Inklusion

Beiträge zum Thema Inklusion

Sport

Silberner Stern für die Dachse

Karow. Über einen Silbernen Stern des Sports kann sich der Sportverein Karower Dachse freuen. Ausgezeichnet wurde er für sein Inklusionsprojekt „Sport macht Spaß!“. Verliehen werden die Sterne des Sports in Berlin vom Landesportbund und der Berliner Volksbank. Ausgezeichnet werden innovative und kreative Sportangebote, mit denen Vereine beispielsweise Kinder und Jugendliche an Sport heranführen oder Menschen mit Behinderung integrieren. In der Zeit der Corona-Pandemie wurden die Karower Dachse...

  • Karow
  • 11.01.21
  • 49× gelesen
Umwelt

Maritimer Spielplatz eröffnet
Offizielle Einweihung nach Neugestaltung soll nachgeholt werden

Der Spielplatz zwischen der Boca-Raton- und der Asnièresstraße wurde seit Juli 2020 saniert und neu ausgestattet. Die Arbeiten sind jetzt fast beendet, die Anlage kann wieder genutzt werden. Entstanden sind zwei separate Spielflächen. Bei den Geräten dominiert das Thema Wasser – etwa bei einem Kletter- und Hangelparcours, bestehend aus Schiffswrack, Fischernetz und Rettungsschwimmerturm mit Wellenrutsche. Auch ein Wasserspielareal gibt es. Der maritime Schwerpunkt war das Ergebnis eines...

  • Hakenfelde
  • 02.01.21
  • 60× gelesen
Soziales

Inklusion steht im Mittelpunkt
Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

Das Bezirksamt hat Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der UN Behindertenrechtskonvention für die kommenden Jahre beschlossen. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen beschloss 2006 das „Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen“, das als Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) 2008 in Kraft trat. Der Bezirk brachte als eine der ersten Kommunen und als erster Bezirk in Berlin 2009 einen Aktionsplan zur Umsetzung auf den Weg. 2016 beschloss die Bezirksverordnetenversammlung...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 28.12.20
  • 54× gelesen
Umwelt

Barrierefrei wandern

Hakenfelde. Die Sanierung des Blindenrundwanderwegs im Hakenfelder Wäldchen ist mit dem Ende des dritten Bauabschnitts jetzt abgeschlossen. Bereits 2011 war der erste Teil entlang des Helen-Keller-Wegs eingeweiht und ein Jahr später erweitert sowie mit Hinweistafeln in Brailleschrift versehen worden. Aufgrund seines desolaten Zustands wurde Ende 2016 der Hauptweg saniert. 2018 folgte die Wegeschleife und nun das Teilstück ab Kreuzung Helen-Keller-Weg in Richtung Hakenfelder Straße. Auch dort...

  • Hakenfelde
  • 20.12.20
  • 12× gelesen
Soziales

Gemeinsam was erleben

Mitte. Der erst im Oktober gegründete Verein Erleben will Menschen unabhängig vom Geldbeutel oder einer Behinderung zusammenbringen und gemeinsame Erlebnisse ermöglichen. „Unser Anliegen ist die soziale Inklusion in Freizeit und Kultur, die Überwindung der Barrieren zwischen sozialen Schichten“, sagt Vereinschefin Melanie Diekmann. Geplant sind zum Beispiel Dinnerpartys, bei denen die Teilnehmer gemeinsam kochen, Kinobesuche und auch Reisen. Im März ist ein erster Wochenendausflug nach Hamburg...

  • Mitte
  • 16.12.20
  • 55× gelesen
Soziales

Inklusion und Musiktherapie

Charlottenburg-Wilmersdorf: Die Musikschule City-West am Berkaer Platz 1 erweitert ihr Angebotsspektrum. Im nächsten Jahr kommt der Bereich „Inklusion-Musiktherapie“ dazu. Die neuen Angebote richten sich an Menschen mit Freude am aktiven Musizieren, für die ein pädagogisches Musikschulangebot aktuell nicht in Frage kommt. In der Musiktherapie wird auf spielerische Weise die individuelle Emotionalität und Ausdrucksfähigkeit erprobt und entwickelt. In schwierigen Lebenssituationen kann...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 24.11.20
  • 38× gelesen
Soziales
Voraussichtlich bald wieder in Betrieb.

Reparatur der Schaukel am FEZ

Oberschöneweide. Mitte August wurde die mit Spenden von Fans des 1. FC Union finanzierte Inklusionsschaukel am Spielplatz hinter dem FEZ-Berlin eingeweiht. Ein Leser teilte uns kürzlich mit, dass das Spielgerät, welches unter anderem für Rollstuhlfahrer gedacht ist, seit längerer Zeit abgesperrt und nicht mehr nutzbar ist. Eine Nachfrage bei Filip Schnuppe, dem Vorsitzenden der Faninitiative „Eisern trotz(t) Handicap“, ergab, dass es sich wohl um einen Produktionsfehler an der Rampe handelt....

  • Köpenick
  • 07.11.20
  • 206× gelesen
Bildung
Anke Fischer (Zweite von links), die das Kita-Projekt gemeinsam mit ihrer Mutter Brigitte Fischer (rechts) unterstützt, gratulierten Silke Fischer (links) und Sabrina Wolff mit einer Torte zum zehnten Geburtstag ihrer Kita an der Wollankstraße.

Immer in Bewegung
Kita Pankekinder kann auf zehn Jahre zurückschauen

Dass sich an der Ecke Wollankstraße und Görschstraße mal eine Kneipe befand, daran kann sich heute kaum noch jemand erinnern. Denn seit zehn Jahren sind diese Räumlichkeiten das Zuhause der Kita Pankekinder. In den ersten zehn Jahren dieses Jahrtausends nahm die Zahl der Kinder im Gebiet um die Florastraße rasant zu. Der Kiez war seinerzeit noch Sanierungsgebiet. Nicht nur viele Häuser wurden saniert und modernisiert. In Baulücken und auf frühere Industriebrachen wurden Hunderte neuer Wohnungen...

  • Pankow
  • 22.10.20
  • 161× gelesen
Kultur

Comics in Leichter Sprache

Neukölln. „Wir zeichnen einen Comic in Leichter Sprache“ heißt es ab dem 20. Oktober, in der Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66 (Neukölln Arcaden). An sechs aufeinanderfolgenden Dienstagen, jeweils von 16 bis 18 Uhr findet der Workshop statt. Er wendet sich an Menschen mit und ohne Beeinträchtigung. Sie lernen die Welt der Comics kennen. Diese machen es möglich, mit nur wenigen Worten Geschichten zu erzählen oder zu verstehen. Die Künstlerinnen Elke Renate Steiner und Lilli Loge...

  • Neukölln
  • 13.10.20
  • 82× gelesen
Sport

Sportangebote für wirklich jeden

Britz. Der Begriff „NEUKlusion“ setzt sich aus Neukölln und Inklusion zusammen, und er ist der Titel eines Informationsmarktes, der am Sonnabend, 17. Oktober, von 11 bis 17 Uhr auf der Festplatzbühne des Britzer Gartens stattfindet. Mit einem bunten Showprogramm stellen der SCL Sportclub Lebenshilfe Berlin und Aktion Mensch viele Projekte für Menschen mit und ohne Behinderung vor. Ziel ist es, dass jeder Mensch nicht nur einen Sportverein finden, sondern auch aus einem breiten Angebot wählen...

  • Britz
  • 09.10.20
  • 51× gelesen
Bauen

Aufzug für die Station Grenzallee

Neukölln. Die U-Bahnstation Grenzallee erhält einen Aufzug. Derzeit laufen vorbereitende Maßnahmen für den Einbau. Bodenlatten und eine tragende Stütze werden entfernt und durch Hilfsstützen ersetzt. Die Arbeiten bringen Einschränkungen für die Fahrgäste mit sich. Bis zum 11. Dezember hält die U-Bahnlinie in Richtung Rathaus Spandau nicht an der Grenzallee. Vom 25. Januar bis zum 21. März 2021 entfällt dann der Halt in Richtung Rudow. uma

  • Neukölln
  • 29.09.20
  • 39× gelesen
Bildung
Der Richtkranz über dem Rohbau.
2 Bilder

Richtfest für ein besonderes Projekt gefeiert
"Schule ohne Grenzen"

Auf dem Gelände des Johannesstifts an der Schönwalder Allee wurde am 11. September das Richtfest für eine neue Schule gefeiert. Weitere Schulen werden in Spandau dringend gebraucht. Auch solche mit besonderer Ausrichtung, wie in diesem Fall. Was hier entsteht wird sogar als „bundesweit einzigartiges Projekt“ herausgestellt. Christliches Menschenbild als GrundlageUnter der Überschrift „Schule ohne Grenzen“ werden voraussichtlich ab Sommer 2021 Kinder der Evangelischen Schule Spandau zusammen mit...

  • Hakenfelde
  • 14.09.20
  • 168× gelesen
Soziales

Vorschläge bitte bis zum 16. Oktober einreichen
Bezirk vergibt den sechsten Inklusionspreis

Auch in diesem Jahr vergibt das Bezirksamt den Lichtenberger Inklusionspreis. Das Motto lautet „Inklusion durch Selbstbestimmung“. Bewerben können sich Interessenvertretungen von Menschen mit Behinderung, wie zum Beispiel Werkstatt-Räte, Bewohner-Räte oder auch Peer-Beratungen (Betroffene beraten Betroffene). Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) sagt: „Durch manche Beschwerden von Interessenvertretungen werden wir Politiker erst auf Probleme aufmerksam gemacht, wie beispielsweise fehlende...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 11.09.20
  • 44× gelesen
Soziales

Filme, Fotos und Musik zum Thema Inklusion

Berlin. Der Verein Medienprojekt Berlin veranstaltet ein großes Video-, Foto- und Musikprojekt für Menschen mit und ohne Behinderung. Innerhalb eines Jahres werden für das von der Aktion Mensch geförderte Vorhaben „Das bin ich“ zahlreiche kurze Filme aller Genre, eine Fotoausstellung sowie Musikvideos entstehen. Es werden Menschen mit und ohne Behinderung, aber auch mit Fluchterfahrung gesucht, die Lust haben, gemeinsam Filme, Fotos und Musik rund um das Thema Inklusion zu entwickeln. Die...

  • Friedrichshain
  • 08.09.20
  • 62× gelesen
Sport
Tilo Hacke überbrachte den symbolischen Scheck über 18.000 Euro an die Pfefferwerkmitglieder Jörg Zwirn, Stefan Seidel, Lisa Hübler und Christoph Pisarz.

Mit dem Rollstuhl Ängste abbauen
Bank unterstützt mit einer Spende den Verein Pfeffersport

Über eine Spende kann sich der Verein Pfeffersport freuen. In der Turnhalle der Kurt-Tucholsky-Oberschule an der Neumannstraße überreichte Tilo Hacke, Vorstandsmitglied der Deutschen Kreditbank AG (DKB), an Vertreter des inklusiven Sportvereins einen symbolischen Scheck über 18.000 Euro. Das Geld kommt dem Vereins-projekt „Rollisport bewegt Schule“ zugute. Mit diesem wurden die Pfeffersportler von Mitarbeitern der Bank für die DKB-Herzenswunschaktion (https://herzenswunsch.dkb.de/)...

  • Pankow
  • 03.09.20
  • 140× gelesen
Soziales
In die Inklusionsschaukel passen sowohl ein Rollstuhlfahrer als auch eine Begleitperson.
5 Bilder

Inklusionsschaukel eingeweiht
Union-Fans sammelten Spenden für behindertengerechtes Spielgerät am FEZ

Für Kinder im Rollstuhl muss es schlimm sein, auf Spielplätzen Gleichaltrigen beim Herumtoben zuzusehen. Spielgeräte, die auch von Menschen mit Handicap genutzt werden können, gibt es fast nirgendwo. „Wir haben recherchiert und in Berlin nicht eine solche Schaukel oder ein anderes Spielgerät gefunden. Das ist einfach viel zu wenig“, meint Filip Schnuppe. Um genau das zu ändern, hat sich der Vorsitzende der Faninitiative „Eisern trotz(t) Handicap“ daher mit seinen Mitstreitern eine...

  • Oberschöneweide
  • 21.08.20
  • 341× gelesen
Bildung

Lesungen, literarische Spiele und Workshops bei „Lesen im Park“
25 Mal spannende Geschichten für Kids

Zwischen 17. und 28. August werden städtische Parkanlagen, Schulhöfe und Spielplätze zu Kulissen für Lesungen, literarische Spiele und Künstler-Workshops. Bei der 24. Auflage von „Lesen im Park“ sind Kinder zwischen fünf und zehn Jahren zum spielerischen und kreativen Umgang mit Buchstaben und Bildern, Wörtern und Wendungen sowie Sätzen und Geschichten im Grünen eingeladen. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. „Lesen im Park“ ist Bestandteil einer Reihe von Projekten, mit denen...

  • 13.08.20
  • 56× gelesen
Soziales

Fortschritte bei Inklusion erwünscht
Menschen mit Behinderungen für Beirat gesucht

Der Bezirksteilhabebeirat zielt darauf ab, Menschen mit Behinderungen effizienter zu fördern. Sie sollen stärker im Mittelpunkt stehen und mehr Beteiligungsrechte bekommen. Damit dies gelingen kann, sollen sie selbst darin vertreten sein. Daher hat das Bezirksamt nun einen Aufruf gestartet. Gesucht werden Menschen mit Behinderung, die sich ehrenamtlich und verlässlich im Bezirksteilhabebeirat oder auch im Beirat für Sozialhilfeangelegenheiten engagieren möchten. Hintergrund dieser Maßnahme ist...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 28.07.20
  • 287× gelesen
Sport
Seit über 20 Jahren sind die Karower Dachse eine feste Gemeinschaft. Die Vereinsmitglieder hoffen, dass sie bald wieder so eng zusammenrücken können wie auf diesem Foto, das am Ende 2019 entstand.

Training nach Sonderkursplan
Karower Dachse beginnen langsam wieder mit normalen Sportangeboten

Seit März konnten die Sportler der Karower Dachse virtuelle Angebote nutzen. Mit einer Sondergenehmigung kann dieser Tage aber wieder in kleinen Gruppen normal Sport getrieben werden. Um das zu ermöglichen, hat der Verein einen Corona-Sonderkursplan erarbeitet, der sich auf karowerdachse.de/kursuebersicht-corona findet. Über diesen Link kann man sich für die Kurse anmelden. Nichtsdestotrotz setzt der Verein seine Online-Angebote fort. Denn die Kurse des Sonderkursplanes können leider noch nicht...

  • Karow
  • 13.06.20
  • 80× gelesen
Bauen
Für einen barrierefreien Zugang gibt es am Schulstandort Dolgenseestraße 60 jetzt Aufzüge.
2 Bilder

Zwei Fahrstühle nachgerüstet
Schulstandort Dolgenseestraße 60 ist jetzt barrierefrei

Die Schmetterlings-Grundschule und die Filiale der Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule in der Dolgenseestraße 60 haben jetzt Fahrstühle bekommen. Die beiden Personenaufzüge sind in Anbauten untergebracht worden. Mit dem Einbau der Aufzüge verdienen die Schulen jetzt das Prädikat barrierefrei. An den Fahrstühlen ist seit März vergangenen Jahres gewerkelt worden, eineinhalb Millionen Euro kostete das aufwendige Unterfangen. Unter anderem mussten dafür Wände und der bauliche Untergrund ertüchtigt...

  • Friedrichsfelde
  • 19.05.20
  • 152× gelesen
Kultur

Mitmachen im Theaterprojekt

Lichtenberg. „Miteinander reden – Kommunikation ist alles“, lautet der Titel der neuen Theaterproduktion des Lichtenberger Inklusionsensembles „Grenzenlos Barrierefrei“. Um das Projekt auch in der Corona-Krise zu ermöglichen, muss Leiterin Claudia Dornath derzeit besonders erfinderisch sein. Die Proben für das Stück sollten eigentlich nach den Osterferien starten. Nun wird telefonisch und via Internet geübt. Neue Teilnehmer sind dennoch willkommen. Das Projekt ist ein Angebot für Menschen mit...

  • Lichtenberg
  • 03.05.20
  • 128× gelesen
Soziales

Rampe für den CarSatt-Laden

Neukölln. An der Steinbockstraße 25 gibt einen neuen CariSatt-Laden, wo die Caritas Lebensmittel zum kleinen Preis für Bedürftige anbietet. Damit er auch für Menschen mit Behinderung gut zugänglich wird, soll das bisher erlaubte Parken von Autos auf dem Gehweg mit Pollern oder Fahrradbügeln verhindert werden. Denn nur so kann in Zukunft die mobile Rampe für Rollstuhlfahrer oder Menschen mit Rollator am Eingang des Geschäfts angelegt und genutzt werden. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung...

  • Neukölln
  • 25.03.20
  • 19× gelesen
Politik

Erstes Parlament für Menschen mit Behinderung

Berlin. In diesem Jahr soll zum ersten Mal das Berliner Behindertenparlament tagen. Darin organisieren sich Menschen mit Behinderung, um konkrete Forderungen an die Politik zu entwickeln und die Gestaltung einer inklusiven Stadt voranzutreiben. Zum Vorbild genommen haben sich die Initiatoren Bremen, wo ein solches Parlament als Interessenvertretung bereits seit 26 Jahren existiert. In der Berliner Variante sollen Vereine, Initiativen und Einzelpersonen zu Wort kommen, die die Vielfalt an...

  • Mitte
  • 19.03.20
  • 49× gelesen
Soziales
Sarah Korup-Schulz von Atina zeigt das Modell eines sprechenden Wegweisers. Damit werden Rathaus und Museum Lichtenberg im Rahmen eines Modellprojekts ausgestattet.

Lichtenberger Modellprojekt für Barrierefreiheit
Achtung, hier spricht das Rathaus

Fällt der Begriff Inklusion, schließt sich häufig die Frage an, wie gut es denn darum bestellt ist. Wie nahe ist die Gesellschaft dem Ziel, dass Menschen mit und ohne Behinderung völlig gleichberechtigt am Leben teilhaben? Mit dem Projekt „Sprechendes Rathaus“ kommt Lichtenberg diesem Anspruch ein Stück näher. Natürlich ist es nicht das Rathaus, das spricht. Vielmehr werden im Rahmen des Projekts sowohl das Amtsgebäude an der Möllendorffstraße als auch das Museum Lichtenberg in der...

  • Lichtenberg
  • 14.03.20
  • 229× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.