Anzeige

Alles zum Thema Teilhabe

Beiträge zum Thema Teilhabe

Kultur

Kunst im Stadtraum

Hansaviertel. Die Kuratorin und Kunstvermittlerin Elke Falat, derzeit Geschäftsführerin des Atelier- und Galeriehauses „Lobe Blocks“ im Wedding, übernimmt die Gesamtleitung für das vom Senat finanzierte Pilotprojekt „Kunst im Stadtraum am Hansaplatz“. Die Auswahl erfolgte in einem zweistufigen Wettbewerb. Falats Konzept will die Frage beantworten, was Orte mit Menschen und Menschen mit Orten machen. Daher will die Kuratorin früh Bewohner und ansässige Einrichtungen in die Aufgabe einbeziehen,...

  • Hansaviertel
  • 13.05.18
  • 19× gelesen
Soziales

Teilhabe für Menschen mit Behinderung: Beratungsbüro öffnet

Am 4. Juni eröffnet die Integrationsfirma Integra GmbH das Reinickendorfer Büro für Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) in der Lengeder Straße 48. Das Angebot richtet sich an Menschen mit Behinderung und jene, die es künftig sein könnten. Auch Angehörigen steht das Büro offen, da sie oft unmittelbar in die Organisation des Alltags behinderter Menschen eingebunden sind. Wer ist Ansprechpartner bei Rehabilitationsmaßnamen? Welcher Beruf kommt noch in Frage? Welche Sozialleistungen...

  • Reinickendorf
  • 12.05.18
  • 58× gelesen
Soziales

Gratis zur Kultur in Berlin

Schöneberg. Wie erhalte ich trotz geringem Einkommen Zugang zu Kultur- und Freizeiteinrichtungen der Stadt Berlin? Über sein Projekt „Ihr Schlüssel zur Kultur“ informiert am 28. Mai ab 16 Uhr der Verein Kultur-Leben Berlin in der Theodor-Heuss-Bibliothek, Hauptstraße 40; 902 77 45 74. KEN

  • Schöneberg
  • 09.05.18
  • 9× gelesen
Anzeige
Kultur

Ausstellung: Berlin im Wandel

Charlottenburg. Am Amerika-Haus, Hardenbergstraße 22, hat die Open-Air-Ausstellung „Berlin im Wandel – Menschen verändern ihre Stadt“ eröffnet. Berliner stellen dar, was ihnen an ihrer Stadt wichtig ist und wofür sie sich in Berlin stark machen – von Kiezinitiativen, Vereinen oder Schulen bis hin zu Stadtteilmüttern oder Forschung. Dabei geht es um Fragen wie Inklusion, Arbeit, Bildung, Wohnen und Integration. Informationen über die Bevölkerungsentwicklung seit der Stadtgründung und...

  • Charlottenburg
  • 13.03.18
  • 124× gelesen
Soziales
Für Familien gibt es bunte Mitmach-Aktionen.
3 Bilder

Vorlesen, Malen, Spielen: "Löwenladen" macht Station in Spandau

Falkenhagener Feld. Der gemeinnützige Löwenladen von Librileo kommt in den Kiez. Bis zum 15. September bietet er Mitmach-Aktionen für Familien an. Es wird bunt im Falkenhagener Feld. Denn der Löwenladen macht Station im Kiez. Vom 3. bis 15. September bietet er ein abwechslungsreiches Freizeit- und Beratungsprogramm für die ganze Familie an. Es gibt Lesestunden für Groß und Klein, Bastelaktionen, Spielevents, Musik und Tanz, Beratungen zum Bildungs- und Teilhabepaket und viele weitere...

  • Falkenhagener Feld
  • 22.08.17
  • 99× gelesen
Kultur

Palast für alle: In den Friedrichstadt-Palast für fünf Euro

Mitte. Ab Juli kann jeder, bei dem das Geld knapp ist, für nur fünf Euro die großen Shows im Friedrichstadt-Palast besuchen. Das Besondere: Für das #PalastFürAlle-Ticket muss man seine Bedürftigkeit nicht nachweisen. Die Aktion läuft rein auf Vertrauensbasis. Ab sofort kann man sich unter www.palast.berlin/apps/fueralle/ für einmalig bis zu vier Tickets je Produktion registrieren. Der Showpalast an der Friedrichsraße 107 informiert dann jeden Monat per E-Mail über ausgewählte Show-Termine, zu...

  • Mitte
  • 22.06.17
  • 434× gelesen
Anzeige
Soziales
Demenzkranke dürfen nicht allein gelassen werden.

Der Verein Demenzfreundliche Kommune Lichtenberg hat viele Angebote für Betroffene

Berlin. Nach einer Schätzung der Deutschen Alzheimer Gesellschaft leben in Berlin rund 56 000 Demenzkranke ab 65 Jahre – Tendenz steigend. Der Verein Demenzfreundliche Kommune Lichtenberg setzt sich dafür ein, dass Menschen mit demenziellen Erkrankungen so lange wie möglich in ihrem gewohnten Umfeld leben. „Menschen mit Demenz gehören zu unserem Alltag“, sagt Christian Petzold, Vorstandsmitglied der Initiative Aktion Demenz, die sich seit über zehn Jahren für ein besseres Leben mit Demenz...

  • Friedenau
  • 07.06.17
  • 157× gelesen
Politik

Polit-Workshops für Flüchtlinge

Wedding. Die Abteilung „Grünes Dreieck“ der SPD im Wedding hat ein Projekt „zur politischen Teilhabe geflüchteter Menschen“ gestartet. Von April bis August sollen bis zu 30 politisch interessierte Flüchtlinge in mehreren Workshops das politische System Deutschlands kennenlernen. Die SPD erhofft sich von dem Projekt, dass die Flüchtlinge „ihre politischen Ideen aktiv in die Arbeit der SPD einbringen“, heißt es. Es gehe darum, „Geflüchtete für die politische Arbeit in einer Demokratie zu...

  • Wedding
  • 27.03.17
  • 54× gelesen
Politik

Seniorenwahl 2017: Wahllokale öffnen

60 Wahllokale öffnen anlässlich der Seniorenwahl 2017 in der kommenden Woche (27.-31.03.2017): ein Wahllokal je Bezirk an jedem Wochentag an einem anderen Ort, damit wohnortnah gewählt werden kann – so das Ziel des 2016 geänderten Berliner Seniorenmitwirkungsgesetzes. 297 Seniorinnen und Senioren aus allen Bezirken stellen sich der Wahl zur Berufung in die zwölf bezirklichen Seniorenvertretungen. Sie sind als Interessenvertreter der älteren Menschen in den Bezirken Mittler zum Bezirksamt...

  • Mitte
  • 24.03.17
  • 81× gelesen
Politik

Integration und Teilhabe

Moabit. „Demokratie in der Mitte“ ist ein Projekt des Bezirks im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“. Speziell für Moabit sind Träger, Vereine und Einrichtungen aufgerufen, bis zum 15. März Projektvorschläge für den Aktionsfonds im Fördergebiet Moabit einzureichen. Als Handlungsfelder wurden bestimmt: Umsetzungsmaßnahmen zur besseren Integration von Flüchtlingen im Stadtteil, Informationen für Jugendliche über ihre Teilhaberechte und Beteiligungsmöglichkeiten sowie die Förderung der...

  • Moabit
  • 27.02.17
  • 21× gelesen
Soziales
Ab 15. Juni dürfen in der EU keine Roaming-Gebühren von ausländischen Mobilfunknutzern kassiert werden, auch Daten- und Zeitlimits soll es nicht mehr geben.
3 Bilder

Von Antennenfernsehen bis Zusatzversicherung – das ändert sich 2017

Das Jahr 2017 bringt wieder zahlreiche Veränderungen für den Bürger. Eine Auswahl der wichtigsten Neuerungen finden Sie in dieser Zusammenstellung. Alle Angaben sind unverbindlich, da unter anderem die Gesetzgebung einem ständigen Wandel unterliegt. Antennenfernsehen. Der DVB-T-Standard wird zum 29. März abgeschaltet. Für die Nutzung des DVB-T2 HD wird kompatible Empfangstechnik benötigt. Die öffentlich-rechtlichen Sender bleiben somit über die terrestrische Antenne unverschlüsselt empfangbar....

  • Mitte
  • 06.01.17
  • 222× gelesen
Soziales
Angebote für Ältere: mehr als eine Bank für einen Schwatz.

Senioren werden nicht vergessen: Bezirk setzt auf generationenübergreifende Angebote

Mitte. Um Angebote speziell für Senioren war es in Mitte lange Zeit nicht gut bestellt. Einrichtungen mussten schließen. Inzwischen aber bündelt der Bezirk Ideen, Kräfte und Finanzmittel, um diese Altersgruppe nicht außen vor zu lassen. Und das unter der Devise „Generationenübergreifende Nachbarschaftsarbeit“. Grundlage sind die „Profile der zehn Bezirksregionen“. Das Projekt wurde unter Federführung der Arbeitsgruppe „Sozialräumliche Planungskoordination“ im Bezirksamt umgesetzt. Statistische...

  • Hansaviertel
  • 04.01.17
  • 115× gelesen
Kultur
Max Dominik (Mitte), Schauspieler bei Rollenfang, mit Pate Wolfgang Janßen (rechts) und Jürgen Maier, vertretungsberechtigter Geschäftsführer des Maxim Gorki Theaters.

Die Internetplattform Rollenfang setzt sich für Schauspieler mit Behinderung ein

Berlin. Schauspieler mit Behinderung sind in Film und Fernsehen kaum präsent. Die Online-Plattform Rollenfang möchte das ändern. In ihrer Charta fordert sie unter dem Motto „Wir wollen alle sehen!“ mehr Inklusion in den Medien. Max Dominik wurde mit Down-Syndrom geboren. Als er eine Rolle in einem Fernsehfilm mit Corinna Harfouch und Matthias Brandt spielte, verspürte er den Wunsch, professioneller Schauspieler zu werden. Doch das war nicht einfach, wie Wolfgang Janßen feststellte, dessen...

  • Friedenau
  • 12.10.16
  • 746× gelesen
Kultur
Bunte Truppe: Die Mitglieder des Ensembles "Heinz Rühmann – Terence Hill".

Osthöschen und der Prinz: 3. Theaterfestival der Albert-Schweitzer-Stiftung

Blankenburg. Zum dritten Mal lädt die „Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen“ zu einem Theaterfestival der besonderen Art lädt ein. Am Sonnabend, 27. August, präsentieren in der Bahnhofstraße 32 Menschen mit Behinderungen ihre Inszenierungen. Den Auftakt macht gegen 13.30 Uhr das Caritas-Ensemble „Menschen-Künstler“, das aus dem ostwestfälischen Paderborn nach Blankenburg kommt. Das Stück „Zu Hause – wo ist das?“ beschäftigt sich mit dem Thema Flucht, Andersartigkeit, Ausgrenzung,...

  • Blankenburg
  • 20.08.16
  • 38× gelesen
Soziales
Dominik Peter (Mitte) beim Einsatz für Behindertenrechte zusammen mit Johanna Fabian und Fred Kurzer.
2 Bilder

Keine neuen Barrieren schaffen: Dominik Peter fordert mehr Teilhabe für Behinderte

Berlin. Dominik Peter ist der Vorsitzende des Berliner Behindertenverbands (BBV). Im Interview mit Berliner-Woche-Reporterin Stefanie Roloff spricht er über fehlende Teilhabemöglichkeiten für behinderte Menschen und fordert einen Kurswechsel in der Politik. Herr Peter, wo wird Menschen mit Behinderung die Teilhabe besonders erschwert? Dominik Peter: Im Berufsleben! Wir haben eine Generation behinderter Menschen mit hervorragender Ausbildung, die nur schwer Arbeit findet. Das hat oft damit zu...

  • Friedenau
  • 19.07.16
  • 166× gelesen
  • 1
Soziales

Botschafterinnen für Demokratie

Neukölln. Der Verein MaDonna Mädchenkult.Ur in der Falkstraße 26 wurde am 23. Mai vom Bündnis für "Demokratie und Toleranz – gegen Gewalt und Extremismus“ (BfDT) als Botschafter für Demokratie und Toleranz ausgezeichnet. Mit verhältnismäßig wenig Mitteln vermittelt MaDonna den Mädchen im Rollbergviertel, dass Frauen in der Gesellschaft gleichberechtigt sind und einen Anspruch auf Respekt und Teilhabe haben. Der vom Jugendamt finanzierte Mädchentreff, der zahlreichen Mädchen zu einem...

  • Neukölln
  • 28.05.16
  • 14× gelesen
Politik
Kämpferin für mehr Teilhabe älterer Menschen: die Leiterin der Seniorenvertretung, Elke Schilling.

Mehr Geld, Profis und Ehrenamt: Senioren diskutieren über „moderne Generationenpolitik“

Moabit. Selbstbestimmt und in den eigenen vier Wänden älter werden – das fordern die Senioren in Mitte. In einem Workshop der Seniorenvertretung im Rathaus Tiergarten diskutierten sie am 9. Juli „moderne Generationenpolitik“. Der gleichlautende Altenhilfeplan des Bezirksamtes orientiert sich am tatsächlichen Bedarf und am demographischen Wandel. „Es ist an der Zeit, sich damit kreativ auseinanderzusetzen“, so die Leiterin der bezirklichen Seniorenvertretung, Elke Schilling. Das Thema des...

  • Gesundbrunnen
  • 20.07.15
  • 248× gelesen
Sonstiges

UN-Konvention zum Behindertenrecht umsetzen

Charlottenburg Wilmersdorf. Die Umsetzung des Aktionsplans UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) beginnt mit einer Kick-Off-Veranstaltung. Bürgermeister Reinhard Naumann und der Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in Charlottenburg-Wilmersdorf, Jürgen Friedrich, laden am 24. Juni, 18 Uhr in den Festsaal des Rathauses Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, ein.Zum Hintergrund: Am 24. April hat das Bezirksamt den Aktionsplan zur Umsetzung der UN-BRK beschlossen. Der Plan beinhaltet Ziele...

  • Charlottenburg
  • 05.06.14
  • 5× gelesen