Neue Pläne werden vorgestellt
Öffentlichkeitsbeteiligung für dritten Bauabschnitt der Friedrich-Engels-Straße ausschließlich online

Der Knotenpunkt Friedrich-Engels-Straße und Kastanienallee soll saniert werden. Dort soll außerdem eine Ampelanlage entstehen.
3Bilder
  • Der Knotenpunkt Friedrich-Engels-Straße und Kastanienallee soll saniert werden. Dort soll außerdem eine Ampelanlage entstehen.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Seit mehr als sieben Jahren warten die Rosenthaler darauf, dass mit der Erneuerung des dritten Bauabschnitts der Friedrich-Engels-Straße begonnen wird.Nun sind die Planungen so weit vorangeschritten, dass sie endlich der Öffentlichkeit vorgestellt werden können.

Vom Pastor-Niemöller-Platz bis zur Nordendstraße sind die ersten beiden Bauabschnitte bereits seit 2013 fertiggestellt. Dass es mit dem dritten so lange dauert, hat unterschiedliche Gründe. Dazu gehört, dass die BVG sich längere Zeit nicht zur Erneuerung ihrer Gleisanlagen äußerte und dass auch das neue Mobilitätsgesetz Umplanungen erforderlich machte.

Doch nun stehen die Planungen für den Bereich von der Nordendstraße über die Hauptstraße, Wilhelmsruher Damm und Quickborner Straße bis zur dortigen Wendeanlage der Straßenbahn. Da sich gegenüber der 2013 erstmals vorgestellten Planung umfangreiche Änderungen ergeben haben, wird nun eine sogenannte „ergänzende Öffentlichkeitsbeteiligung“ durchgeführt. Bis zum 8. Januar können sich alle Interessierten in dessen Rahmen über das Vorhaben informieren.

Anregungen und Hinweise auch per Post

Die Beteiligung findet dabei mit Blick auf die aktuelle Lage ausschließlich online statt. Alle Informationen sind unter den Links www.berlin.de/ba-pankow/fes_ba3 und www.meinetram.de seit dem 30. November abrufbar. Anregungen, Hinweise und Fragen zu den vorgestellten Planunterlagen können per E-Mail an 3.Abschnitt-FES@ba-pankow.berlin.de eingereicht werden. Alternativ ist auch eine Zusendung per Post an das Pankower Straßen- und Grünflächenamt, Darßer Straße 203, 13088 Berlin (Vorgang FES BA 3) möglich. Eine Zusammenfassung und Beantwortung aller eingereichten Fragen finden Interessierte nach Abschluss der Öffentlichkeitsbeteiligung online auf den zuvor genannten Seiten.

Die Öffentlichkeitsbeteiligung muss gemäß Verwaltungsverfahrensgesetz vor einem Antrag auf Planfeststellung stattfinden. Denn vor Beginn der Bauarbeiten im dritten Abschnitt der Friedrich-Engels-Straße ist ein Planfeststellungsverfahren nötig. Über den Beginn des Verfahrens wird voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2021 durch öffentliche Bekanntmachung informiert.

Straße wird neu aufgeteilt

Die Friedrich-Engels-Straße soll abschließend auf einer Länge von zirka 1650 Metern erneuert werden. Sie ist in diesem Bauabschnitt zwischen 14,50 und 30 Meter breit. Der Straßenquerschnitt wird komplett neu aufgeteilt. Im gesamten Straßenzug soll die Straßenbahnstrecke zweigleisig ausgebaut werden. Die Gleise werden dabei vorwiegend auf einem begrünten Bahnkörper in Mittellage geführt. Links und rechts der Gleisanlage werden jeweils eine Richtungsfahrbahn und durchgehende Radfahrstreifen sowie Grünstreifen und befestigte Gehwege angeordnet.

Die Straßenbahnhaltestellen Angerweg, Wiesenwinkel, Hauptstraße/ Friedrich-Engels-Straße und Rosenthal Nord werden barrierefrei ausgebaut. Im Interesse einer hohen Verkehrssicherheit erhalten die Knotenpunkte Friedrich-Engels-Straße/ Kastanienallee sowie Wilhelmsruher Damm/ Quickborner Straße künftig Ampeln. Die vorhandene Ampel an der Kreuzung Friedrich-Engels-Straße/ Wilhelmsruher Damm/ Hauptstraße wird entsprechend der neuen Straßenraumaufteilung umgebaut. Erneuert werden im Zuge der Bauarbeiten auch die Regenentwässerung und die Straßenbeleuchtung.

Einen Baubeginn wird es, ein erfolgreiches Planfeststellungsverfahren vorausgesetzt, frühestens 2025 geben. Weil der Straßenzustand zwischen Nordendstraße und Hauptstraße inzwischen marode ist, ließ das Bezirksamt dort Tempo zehn anordnen.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

44 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SportAnzeige
Alle Handballer freuen sich, wieder in der Halle trainieren und spielen zu dürfen.
2 Bilder

lekker Vereinswettbewerb 2021
25.000 Euro für Berliner Sportvereine – mitmachen und gewinnen

Der 5. lekker Vereinswettbewerb läuft, alle gemeinnützigen Sportvereine mit eingetragenem Vereinssitz in Berlin können sich weiterhin anmelden. Die Teilnahme lohnt sich, immerhin geht es um insgesamt 25.000 Euro, die der Berliner Strom- und Gasanbieter lekker Energie für die Jugendarbeit und Nachwuchsprojekte zur Verfügung stellt. Unterstützung, die die Vereine gut gebrauchen können. Jedes Jahr bewerben sich auch Berliner Handballvereine beim lekker Vereinswettbewerb. Wir haben mit Theresa...

  • Reinickendorf
  • 06.09.21
  • 458× gelesen
Jobs und KarriereAnzeige
Informiere dich am 17. September und 1. Oktober über die Möglichkeiten deiner Zukunft.
6 Bilder

Nun aber los: Endspurt zum Ausbildungsplatz
Die Jugendberufsagentur Berlin-Reinickendorf informiert im Märkischen Viertel

Noch keinen Ausbildungsvertrag in der Tasche? Keine Idee, wie es nach der Schule weitergeht? — Fragen Sie uns! Die Jugendberufsagentur Berlin-Reinickendorf ist am 17. September und 1. Oktober im Märkischen Viertel und hat jede Menge Ausbildungs- und Beratungsangebote dabei. Der Endspurt auf dem Ausbildungsmarkt ist in vollem Gange. Bei vielen Arbeitgebern gibt es noch freie Ausbildungsplätze und die haben WIR von der Jugendberufsagentur Berlin-Reinickendorf im Gepäck! Guter Rat zu allen Fragen...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 09.09.21
  • 375× gelesen
BildungAnzeige
Kita Wilhelmstadt Seitenansicht
6 Bilder

Kita Wilhelmstadt
Rund 200 neue Kitaplätze für Spandau

Kinder sind unsere Zukunft, das betonte der Geschäftsführer Muzaffer Toy in seiner Eröffnungsrede.  Die Einwohnerzahl von Spandau ist in den letzten Jahren stark gewachsen und damit auch der Bedarf nach Krippenplätzen. Der Berliner Bildungsträger IBEB, die Initiative für Bildung und Erziehung Berlin gGmbH, schafft hier Abhilfe. Dafür hat sie in zweijähriger Bauzeit eine neue Betreuungseinrichtung bauen lassen. Rund 200 neue Kitaplätze für Spandau wurden dadurch geschaffen. Die zweistöckige...

  • Spandau
  • 14.09.21
  • 180× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige

Gesundheitsstudio VitalOne
Abnehmen und das Immunsystem stärken

Trotz unzähliger Diätprogramme steigt die Zahl der Menschen mit Gewichtsproblemen weiter an. 55 % der deutschen Frauen und 65 % der deutschen Männer sind übergewichtig – Tendenz steigend. Viele Experten sprechen bei diesen Ausmaßen schon von einer regelrechten Epidemie. Neuste medizinische Forschungen zeigen, das Übergewicht sogar als einer der Hauptfaktoren für ein schwaches Immunsystem gilt. Insbesondere das viszerale Fett, das Fett am Bauch und an den inneren Organen, wird wissenschaftlich...

  • Pankow
  • 03.09.21
  • 416× gelesen
KulturAnzeige
Das Festival bietet Kindern im Alter von 4 bis 12 Jahren in Workshops, Vorstellungen, Führungen künstlerische Abenteuer für alle Sinne.
8 Bilder

Wir feiern Geburtstag!
KinderKulturMonat 2021 steht an

Zum 10. Mal geht in diesem Oktober der KinderKulturMonat an den Start. Das Festival bietet nun schon seit einem Jahrzehnt allen Berliner Kindern im Alter von 4 bis 12 Jahren in Workshops, Vorstellungen, Führungen künstlerische Abenteuer für alle Sinne. Dabei stehen in diesem Jahr über 100 Kulturorte mit insgesamt über 200 Veranstaltungen im Programm – nicht nur in allen 12 Bezirken, sondern zum allerersten Mal auch mit Angeboten über die Stadtgrenze hinaus im Berliner Umland. Die...

  • Mitte
  • 06.09.21
  • 402× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen