Behinderung

1 Bild

Chancen für junge Menschen mit Handicap: Berufsbildungswerk schreibt Preis aus / Tag der offenen Tür

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 10.11.2016 | 26 mal gelesen

Britz. Seit 37 Jahren bietet das Annedore-Leber-Berufsbildungswerk, Paster-Behrens-Straße 88, Ausbildungsplätze für Menschen mit Handicap an. Einmal im Jahr schreibt es einen Preis aus. Bewerbungen sind ab sofort möglich.Die Auszeichnung wird für besonderes Engagement bei der Integration von jungen Behinderten in die Arbeitswelt vergeben und ist mit 1000 Euro dotiert. Mitmachen können Unternehmen, Organisationen und...

Wenn die Eltern alt werden

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 10.11.2016 | 17 mal gelesen

Berlin: Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg | Friedrichshain-Kreuzberg. Wer kümmert sich um den Haushalt oder hilft beim Einkaufen? Das sind noch die geringsten Fragen, wenn die eigenen Eltern alt werden und Unterstützung brauchen. In mehreren Gesprächs- und Informationsveranstaltungen, gibt es nicht nur darauf Antworten. Der nächste Termin ist am Freitag, 18. November, in der Volkshochschule, Frankfurter Allee 37, Raum 1104. Beginn ist um 16.30 Uhr. Dort geht es unter...

Alt werden mit Behinderung

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 22.10.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: RuT - Rat und Tat | Neukölln. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Barrieren verkehren!“ stellt die Professorin Swantje Köbsell von der Alice-Salomon-Hochschule (ASH) am 26. Oktober um 19 Uhr das Forschungsprojekt „Alt werden mit Behinderung“ vor. Die Veranstaltung findet in der Einrichtung „RuT - Rad und Tat“ vom Verein Offene Initiative Lesbischer Frauen an der Schillerpromenade 1 statt. Im Anschluss an den Vortrag steht die Referentin für...

1 Bild

Die Internetplattform Rollenfang setzt sich für Schauspieler mit Behinderung ein

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Friedenau | am 12.10.2016 | 205 mal gelesen

Berlin. Schauspieler mit Behinderung sind in Film und Fernsehen kaum präsent. Die Online-Plattform Rollenfang möchte das ändern. In ihrer Charta fordert sie unter dem Motto „Wir wollen alle sehen!“ mehr Inklusion in den Medien. Max Dominik wurde mit Down-Syndrom geboren. Als er eine Rolle in einem Fernsehfilm mit Corinna Harfouch und Matthias Brandt spielte, verspürte er den Wunsch, professioneller Schauspieler zu werden....

4 Bilder

Wie gut kommen Menschen mit Handicap in Buch voran?

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 29.07.2016 | 22 mal gelesen

Buch. Wie barrierefrei ist der Ortsteil? Dieser Frage gingen kürzlich Menschen mit Handicap, der Behindertenbeauftragte des Bezirks, Detlef Thormann, und Interessierte bei einem Rundgang durch das Bucher Zentrum auf den Grund.Eingeladen dazu hatten Abgeordnetenhausmitglied Rainer-Michael Lehmann (SPD) und die Arbeitsgemeinschaft Selbst Aktiv in der SPD. Buch ist zum einen „Krankenhausstadt“, zum anderen gibt es hier auch...

2 Bilder

Keine neuen Barrieren schaffen: Dominik Peter fordert mehr Teilhabe für Behinderte

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Friedenau | am 19.07.2016 | 117 mal gelesen

Berlin. Dominik Peter ist der Vorsitzende des Berliner Behindertenverbands (BBV). Im Interview mit Berliner-Woche-Reporterin Stefanie Roloff spricht er über fehlende Teilhabemöglichkeiten für behinderte Menschen und fordert einen Kurswechsel in der Politik. Herr Peter, wo wird Menschen mit Behinderung die Teilhabe besonders erschwert?Dominik Peter: Im Berufsleben! Wir haben eine Generation behinderter Menschen mit...

1. Inklusives Kinder- und Jugendfest am Nordufer

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 12.07.2016 | 108 mal gelesen

Berlin: Pekinger Platz | Wedding. Am 17. Juli findet am Nordufer rund um den Pekinger Platz von 10 bis 18 Uhr das erste inklusive Kinder- und Jugendfest der Bundesregierung statt. Veranstalter ist die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Verena Bentele. Es gibt Livemusik, viele Mitmach-Aktionen und einen Skate- und Rollstuhlparcours. Hauptact ist der Auftritt von Noah Levi. Zu den vielen Angeboten gehören...

In Würde leben

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 05.07.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Scandic Berlin | Tiergarten. Bis 16. August ist im Hotel „Scandic Berlin“ am Potsdamer Platz, Gabriele-Tergit-Promenade 19, die Ausstellung „Barriere. Freiheit“ zu sehen. Die Schau des Schwedischen Instituts erzählt in Momentaufnahmen die Geschichten von Behinderten in Schweden und wie man in dem skandinavischen Land in Würde leben kann – trotz Behinderung. KEN

Spastikerhilfe in der „Schlange“

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 28.06.2016 | 2 mal gelesen

Wilmersdorf. In Räumlichkeiten an der Autobahnüberbauung „Schlange“ haben schon etliche soziale Einrichtungen ihren Sitz gefunden. Nun bezog der Verein Spastikerhilfe Berlin sein neues Quartier an der Schlangenbader Straße 18. Eltern behinderter Kinder und engagierte Fachleute gründeten 1958 den Verein zur Förderung und Betreuung von Menschen mit cerebralen Bewegungsstörungen, Körper- und Mehrfachbehinderungen. Vor Ort findet...

1 Bild

Beratung zur Behinderung

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 20.06.2016 | 16 mal gelesen

Berlin: SEKIS | Charlottenburg. Viele chronisch kranke oder behinderte Menschen haben nicht genug Wissen, wenn es um die Einstufung als Schwerbehinderte geht. Die Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle (Sekis) bieet für Mitglieder in Selbsthilfegruppen Beratung an: jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 15 bis 17.30 Uhr. Hannelore Rohde-Käsling übt diese ehrenamtliche Beratung seit elf Jahren bei Sekis aus und beantwortet...

Hilfe für Behinderte

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 14.06.2016 | 7 mal gelesen

Charlottenburg. Rund um das Thema Schwerbehinderung dreht sich die Tagesordnung bei der Selbsthilfe-, Kontakt- und Informationsstelle SEKIS, Bismarckstraße 101, an jedem ersten und dritten Donnerstag im Monat. Jeweils von 16 bis 17 Uhr können sich Teilnehmer beraten lassen, ab wann man als schwerbehindert gilt, welche Rechte man hat und wie man mit Behörden umgeht. Wer zu den Treffen erscheinen möchte, meldet sich zuvor an...

Plakate in der Polizeizentrale

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 29.05.2016 | 17 mal gelesen

Berlin: Polizeipräsidium | Tempelhof. Anlässlich des 4. Deutschen Diversity-Tages "Charta der Vielfalt" wird am 7. Juni im Foyer des Polizeipräsidiums am Platz der Luftbrücke 6 die Plakatausstellung "Gleichstellung weiter denken" eröffnet. Nach der Vernissage mit geladenen Gästen kann die Ausstellung ab 12 Uhr und bis einschließlich 30. Juni dann täglich und auch am Wochenende besichtigt werden. Die Polizei Berlin ist Unterzeichnerin der Charta der...

Ausstellungseröffnung: Die Fürst Donnersmarck-Stiftung 1916-2016

Nicolas Bilo
Nicolas Bilo | Zehlendorf | am 03.05.2016 | 35 mal gelesen

Berlin: Villa Donnersmarck | Die Jubiläumsaustellung der Fürst Donnersmarck-Stiftung wird am Samstag, 7. Mai eröffnet. Die Geschichte der Stiftung ist so vielfältig wie das Leben. In ihrer Entwicklung spiegelt sich ein ganzes Jahrhundert: Gegründet wurde sie 1916 mitten im Ersten Weltkrieg als Stiftung für Kriegsversehrte. Heute – 100 Jahre nach ihrer Gründung – zeichnet sie ein vielfältiges Profi aus, das von Post-Akuter Neurorehabilitation über die...

Bezirk verschiebt Behindertenpolitisches Forum

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 03.04.2016 | 11 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Eigentlich hatte das Bezirksamt für Freitag, 22. April, ein Behindertenpolitisches Forum angekündigt und erste Anmeldungen bekommen. Doch jetzt steht fest, dass diese Veranstaltung im Rathaus Charlottenburg verschoben wird. Ein Ausweichtermin war zuletzt noch nicht bekannt. Es bleibt aber dabei, dass der Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention Thema wird. tsc

1 Bild

Mehr als nur auf Augenhöhe: Rollstuhl-Basketball an der Toulouse-Lautrec-Schule

Michael Nittel
Michael Nittel | Tegel | am 06.03.2016 | 109 mal gelesen

Berlin: Toulouse-Lautrec-Schule | Borsigwalde. Am Mittwoch, 16. März wird in der Max-Schmeling-Halle der Landesmeister im Rollstuhl-Basketball ermittelt. Teilnehmen werden sieben Berliner Schulen, alles Förderzentren für Kinder mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung. Mit dabei werden auch Schülerinnen und Schüler der Toulouse-Lautrec-Schule aus Borsigwalde sein, in der es seit mittlerweile sechs Jahren eine Rollstuhl-Basketball-AG...

WG „Junge Mitte“ für junge Behinderte eröffnet

Manuela Frey
Manuela Frey | Fennpfuhl | am 05.03.2016

Berlin: Wohngemeinschaft „Junge Mitte“ | Die Gesundheitspflege Helle-Mitte eröffnet nach einjähriger Umbau- und Renovierungsphase jetzt offiziell ihre Wohngemeinschaft „Junge Mitte“. Diese WG ist ein neues Wohnkonzept für junge Menschen, die körperlich behindert und auf den Rollstuhl angewiesen sind. Das familiengeführte Unternehmen aus Marzahn-Hellersdorf will damit Frauen und Männern ab 18 Jahren ein selbstbestimmtes Leben und Wohnen ermöglichen. Dazu André Graff,...

1 Bild

Inklusion ist 2016 im Familienzentrum Mahlerstraße ein großes Thema

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Stadtrandsiedlung Malchow | am 19.02.2016 | 52 mal gelesen

Berlin: Familienzentrum Weißensee | Weißensee. Menschen mit und ohne Handicap können jetzt im Familienzentrum in der Mahlerstraße 4 tischlern oder ihre Räder auf Vordermann bringen.„Wir haben in unserer Werkstatt die entsprechende Ausstattung“, sagt Johanna Enge, die Koordinatorin des Familienzentrums. So steht zum Beispiel für Tischlerarbeiten eine höhenverstellbare Hobelbank zur Verfügung. „Außerdem haben wir einen Aufzug, sodass alle Bereiche des Hauses auch...

1 Bild

Sicher unterwegs mit Gehhilfen: Tipps zum Rollator-Gebrauch

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 19.01.2016 | 42 mal gelesen

Ampeln, Kopfsteinpflaster oder Strecken bergab: Mit dem Rollator machen oft die gleichen Stolperfallen Probleme. Doch für viele Senioren bedeuten sie auch mehr Mobilität."Davor saß ich im Rollstuhl", erzählt Ursula Maslowski. Die 84-Jährige lebt seit fünf Jahren im St.-Mauritius-Stift in Bochum. Mit dem Rollator kann sie immerhin kurze Strecken gehen. Vor einer Weile hat sie an einem Rollator-Training teilgenommen. Vor allem...

Kosten für einen Rollstuhl

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 19.01.2016 | 34 mal gelesen

Braucht ein Schwerstbehinderter einen Rollstuhl nach Maß, darf die Krankenversicherung nicht auf ein Standardmodell verweisen. Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hin und beruft sich auf ein Urteil des Landgerichts Nürnberg-Fürth (Az.: 8 O 3675/13). Die Richter erkannten den Maß-Rollstuhl als medizinisch notwendig an. Der von der Versicherung angebotene Rollstuhl ließe sich nicht...

Freizeitspaß für Behinderte

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 09.01.2016 | 38 mal gelesen

Berlin: Seniorenclub Herthastraße 25a | Grunewald. Speziell für Menschen mit körperlichen Behinderungen veranstaltet der Seniorenclub Herthastraße 25a jeden Donnerstag von 9 bis 15 Uhr ein Freizeitangebot und sucht hierfür weitere Teilnehmer. Gemeinsam übt man sich in Sitzgymnastik, Gedächtnistraining, Gesang und Gesprächen. Wer daran mitwirken möchte, ruft an unter  891 72 95 und zahlt bei Teilnahme 3,50 Euro für ein Mittagessen. tsc

1 Bild

Auszeichnung für Petra Wagner: Spandauerin des Monats war ehrenamtlich tätig

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 18.11.2015 | 179 mal gelesen

Berlin: Rathaus Spandau | Spandau. Die ehemalige Vorsitzende des Beirates für Menschen mit Behinderung, Petra Wagner, ist am 10. November von Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) mit dem Titel "Spandauerin des Monats" ausgezeichnet worden.Wagner hatte diese Funktion von 2009 bis Ende September 2015 inne und hat seit 2009 die Interessen sehbehinderter und blinder Menschen vertreten. Sie war insbesondere im Bezirksprojekt "Spandau Inklusiv" aktiv.So hat...

Konzert für den guten Zweck

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 29.10.2015 | 24 mal gelesen

Berlin: Gemeinschaftshaus Lichtenrade | Lichtenrade. Am 8. November veranstaltet der Freundeskreis Tiele-Winckler-Haus ein Benefizkonzert im Gemeinschaftshaus Lichtenrade, Barnetstraße 11, zugunsten der Bewohner der Tiele-Winckler-Häuser. Erwachsene Menschen mit geistiger und seelischer Behinderung haben dort ihre Heimar gefunden. Das Konzert beginnt um 16 Uhr, der Eintritt ist frei. HDK

Für Eltern mit behinderten Kinder

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Gropiusstadt | am 09.10.2015 | 67 mal gelesen

Berlin: Kontaktstelle PflegeEngagement Neukölln Süd | Gropiusstadt. In der Kontaktstelle PflegeEngagement Neukölln-Süd gründet sich eine Gruppe für Eltern von Kindern mit Behinderung. Die Initiative geht von der jungen Mutter eines autistischen Kindes mit einer leichten geistigen Behinderung aus, die sich regelmäßig mit anderen Eltern treffen möchte. Es soll um Erfahrungsaustausch, Tipps, aber auch um Spaß und gemeinsame Unternehmungen gehen. Die Treffen sind jeden ersten...

4 Bilder

Alle haben ein Recht auf Bildung: Vor 25 Jahren wurde die Stephanus-Schule gegründet

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 04.10.2015 | 131 mal gelesen

Weißensee. Auf ein Vierteljahrhundert engagierte Bildungsarbeit kann dieser Tage die Stephanus-Schule zurückschauen. Sie war die erste Schule in freier Trägerschaft, die nach der politischen Wende im Ostteil Berlins 1990 eröffnet wurde.Bis dahin gab es in der DDR zwar eine allgemeine Schulpflicht. Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung waren davon aber ausgenommen. Schulleiterin Karen Schulz: „Dennoch gab es auch zu...

1 Bild

Siebdruck wirbt für Reinickendorf: Aufgabe trotz Beeinträchtigung

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 29.09.2015 | 115 mal gelesen

Berlin: Mosaik Betriebsteil Reinickendorf | Reinickendorf. Rund 200 Menschen mit Behinderungen arbeiten in verschiedenen Berufen bei Mosaik Berlin im Betriebsteil Reinickendorf. Jetzt schaute der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Frank Steffel vorbei. Der eine Mitarbeiter erzählt von seiner Arbeit in der Siebdruckwerkstatt in Form von Reimen, und überrascht, als er beim Abschied auch mal einen ungereimten Satz fallen lässt. Eine andere Mitarbeiterin fragt den Politiker...