Passen Sie auf sich auf! Information zu Trickdiebstählen in Wilmersdorf

Öffnen Sie Fremden nur mit vorgelegter Kette. Bei Gefahr rufen Sie die Polizei. (Foto: Christian Hahn)

Charlottenburg-Wilmersdorf. Es häufen sich zur Zeit im Bereich Wilmersdorf Trickdiebstähle unterschiedlicher Art, die sich auf Senioren beziehen. Die Polizei bittet alle Bürger um erhöhte Aufmerksamkeit.

Es sind wieder vermehrt weibliche sowie männliche Trickdiebe in Wilmersdorf unterwegs, die an den Türen hochbetagter Senioren klingeln, sich als Polizist oder Handwerker ausgeben und die Opfer um ihre Rücklagen bringen.

Tipps der Polizei

Die Polizei rät: Lassen Sie keinen Fremden in Ihre Wohnung! Auch nicht, wenn eine Frau um ein Glas Wasser bittet; eine Person einen Zettel oder Stift erbittet; ein Handwerker ohne Termin Ihre Wasserleitungen prüfen möchte. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Hausverwaltung oder dem Hausmeister, ob wirklich ein Handwerker beauftragt wurde, bevor Sie die Tür öffnen. Nutzen Sie den Türspion und öffnen Sie Ihre Wohnungstür nur mit vorgelegter Kette oder anderen Sicherungseinrichtungen. Lassen Sie sich von Polizeibeamten – insbesondere, wenn diese zivile Kleidung tragen – immer den Dienstausweis vorzeigen. Geben Sie gegenüber Fremden niemals persönliche Informationen Preis, auch nicht telefonisch (Enkeltrick).

Sie können sich jederzeit, auch in Verdachtsfällen, an Ihre Polizei wenden. In akuten Fällen wählen Sie die  110. my

Weitere Informationen erhalten Sie beim Präventionsbeauftragten der Direktion 2, Herrn Bonikowski:  46 64 20 42 00.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.