Avus

Avus wird sechsspurig

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 05.08.2016 | 17 mal gelesen

Berlin: Avus | Grunewald. Der Abschnitt gilt momentan als letzter Engpass auf der Autobahn 115. Jetzt soll die vierspurige Verkehrsführung zwischen Hüttenweg und Zehlendorfer Kreuz eine Erweiterung erfahren. Zumindest sieht der Bundesverkehrswegeplan des Bundesverkehrsministeriums den Ausbau der Avus, einer ehemaligen Rennstrecke, bis 2030 vor. 127 Millionen Euro sind für die rund sieben Kilometer lange Passage veranschlagt. tsc

Sprengungen im Grunewald

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Grunewald | am 04.03.2016 | 42 mal gelesen

Berlin: Sprengplatz Grunewald | Nikolassee. In den kommenden Wochen nimmt die Polizei Großsprengungen zur Munitionsvernichtung vor. Die Termine auf dem Sprengplatz Grunewald beginnen am 16. März sowie am 6. und 13. April jeweils um 10 Uhr. Während der Sprengungen muss die Avus zwischen den Anschlussstellen Hüttenweg und Nikolassee kurzzeitig in beiden Richtungen für den Verkehr gesperrt werden. uma

Sprengungen im Grunewald

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Grunewald | am 11.11.2015 | 69 mal gelesen

Berlin: Sprengplatz Grunewald | Nikolassee. In den kommenden Wochen nimmt die Polizei Großsprengungen zur Munitionsvernichtung vor. Die Termine auf dem Sprengplatz Grunewald beginnen am 18. und 25. November sowie am 9. Dezember jeweils um 10 Uhr. Während der Sprengungen muss die Avus zwischen den Anschlussstellen Hüttenweg und Nikolassee kurzzeitig in beiden Richtungen für den Verkehr gesperrt werden. uma

Sperrung auf der Avus

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 10.11.2015 | 49 mal gelesen

Grunewald. Damit die Polizei auf einem Areal im Grunewald Munition vernichten kann, muss der Verkehr auf der Autobahn 115 in den kommenden Wochen zeitweilig ruhen. Jeweils mittwochs am 18. und 25. November und am 9. Dezember wird die Avus zwischen den Anschlussstellen Hüttenweg und Nikolassee kurzzeitig in beiden Richtungen gesperrt. Gegen 10 Uhr kommt es in dieser Zeit zu Großsprengungen im Wald. tsc

Berlin hat uns wieder

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Waidmannslust | am 20.10.2015 | 63 mal gelesen

Waidmannslust. Zunächst muss ich wohl klarstellen, dass ich keine gebürtige Berlinerin bin, sondern erst seit 1968 hier wohne. In den ersten Jahren fuhren wir viel nach Westdeutschland. Auf der Heimfahrt benutzten wir meist den Grenzübergang Dreilinden. Immer, wenn wir dann den Grenzübergang passiert hatten und uns wieder auf der Avus befanden, entfuhr mir, zur Freude meines Mannes und er der Kinder, der Satz „Berlin hat uns...

Schwere Unfälle in Zehlendorf

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 24.08.2015 | 118 mal gelesen

Zehlendorf. Gleich zwei großes Unfälle passierten innerhalb von zwei Tagen, in denen mehrere Autos verwickelt waren. Aus bislang ungeklärter Ursache überschlug sich am Freitag, 14. August, eine Autofahrerin und kam schwer verletzt in eine Klinik. Die 58-Jährige fuhr gegen 16.50 Uhr in der Potsdamer Chaussee von der linken in die rechte Fahrspur und rammte drei geparkte Autos. Dabei überschlug sich ihr Wagen und blieb auf der...

Staufalle am Dreieck Funkturm

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Westend | am 15.07.2015 | 182 mal gelesen

Berlin: Funkturm | Charlottenburg. Für den restlichen Sommer sollten Autofahrer den Bereich der Stadtautobahn A100 am Dreieck Funkturm möglichst meiden. Denn hier sorgen bis Ende August umfangreiche Bauarbeiten dafür, dass in beide Fahrtrichtungen nur zwei Streifen zur Verfügung stehen. Der ADAC gibt Autofahrer folgenden Rat: Mit dem Ziel „westliche City“ sollte man die auf das Dreieck Funkturm zuführenden Autobahnbahnabschnitte der A100 und...

Gaffer zwingt zu Vollbremsungen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 09.07.2015 | 87 mal gelesen

Zehlendorf. Am Sonnabend, 4. Juli, geriet ein BMW auf der Bundesautobahn 115 in Zehlendorf in Brand. Der Fahrer konnte gegen 17 Uhr das Auto auf dem Seitenstreifen der Avus abstellen, bevor der Wagen durch das Feuer vollständig zerstört wurde. Insassen wurden nicht verletzt. Während der Brandbekämpfung bremste auf der Gegenfahrbahn ein Fahrer mit Handy zum Fotografieren in der Hand seinen Wagen so stark ab, dass nachfolgende...

Sprengungen: Avus gesperrt

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Nikolassee | am 09.03.2015 | 30 mal gelesen

Nikolassee. Auf dem Sprengplatz Grunewald wird in diesem Monat wieder kontrolliert Munition vernichtet. Die Sprengungen finden an jedem Mittwoch gegen 10 Uhr statt. Die Polizei sperrt die Avus (BAB A 115) dann kurzzeitig zwischen den Anschlussstellen Hüttenweg und Nikolassee. Ulrike Martin / uma