Naturschutzgebiet keine Rodelstrecke

Staaken. "Nicht überall, wo es einen Hügel gibt, ist auch das Rodeln erlaubt". Darauf verweist des Bezirksamt mit besonderem Blick auf das Naturschutzgebiet am Hahneberg. Zahlreiche Schlitten- und Skifahrer hatten dort zuletzt ihr Wintervergnügen auch in abgesperrten Bereichen ausgelebt. Die Polizei musste einschreiten und es wurden mehrere Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Das Umwelt- und Naturschutzamt weist daraufhin, dass eingezäunte Bereiche nicht zu betreten sind, da sie den Lebensraum seltener und gefährdeter Käfer- und Heuschreckenarten, von Spinnen und Zauneidechsen oder gefährdeten Pflanzen bilden. Werde der Schnee festgetreten, schädige das die Vegetationsschicht. Einmal zerstörte Flächen könnten nur mit großem Kostenaufwand wiederhergestellt werden. Die Naturschutzareale werden jetzt verstärkt kontrolliert und im Zweifel erneut die Polizei um Hilfe gebeten. tf

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen