • 268× gelesen
Bauen
Ein Bild aus dem Februar. Damals hatte das Grünflächenamt 31 geschützte Bäume im Hof zwischen Landsberger Allee, Liebenwalder Straße und Arendsweg gefällt - als vorbereitende Arbeiten für den Bau einer Turnhalle.
7 Bilder

Runder Tisch zu Neubauvorhaben: Gespräche über geplante Kita und Turnhalle

31 gefällte Bäume hatten im Februar den Wandel des Wohngebiets angekündigt: Zwischen Landsberger Allee, Liebenwalder Straße und Arendsweg sollen in naher Zukunft eine Turnhalle und eine Kita entstehen. Um die Anlieger ins Geschehen einzubeziehen, hat das Bezirksamt nun einen Runden Tisch installiert. Als das Grünflächenamt im Februar die größtenteils geschützten Bäume fällen ließ, war bei vielen Anwohnern das Entsetzen groß. Das bekamen vor allem die Mitarbeiter im Bezirksamt zu spüren – in...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 06.05.18
  • 554× gelesen
Bauen

Runder Tisch Milieuschutzgebiete in Spandau für bezirksweites Grobscreening

Am 25.04.2018 fand das zweite Treffen des parteiübergreifenden Runden Tisches zum Thema Milieuschutzgebiete in Spandau im Stadtteilladen Wilhelmstadt statt. Die Veranstaltung war mit 14 Teilnehmern besucht. Die Spandauer Bezirksverordneten waren aufgrund der parallel stattfindenden Generationen-BVV verhindert. Impulsvortrag der S·T·E·R·N In einem Impulsvortrag stellten Frau Monika Schröder und Herr Niklas Fluß von der S·T·E·R·N Gesellschaft der behutsamen Stadterneuerung mbH das...

  • Falkenhagener Feld
  • 27.04.18
  • 295× gelesen
Politik

Mehr politische Bildungsarbeit

Lichtenberg. Der Bezirk hat sich zum Ziel gesetzt, die politische Bildungsarbeit auszubauen. Darauf wies Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) bei seinem monatlichen Pressegespräch hin. Deshalb hat sich im Rathaus, Möllendorffstraße 6, ein Runder Tisch „Politische Bildung“ in Lichtenberg konstituiert (wir berichteten). Die Idee geht auf einen Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung und von Freien Trägern zurück. „Dieses Gremium soll Inhalte und Rahmenbedingungen für politische...

  • Lichtenberg
  • 20.04.18
  • 25× gelesen
Bildung

Impulse für die politische Bildung: Runder Tisch konstituiert

Der Bezirk will die politische Bildungsarbeit in Lichtenberg ausbauen. Zu diesem Zweck hat sich jetzt der „Runde Tisch politische Bildung“ zusammengefunden. Konstituiert hat sich das Gremium am 8. März im Rathaus Lichtenberg. Am Runden Tisch treffen sich nun in regelmäßigem Turnus Bezirksverordnete sowie Vertreter von freien Trägern und verschiedenen Institutionen der Bildungslandschaft. Der Runde Tisch soll Inhalte für die politische Bildungsarbeit im Bezirk entwickeln und Impulse geben,...

  • Lichtenberg
  • 25.03.18
  • 196× gelesen
Bauen

AMV ruft zur Sachlichkeit und Besonnenheit beim Thema Milieuschutzgebiete in Spandau auf

Der AMV - Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e.V. fordert alle Spandauer Politikerinnen und Politiker im Vorfeld der 1. Sitzung des Runden Tisches "Milieuschutzgebiete in Spandau" am 14.03.2018 zur Sachlichkeit und Besonnenheit auf. Auslöser für diese Aufforderung ist die Pressemitteilung der SPD-Politikerin Bettina Domer vom 30.01.2018.Zur Erinnerung Auf der 3. Kiezversammlung der Deutsche Wohnen/GSW-Mieter im Falkenhagener Feld am 18.01.2018, die vom AMV organisiert und...

  • Falkenhagener Feld
  • 02.02.18
  • 321× gelesen
  •  3
Bauen

Milieuschutz statt Verdrängung: Runder Tisch will Mieter besser schützen

Im Bezirk hat sich ein Runder Tisch zum Milieuschutz gegründet. Sein Ziel: potentielle Schutzgebiete finden, um Mieter vor Verdrängung zu bewahren. Parteiübergreifend soll er sein und Handlungsempfehlungen für das Bezirksamt erarbeiten. Der Runde Tisch zum Thema Milieuschutzgebiete in Spandau will am 14. März das erste Mal tagen. Das teilte der Alternative Mieter- und Verbraucherschutzbund (AMV) jetzt mit. Mit am Tisch sitzen sollen Bezirksverordnete, Abgeordnete aus Bundestag und dem...

  • Spandau
  • 02.02.18
  • 473× gelesen
  •  1
Bauen
Mieterinnen und Mieter
3 Bilder

Runder Tisch zum Thema Milieuschutzgebiete in Spandau

Politiker vereinbaren auf Kiezversammlung Gründung eines parteiübergreifenden Runden Tischs zum Thema Milieuschutzgebiete in Spandau 3. Kiezversammlung der Deutsche Wohnen/GSW-Mieter im Falkenhagener Feld Der AMV – Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e.V. veranstaltete am 18.01.2018 die 3. Kiezversammlung der Deutsche Wohnen/GSW-Mieter im Falkenhagener Feld unter dem Motto „Probleme und Ärger mit der Deutschen Wohnen?“. Knapp 100 Mieterinnen und Mieter der GSW-Großsiedlung...

  • Falkenhagener Feld
  • 23.01.18
  • 647× gelesen
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.