Neues von der Karl-Marx-Straße

Berlin: Alfred-Scholz-Platz | Neukölln. Bewohner, Interessierte und Fachleute sind am 1. Juli um 18.30 Uhr zum 17. Treffen der Aktion Karl-Marx-Straße eingeladen. Es findet statt auf dem Alfred-Scholz-Platz – also an der Karl-Marx-Straße zwischen Anzensgruber- und Ganghoferstraße. Mit dabei sind Baustadtrat Thomas Blesing (SPD) und Stadtführer Reinhold Steinle. Themen sind unter anderem die Bauarbeiten an der Neckar-, Isar- und Karl-Marx-Straße, die Integrierte Stadtentwicklung, die Baumaßnahmen auf dem Kindl-Gelände, die Entwicklung des Handels in der Karl-Marx-Straße und Kulturprojekte. Bei Regen wird das Treffen ins KinderKünsteZentrum in der Ganghoferstraße 3 verlegt.

Weitere Infos unter www.aktion-kms.de.

SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.