Spandauer Pfingstkonzert vom 8. bis 10. Juni
Musikalischer Ausflug an die Scharfe Lanke

Das Festgelände mit Seeblick wartet wieder auf viele Besucher. Drei Tage lang wird gefeiert und Musik gehört.
  • Das Festgelände mit Seeblick wartet wieder auf viele Besucher. Drei Tage lang wird gefeiert und Musik gehört.
  • Foto: Partner für Spandau
  • hochgeladen von Ulrike Kiefert

Wer am Pfingstwochenende nicht im Stau stehen will, bleibt lieber in Spandau. Denn das Pfingstkonzert lockt vom 8. bis 10. Juni wieder an die Scharfe Lanke.

Gefeiert wird auf dem Festgelände zwischen Heerstraße und Havelufer. Das ist auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bequem erreichbar. Drei Tage dauert das beliebte Stadtfest in der Wilhelmstadt. Zentrales Erlebnis auch in diesem Jahr: Das „Wecken mit Blasmusik“ am Sonntag, 9. Juni, um 9 Uhr mit dem Spandauer Blasorchester. Garniert wird der frühsonntägliche Musikgenuss mit Kaffee und Kuchen, einer zünftiger „Molle“ oder prickelndem Sekt. Das hat beim Pfingstkonzert lange Tradition. Ebenso wie die zahlreichen Imbissbuden, Getränke- und Spezialitätenstände.

Zum Festauftakt am Sonnabend, 8. Juni, stehen von 15 bis 22 Uhr die Siemens Big Band und die Showband „Rock 59“ auf der Bühne und sorgen mit Unterhaltungsmusik unterschiedlicher Genres für Partystimmung. Das gilt auch für den abschließenden Pfingstmontag, den der Country-Barde Larry Schuba und die Blue Notes Big Band musikalisch beenden. Los geht es um 11 Uhr. Ende ist am Pfingstmontag gegen 18 Uhr. Vergnügen für die ganze Familie ist also garantiert. Der Eintritt auf das Festgelände mit Seeblick ist frei.

Zum vormerken: Wegen umfangreicher Bauarbeiten am Uferbereich der Scharfen Lanke weicht das Spandauer Pfingstkonzert in den kommenden zwei Jahren an die Uferpromenade und auf die Grünfläche am Kladower Hafen aus. Veranstalter des Pfingskonzertes ist Partner für Spandau.

Mehr Infos zum Programm gibt es unter www.partner-fuer-spandau.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen