Straßen- und Grünflächenamt

Beiträge zum Thema Straßen- und Grünflächenamt

Umwelt

Bäume müssen gefällt werden

Wilmersdorf. An der Wilhelmsaue 8 und 31 musste das Straßen- und Grünflächenamt Ende Februar zwei Straßenbäume fällen. Der Grund: Nach einer Sachverständigenprüfung wurde an den Sommerlinden eine fortgeschrittene Stammfußfäule festgestellt. Dadurch war die Standsicherheit stark beeinträchtigt und die Verkehrssicherheit gefährdet. Das Straßen- und Grünflächenamt wird die Standorte nach Prüfung in einer der nächsten Pflanzperioden nachpflanzen. KaR

  • Wilmersdorf
  • 24.02.21
  • 21× gelesen
Verkehr

Querungshilfe in der Belziger Straße

Schöneberg. Um für mehr Sicherheit der Fußgänger zu srgen, stellt das Straßen- und Grünflächenamt in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz in der Belziger Straße/Gothaer Straße Überquerungshilfen in Form von Gehwegvorstreckungen her. Mit der Verkehrssicherung wurde bereits Anfang Februar begonnen; durch den Wintereinbruch verzögerten sich die bauarbeiten. Als Fertigstellung wird nun der 1. April avisiert. my

  • Schöneberg
  • 21.02.21
  • 17× gelesen
Umwelt

Neue Zielvereinbarung mit dem Senat abgeschlossen
Mehr Geld für die Pflege der Straßenbäume

Eine Zielvereinbarung zur besseren Pflege der Straßenbäume unterzeichneten Martin Schaefer (CDU), Stadtrat für Umwelt und Verkehr, und seine Amtskollegen aus den anderen Bezirken mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Deren gemeinsames Anliegen ist eine bessere Pflege der Straßenbäume im Bezirk und in der gesamten Hauptstadt. In der neuen Vereinbarung werden berlinweit geltende Qualitätsstandards festgelegt. Durch ein finanzielles Anreizsystem wird das Straßen- und...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 20.02.21
  • 25× gelesen
Umwelt

Fahrbahnschäden durch Bäume

Frohnau. Die Stolzingstraße wird zwischen Münchener- und Alemannenstraße instandgesetzt. Zuvor lässt das Straßen- und Grünflächenamt in dieser Woche, vom 15. bis 19. Februar, drei Bäume in diesem Bereich fällen. Ihr Wurzelwerk habe die Fahrbahnbefestigung massiv angehoben, heißt es in einer Pressemitteilung des Bezirksamtes. Eine Nachpflanzung werde es aus diesem Grund auch nicht an dieser Stelle geben. Im Anschluss an die Fällarbeiten beginnt die Fahrbahninstandsetzung. tf

  • Frohnau
  • 17.02.21
  • 11× gelesen
Sport
Pumptrack-Start. Baustadtrat Frank Bewig (CDU, rechts), Alexander Ahlfänger (links), Ausbildungsleiter Garten- und Landschaftsbau und die Azubis des Straßen- und Grünflächenamtes.
2 Bilder

Einmaliges Angebot
Pumptrack in Kladow eröffnet

Unter Pumptrack ist eine spezielle gestaltete Mountainbikestrecke zu verstehen. Der Parcours soll ohne in die Pedale zu treten bewältigt werden. Einen solchen Pumptrack gibt es jetzt auf dem Spielplatz in der Landstadt Gatow. Er ist der erste im Bezirk und in seiner asphaltierten Form sogar einmalig in Berlin, stellte das Bezirksamt heraus. Schon bisher gab es an dieser Stelle eine Skateranlage. Deren Ausbau war der Wunsch der BVV. Er geht auf einen Antrag der FDP Fraktion aus 2017 zurück....

  • Kladow
  • 09.02.21
  • 95× gelesen
Umwelt
Nicht gut sichtbare Poller in Parks und Grünanlagen, wie hier im Fennpfuhlpark, wurden und werden sukzessive mit Warnbändern ausgestattet.
3 Bilder

Reflektierende Warnbänder in Parks
Unfallgefahr durch Poller soll reduziert werden

Schon bald wird es reflektierende Warnbänder an fast allen Pollern in Parks und Grünanlagen des Bezirks geben. Darüber informiert der für Umwelt und Grünflächen zuständige Stadtrat Martin Schaefer (CDU) die Verordneten. Diese baten das Bezirksamt per Beschluss, graue und grüne Poller, die mitten auf unbeleuchteten Parkwegen stehen, mit geeigneten Mitteln sichtbar zu machen. Die Poller seien für sehschwache Besucher kaum oder gar nicht zu erkennen. „Das Straßen- und Grünflächenamt folgt dem...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 08.02.21
  • 35× gelesen
Verkehr

Für einen sicheren Schulweg
Im Bezirk gibt es nun auch eine Arbeitsgruppe zu diesem Thema

Mit einer neuen Arbeitsgruppe (AG) setzt sich das Bezirksamt dafür ein, dass die Schulwege in Lichtenberg sicherer werden. Aktuell findet kein Präsenzunterricht statt. Aber schon bald werden sich wieder Tausende Schüler auf den Weg machen. Ein Großteil muss verkehrsreiche Straßen oder Kreuzungen überqueren. Damit der Weg sicherer wird, regte der Bezirksschulbeirats (BSB) vor einem Jahr die Gründung einer AG Schulwegsicherheit an. Ein entsprechender Beschluss der BVV folgte im August. Dass es...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 26.01.21
  • 28× gelesen
Umwelt

Bäume müssen gefällt werden

Wilmersdorf. Auf dem Spielplatz an der Aschaffenburger Straße sind in den nächsten Tagen Baumfällungen geplant. Ende Januar/Anfang Februar fällt das Straßen- und Grünflächenamt auf dem Platz sieben Pappeln. Die Maßnahme ist notwendig, weil die Bäume erhebliche Schäden am Stamm sowie Wurzelfäule aufweisen. Aus Naturschutzgründen müssen die Fällungen noch vor dem 28. Februar dieses Jahres erfolgen. Als Ersatz pflanzt das Straßen- und Grünflächenamt im Frühjahr sieben neue Weiden und im Herbst...

  • Wilmersdorf
  • 19.01.21
  • 38× gelesen
Umwelt

Baumgipfel für Pankow angeregt

Pankow. Im Bezirk soll in absehbarer Zeit ein „Pankower Baumgipfel“ stattfinden. Das beschloss die BVV nach Beratung eines entsprechenden CDU-Antrages in ihren Fachausschüssen. Dieser Gipfel soll in Zusammenarbeit mit den zuständigen Fachämtern sowie gemeinsam mit externen Experten aus dem Bezirk organisiert und durchgeführt werden. Vorgesehen ist, den Baumgipfel als öffentliche Veranstaltung anzubieten, möglicherweise auch als hybride Veranstaltung mit der Möglichkeit, online oder vor Ort...

  • Bezirk Pankow
  • 19.01.21
  • 36× gelesen
Umwelt
Revierleiterin Madeleine Groth vom Straßen- und Grünflächenamt und ihre Kollegen bauen die schönsten Steine in die Sitzecken am Ahrensfelder Berg ein.
4 Bilder

Mahnmal der Pandemie
Bunte Steine am Ahrensfelder Berg erinnern an den Shutdown im Frühjahr 2020

Sie sind bunt bemalt, enthalten Wünsche und Hoffnungen. Ende März wurde am Ahrensfelder Berg damit begonnen, eine Schlange aus Steinen zu legen. Als Zeichen des Zusammenhaltes und der Überwindung der Auswirkungen durch die Corona–Pandemie sollte sie den Menschen Freude bereiten und Kraft geben. Inzwischen sind die Steine entfernt worden, doch sie kommen zurück. Im Oktober hatten Mitarbeiter des Straßen- und Grünflächenamts die auf mittlerweile rund zwei Kilometer angewachsene Steinschlange...

  • Marzahn
  • 16.01.21
  • 1.073× gelesen
Bauen

Bauarbeiten in letzter Phase

Wilmersdorf. Die Arbeiten der Berliner Wasserbetriebe an der stadtauswärts führenden Fahrbahn des Hohenzollerndamms zwischen Fasanen- und Uhlandstraße gehen in die letzte Etappe. Der im Februar in sechs Metern Tiefe eingebrochene Abwasserkanal ist erneuert und die darüber liegenden und für die Reparatur provisorisch aus dem Weg gelegten großen Abwasserdruckleitungen sind inzwischen saniert worden. Jetzt werden die oberirdischen Provisorien auf dem Gehweg zurückgebaut und die Straße, der Geh-...

  • Wilmersdorf
  • 11.12.20
  • 62× gelesen
Bauen

Konzept für den Zentralfriedhof in Arbeit
Auf der riesigen Fläche gibt es inzwischen erheblichen Sanierungsstau

Der Zentralfriedhof Friedrichsfelde ist mit rund 32 Hektar der größte städtische Friedhof im Bezirk. Inzwischen gibt es allerdings erheblichen Sanierungsbedarf. Deshalb hat das Straßen- und Grünflächenamt ein Strategiepapier „Zentralfriedhof Friedrichsfelde 2030“ erarbeitet. Der Zentralfriedhof ist nicht nur ein Ort, an dem viele Lichtenberger ihre letzte Ruhestätte finden, er ist auch kulturhistorisch und stadtökologisch wertvoll. Konzipiert wurde er vom Berliner Stadtgartendirektor Hermann...

  • Lichtenberg
  • 09.12.20
  • 112× gelesen
Umwelt

Renaturierung verschoben

Niederschönhausen. Seit Anfang Februar sind die Bauarbeiten der Berliner Wasserbetriebe auf dem Pastor-Niemöller-Platz zwar beendet. Aber noch immer ist der Platz nicht renaturiert. Unter anderem sollten im Frühjahr neue Bäume gepflanzt und die Fläche wieder begrünt werden. Weil sich nichts tat, fragte die Redaktion der Berliner Woche im Sommer nach, wann die vorgesehenen Arbeiten stattfinden werden. Seinerzeit hieß es aus dem Bezirksamt und von den Wasserbetrieben, man befinde sich in der...

  • Niederschönhausen
  • 01.12.20
  • 55× gelesen
Verkehr
Der Knotenpunkt Friedrich-Engels-Straße und Kastanienallee soll saniert werden. Dort soll außerdem eine Ampelanlage entstehen.
3 Bilder

Neue Pläne werden vorgestellt
Öffentlichkeitsbeteiligung für dritten Bauabschnitt der Friedrich-Engels-Straße ausschließlich online

Seit mehr als sieben Jahren warten die Rosenthaler darauf, dass mit der Erneuerung des dritten Bauabschnitts der Friedrich-Engels-Straße begonnen wird. Nun sind die Planungen so weit vorangeschritten, dass sie endlich der Öffentlichkeit vorgestellt werden können. Vom Pastor-Niemöller-Platz bis zur Nordendstraße sind die ersten beiden Bauabschnitte bereits seit 2013 fertiggestellt. Dass es mit dem dritten so lange dauert, hat unterschiedliche Gründe. Dazu gehört, dass die BVG sich längere Zeit...

  • Rosenthal
  • 30.11.20
  • 550× gelesen
  • 1
Umwelt
Warum werden Platanen wie hier an der Hufelandstraße so radikal gestutzt? Sie litten unter der Pilzkrankheit Massaria, war vom Bezirksamt zu erfahren. Über Gründe für Rückschnitte könnte ein Baumgipfel informieren.
2 Bilder

Pankower Baumgipfel angeregt
Akzeptanz und Verständnis für Rückschnitte oder Fällungen erreichen

Das Bezirksamt soll einen „Pankower Baumgipfel“ organisieren. Das fordert die CDU-Fraktion in einem Antrag in der BVV. Unterstützung hat sie für diese Anregung bereits von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen erhalten. Der Baumgipfel sollte als öffentliche Veranstaltung durchgeführt werden. Aufgrund der Abstands- und Hygieneregeln könnte er, wenn dies wieder möglich ist, auch mit der Möglichkeit, online oder vor Ort teilzunehmen, stattfinden. „Die Pankower haben ein umfassendes und berechtigtes...

  • Bezirk Pankow
  • 06.11.20
  • 84× gelesen
Umwelt

Putzaktion im Tiergarten

Tiergarten. Das Straßen- und Grünflächenamt und das schwule Anti-Gewalt-Projekt Maneo laden für Sonnabend, 7. November, zu einer gemeinsamen Putzaktion im Tiergarten ein. Alle sind eingeladen, sich zu beteiligen und den Großen Tiergarten wieder ansehnlicher zu machen. Utensilien wie Müllsäcke, Zangen und Handschuhe steuert das Straßen- und Grünflächenamt bei. Treffpunkt ist um 13 Uhr an der Holzbrücke am Bremer Weg nahe Siegessäule. my

  • Tiergarten
  • 04.11.20
  • 18× gelesen
  • 1
Sport
Die alte Skateanlage im Bürgerpark, die bei passendem Wetter rege genutzt wird, soll im kommenden Jahr abgerissen und durch eine neue ersetzt werden.
2 Bilder

Neubau erfolgt 2021
Alte Skateanlage im Bürgerpark wird abgerissen

Seit Jahren wird um den Neubau der Skateanlage im Bürgerpark gerungen. Fest steht inzwischen, dass sie 2021 abgerissen und neu gebaut wird. Doch zwischenzeitlich gab es Irritationen, dass die neue Anlage nur noch von Kindern und nicht mehr von Jugendlichen zu nutzen sein soll, berichtet Abgeordnetenhausmitglied Torsten Hofer (SPD). Außerdem ist noch immer nicht geklärt, ob und wo ein Jugendstützpunkt entstehen könnte, in dem der Jugendhilfeträger Outreach seine allseits anerkannte Arbeit mit...

  • Pankow
  • 04.11.20
  • 136× gelesen
Umwelt

Grünflächenamt fährt elektrisch

Mitte. Das Straßen- und Grünflächenamt (SGA) Mitte hat erstmals einen elektrisch betriebenen Lkw in Betrieb genommen. Der 7,5-Tonner hat auf seiner Ladefläche einen Tank, der 2000 Liter umfasst und soll in den Sommermonaten die Bäume an den Straßen und in den Grünflächen des Bezirks gießen. Außerdem wird der Lkw Material für die verschiedenen Reviere des SGA transportieren. Bisher hatte das SGA mehrere Kleinfahrzeuge mit Elektromotor im Einsatz. In den kommenden Jahren soll die gesamte Flotte...

  • Mitte
  • 26.10.20
  • 43× gelesen
Verkehr

Zebrastreifen an der Leberstraße

Schöneberg. An der Kreuzung Leberstraße und Gustav-Müller-Platz hilft jetzt ein Zebrastreifen Fußgängern über die Straße. Dazu wurden der Bordstein abgesenkt und taktile Platten eingebaut. Außerdem ließ das Straßen- und Grünflächenamt auf dem Gustav-Müller-Platz die Fahrbahn sanieren, und im Abschnitt Leberstraße wurde eine der zwei Mittelinseln umgebaut und mit einem Fußgängerüberweg versehen. Die Baumaßnahme hatte Mitte August begonnen. Die Kosten für Fahrbahnsanierungen, Querungshilfen,...

  • Schöneberg
  • 17.10.20
  • 147× gelesen
Umwelt

Wenn im Park das Licht ausbleibt
An wen können sich die Bürger mit einer Schadensmeldung wenden?

An wen können Bürger sich wenden, wenn in einer Grünanlage die Beleuchtung ausfällt? Diese Frage treibt Berliner-Woche-Leserin Claudia Treppe um. Konkret geht es um den Ausfall der Beleuchtung im Park am Weißensee. Mehrere Wochen lang ging dort keine der Laternen an. Ihr Mann und sie hatten das Straßen- und Grünflächenamt darüber informiert. Aber lange Zeit tat sich nichts. Es gab nicht einmal eine Antwort aus dem Amt. Sie schlussfolgerten, dass der Weg einer Schadensmeldung durch die Anwohner...

  • Bezirk Pankow
  • 15.10.20
  • 41× gelesen
Soziales
Das erste Wasser läuft.
2 Bilder

Azubis bauten Wasserspielplatz am Germersheimer Platz

Spandau. Am 7. Oktober wurde die neue Anlage am Germersheimer Platz von Gesche Grützmacher, Vizechefin der Wasserversorgung bei den Berliner Wasserbetrieben und Elke Nothenius vom Straßen- und Grünflächenamt übergeben. Auszubildende des Wasserversorgers sowie aus dem Grünflächenamt haben für den speziellen Spielplatz gemeinsam gebaut und Rohre verlegt. Es war im Rahmen des Projekts „Raum für Kinderträume“ die siebte Kooperation in den vergangenen sieben Jahren.

  • Spandau
  • 10.10.20
  • 213× gelesen
Bauen

Geh- und Radweg wird ausgebaut und asphaltiert

Wannsee. Die Senatsverkehrsverwaltung lässt derzeit die Rad- und Gehwegverbindung von Wannsee nach Potsdam hinter dem Helmholtz-Zentrum komplett neu bauen. Der parallel geführte Geh- und Radweg erhält auf einer Breite von drei Metern und einer Länge von fast 800 Metern eine Asphaltschicht. Bis voraussichtlich 13. November sollen die Arbeiten andauern. Während der Bauzeit wurde die Busendhaltestelle Hahn-Meitner-Platz der Linie 318 auf die gegenüberliegende Straßenseite verlegt. KaR

  • Wannsee
  • 28.09.20
  • 36× gelesen
Umwelt
Im Treptower Park gab es immer wieder illegale Partys.

Hinterlassenschaften der Partys
Bezirk klagt über zu viel Müll in Treptower Park und Schlesischem Busch

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie kommt den städtischen Grünanlagen eine besondere Bedeutung für die Erholung der Menschen zu. Die intensive Nutzung in diesem Sommer hat jedoch mehrere Probleme mit sich gebracht. Neben illegalen Partys mit professioneller Veranstaltungstechnik, die in den vergangenen Wochen gleich an mehreren Stellen im Bezirk durch die Polizei aufgelöst wurden, ist außerdem das Müllaufkommen deutlich gestiegen. Nach Angaben des Bezirksamts sind dabei „in besonderem Maße“...

  • Alt-Treptow
  • 17.09.20
  • 280× gelesen
Leute

Neuer Leiter des Grünflächenamts

Treptow-Köpenick. Mathias Glüsenkamp ist seit dem 1. September der neue Leiter des Straßen- und Grünflächenamtes. Der 52-Jährige wohnt in Müggelheim, studierte an der Hochschule für Verkehrswesen sowie der TU Dresden Verkehrsbauingenieurwesen. Nach langjähriger Anstellung in Johannisthal als Projektleiter und Prokurist eines bundesweit tätigen Ingenieurbüros, kam der diplomierte Bauingenieur 2012 in die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes. 2019 wechselte er als Führungskraft in...

  • Treptow-Köpenick
  • 16.09.20
  • 185× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.