Teilhabe

Beiträge zum Thema Teilhabe

Politik

Kunst und Kultur auch für Blinde

Charlottenburg-Wilmersdorf. Auch Blinden und Sehbehinderten soll ein Besuch in den Kultureinrichtungen und die Teilnahme an Veranstaltungen dort ermöglicht werden. Das findet die SPD-Fraktion in der BVV und fordert das Bezirksamt in einem Antrag auf zu prüfen, wie das umgesetzt werden und das Bezirksamt sowie die kulturellen Einrichtungen das Recht auf kulturelle Teilhabe aktiv befördern können. Ein erster Schritt könnte ein Audioguide sein, der durch Ausstellungen führt. Eine weitere...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 11.11.20
  • 39× gelesen
Soziales

Notanlaufstelle im Rathaus

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Foyer des Rathauses Kreuzberg an der Yorckstraße hat das Bezirksamt eine Notanlaufstelle für die soziale Wohnhilfe in Raum 2065 eingerichtet. Wer dorthin will, muss sich in der Pförtnerloge anmelden. Öffnungszeiten sind montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 10.30 Uhr. Notfälle sind beispielsweise die Unterbringung in Obdachlosenunterkünften oder die drohende Räumung der Wohnung. Anträge wegen Mittellosigkeit oder Erstanträge auf Grundsicherung, Hilfe zum...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 08.11.20
  • 63× gelesen
Soziales

„Du kannst deinen Kiez!“
Projektbegleiter gesucht

Charlottenburg-Wilmersdorf. Unter dem Motto „Du kannst deinen Kiez!“ veranstaltet die Stiftung Partnerschaft für Demokratie in Kooperation mit dem Bezirksamt auch in diesem Jahr ein Teilhabeprojekt für Kinder und Jugendliche. Dieses unterteilt sich in eine Projektwerkstatt (11. November), eine sich anschließende Projektphase und eine Projektpräsentation (16. Juni 2021). Während der Projektphase sollen die Kinder und Jugendlichen selbst entwickelte Projektideen umsetzen. Für den Zeitraum vom 11....

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 12.10.20
  • 138× gelesen
Politik

Abschied von der Bürgernähe?

Charlottenburg-Wilmersdorf. Eine Mehrheit der BVV-Fraktionen sowie Vertreter des Bezirksamts sprachen sich auf der Sitzung des Geschäftsordnungsausschusses am 14. August dagegen aus, Fragen von Einwohner auch in Zukunft schriftlich zu beantworten. Ausschließlich anwesenden Fragestellern werde Auskunft gegeben. Die Regelung soll vorläufig bis Dezember gelten. Hierzu erklärt Frederike-Sophie Gronde-Brunner (DIE LINKE), Mitglied des Ausschusses für Geschäftsordnung: „Die Geschäftsordnung der BVV...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 03.09.20
  • 108× gelesen
Soziales

Teilhabe unter einem Dach

Wilmersdorf. Das Haus der Teilhabe wird weiter komplettiert. Jetzt ist auch der Teilhabefachdienst des Amtes für Soziales aus dem Rathaus Charlottenburg in das Dienstgebäude am Hohenzollerndamm umgezogen. Somit werden nun der Teilhabefachdienst Soziales, der Teilhabefachdienst Jugend und das Gesundheitsamt unter einem Dach zusammenarbeiten. „Mit dem Umzug hat das Amt für Soziales als erstes in Berlin die Voraussetzungen für eine bessere Zusammenarbeit zum Wohl der Behinderten geschaffen“, freut...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 06.07.20
  • 132× gelesen
Soziales
Vertreter des Bildungsnetz verfolgen die Preisvergabe per Videostream.

Auszeichnung für Bildungsnetz Heerstraße Nord
Zweiter Platz beim Kitapreis

Die Preisvergabe des Deutschen Kitapreises erfolgte online, gejubelt werden konnte jedoch nur mit Abstand. Die Freude im Bildungsnetz Heerstraße Nord war trotzdem groß. Das Bildungsnetz Heerstraße Nord wurde im Juni mit dem zweiten Platz beim Deutschen Kitapreis 2020 ausgezeichnet. Errungen wurde er in der Kategorie „Lokales Bündnis für frühe Bildung“. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert. Beim Bildungsnetz handelt es sich um einen Zusammenschluss unterschiedlicher lokaler Akteure....

  • Staaken
  • 01.07.20
  • 109× gelesen
Politik

Kein Zwist in der Krise
Lichtenberger Linke und SPD wollen weiter kooperieren und bestimmen gemeinsamen Fokus

Im Streit um die Anrechnung der Staffelgeschosse in der Karlshorster Parkstadt hatte die Kooperation nicht nur Schaden genommen, sondern sogar ausgesetzt. Nun wollen Linkspartei und SPD in der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV) aber offenbar wieder an einem Strang ziehen. Gemeinsam setze man auf geschlossenes Handeln, heißt es in einer Presseerklärung, die allerdings nur die SPD verschickt hat. Die Sozialdemokraten erklären, die aktuelle Vereinbarung sei das Ergebnis mehrerer...

  • Lichtenberg
  • 07.04.20
  • 52× gelesen
SozialesAnzeige
3 Bilder

Integral e.V. - BFB
Beschäftigungs- und Förderbereich

Der Beschäftigungs- und Förderbereich bildet einen eigenständigen Bereich in unserem Verein. Menschen mit individuellen Bedarfen, die noch nicht oder vorübergehend nicht oder nicht mehr in einer Werkstatt arbeiten können, haben die Möglichkeit, im besonderen Maße eine individuelle und soziale Förderung im BFB zu erfahren. Ziele können die Überleitung in den Berufsbildungs- oder Arbeitsbereich der Werkstatt sein, sowie die Teilhabe an der Gesellschaft und einer Gruppengemeinschaft. An zwei...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 06.04.20
  • 39× gelesen
SozialesAnzeige
9 Bilder

Integral e.V. - Werkstatt
Integral Werkstatt für Menschen mit Behinderung

Integral e.V. ist der Träger der Anerkannten Werkstatt für Menschen mit Behinderungen an zwei Standorten in Berlin Pankow/Prenzlauer Berg. Wir sind ein Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen welches Menschen mit Beeinträchtigungen die Teilhabe an Bildung und Arbeit ermöglicht. Unsere Werkstatt bietet für ca. 300 Menschen verschiedenste Bildungs- und Arbeitsmöglichkeiten an. Seit 1993 sind wir mit unseren Produktions- und Dienstleistungsbereichen als leistungsstarker Partner bei öffentlichen...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 06.04.20
  • 162× gelesen
Soziales

Teilhabe-Amt nicht erreichbar

Reinickendorf. Der Bereich Teilhabemanagement – Jugend (ehemals Fallmanagement) ist bis zum Freitag, 14. Februar, wegen der Umstellung des Fachprogramms auf das Bundesteilhabegesetz nicht erreichbar. Bis dahin können keine persönlichen, telefonischen oder elektronischen Anfragen entgegengenommen werden. Im Notfall kann eine Nachricht unter der Rufnummer 90 294 51 99 hinterlassen werden. Ab Montag, 17. Februar, sind die Mitarbeiter des Teilhabemanagements – Jugend wieder erreichbar....

  • Bezirk Reinickendorf
  • 09.02.20
  • 21× gelesen
Kultur
4 Bilder

Lesespaß für Kinder und Eltern
Librileo Lesestunde im FBZ Altglienicke von offensiv' 91 e.V.

In unseren Lesestunden für Groß und Klein begeistern wir Familien mit Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren für das gemeinsame Lesen und Lernen. In jeder Lesestunde von Librileo könnt ihr spannenden Geschichten lauschen und euch Lesetipps für das Vorlesen bei euch Zuhause abholen.  Die bunten Bilder, die neuen Wörter, die tollen Geschichten, das Durchblättern der Bücher – das alles macht riesig Spaß! Mit Spiel und Spaß werdet ihr an das Medium Buch herangeführt und lernt die wunderbare Welt der...

  • Treptow-Köpenick
  • 17.01.20
  • 100× gelesen
Politik

SPD Lichtenberg beschließt Antrag für Landesparteitag
Modellprojekt für Bedingungsloses Grundeinkommen gefordert

Auf ihrer vergangenen Kreisdelegiertenversammlung hat die Lichtenberger SPD einen Antrag für den Landesparteitag beschlossen: Ein Modellprojekt zum Bedingungslosen Grundeinkommen für Berlin soll vorbereitet werden. Es heißt im Antrag, der Landesparteitag solle das wachsende öffentliche Interesse an einem Bedingungslosen Grundeinkommen anerkennen. Zudem könne das Thema als Chance für eine Neuausrichtung der Partei und als Impuls für ein innovatives gesellschaftliches Projekt dienen. So hat sich...

  • Lichtenberg
  • 02.10.19
  • 874× gelesen
Soziales

Änderungen bei Sozialleistungen ab August

Am 1. August treten einige gesetzliche Änderungen in Kraft, die Leistungen für Bildung und Teilhabe betreffen. Unter anderem erhöhen sich die Zuschüsse zum Schulbedarf auf insgesamt 150 Euro - zahlbar in zwei Raten - und die sogenannten Teilhabeleistungen auf monatlich 15 Euro. Dazu zählen beispielsweise Mitgliedsbeiträge für Vereine oder den Musikunterricht. Wichtigste Neuigkeit: Alle Berliner Schülerinnen und Schüler können von diesem Tag an kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen....

  • Lichtenberg
  • 24.07.19
  • 94× gelesen
Soziales

Für alle von Bedeutung
Bezirksamt und RBO Inmitten suchen Ideen für Inklusionswoche 2020

Seit 2014 findet im Bezirk alle zwei Jahre die Lichtenberger Inklusionswoche statt. Die nächste Aktionswoche für eine uneingeschränkte Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben ist für den Mai 2020 geplant. Schon jetzt werden dafür Themen und Projektideen gesucht. Es geht nicht nur darum, dass Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam lernen oder arbeiten. Wenn jeder überall dabei sein kann – in der Freizeit, beim Sport, beim Reisen, beim Wohnen –, dann ist das Inklusion....

  • Lichtenberg
  • 09.07.19
  • 95× gelesen
Politik

Leichte Sprache auch im Internet

Steglitz-Zehlendorf. Das Bezirksamt soll seinen Internetauftritt um einen Bereich in Leichter Sprache ergänzen. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV)  auf Antrag der FDP beschlossen. Die BVV will mit dem Beschluss sicherstellen, dass jedem Menschen alle wichtigen und aktuellen Informationen aus dem Bezirk zur Verfügung gestellt werden und somit die Teilhabe am gesellschaftlichen und politischen Leben im Bezirk gefördert und verbessert wird. KaR

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 28.06.19
  • 24× gelesen
Soziales
Die Lichtenberger Linke hat ihre Anfrage in der BVV mit der Fotoaktion „Kinderarmut  zerschlagen“ symbolisch begleitet. Die Vorsitzenden Norman Wolf und Kerstin Zimmer, die Jugendexpertinnen Claudia Engelmann und Ursula Beißig sowie Bürgermeister Michael Grunst und Stadträtin Katrin Framke haben gemeinsam eine Pappmauer mit der Aufschrift „Kinderarmut“ eingerissen.
2 Bilder

„Da läuft etwas gewaltig schief“
Linksfraktion thematisiert das Problem Kinderarmut in Lichtenberg

Auf 26 Seiten hat das Bezirksamt, in persona Jugend- und Familienstadträtin Katrin Framke (Die Linke), für die letzte Sitzung der Bezirksverordneten vor den Sommerferien eine Große Anfrage der Linksfraktion beantwortet. Das Thema: Kinderarmut in Lichtenberg. Dass sie nicht mithalten können, wenn es um Markenklamotten, teure Handys, Hobbys oder Reisen geht, finden viele Heranwachsende schlimm genug. Tatsächlich wirkt sich Kinderarmut natürlich noch gravierender aus: Es fängt bei schlechter...

  • Lichtenberg
  • 28.06.19
  • 466× gelesen
Soziales
Nach ihrer Ausbildung und zu Beginn ihrer Tätigkeit werden die Frauen im Rathaus begrüßt, erhalten Urkunden und ihr Erkennungszeichen – den roten Schal.
2 Bilder

Sozialversicherung und Tariflohn
Senat beschließt Regelfinanzierung für Stadtteilmütter und baut Angebot aus

Seit Jahren haben sich Neukölln und andere Bezirke dafür eingesetzt, nun ist es Wirklichkeit geworden: Der Senat hat ein Landesprogramm verabschiedet, das die Arbeit der Stadtteilmütter sichert. Neukölln war Vorreiter: Hier gibt es seit 2004 Stadtteilmütter. Das sind Frauen mit Migrationshintergrund, die Landsleuten helfen, sich in der Gesellschaft besser zurechtzufinden. Seitdem haben sie mehr als 120 000 Mal mit Familien gesprochen, sie über das Gesundheits- und Bildungssystem informiert, sie...

  • Neukölln
  • 21.06.19
  • 401× gelesen
Politik
Die Neuköllner Europabeauftragte Miryam Tan, Bürgermeister Martin Hikel und der Integrationsbeauftragte Jens Rockstedt.

Für ein gutes Zusammenleben
Bezirksamt stellt neues Integrationskonzept vor - Bildung bleibt Kernthema

„Es ist nicht die Frage, ob wir es schaffen, wir haben gar keine andere Wahl, sondern wie wir es schaffen“, sagte Bürgermeister Martin Hikel (SPD), als er am 28. November das neue Neuköllner Integrationskonzept vorstellte. Es enthält Leitlinien und gibt einen Überblick über Ziele und die konkreten Projekte des Bezirksamts. Menschen aus über 150 Nationen leben in Neukölln, rund 45 Prozent der Bewohner haben selbst eine Migrationsgeschichte. „Es gibt keine Kommune, die ihr Handeln so sehr auf ein...

  • Neukölln
  • 06.12.18
  • 476× gelesen
Soziales

Wärmestube öffnet ihre Pforten

Wilmersdorf. Die Caritas-Wärmestube am Bundesplatz öffnet am Montag, 3. Dezember, ihre Türen für bedürftige Menschen. Zur Eröffnung um 15.30 Uhr werden Vertreter des Bezirksamtes, des Erzbischöflichen Ordinariates, der Kirchengemeinden und des Caritasverbandes erwartet. Die Wärmestube hat dann bis zum 31. März von montags bis freitags von 15.30 bis 18 Uhr geöffnet. Zahlreiche Ehrenamtliche der Caritas-Konferenzen Deutschlands (CKD) sowie Schüler sorgen für einen reibungslosen Betrieb und für...

  • Wilmersdorf
  • 01.12.18
  • 52× gelesen
Kultur

Für jeden etwas
Programmtipps zum Festival Cross-Kultur

Mit rund 50 Veranstaltungen bietet „CrossKultur“ zum zehnten Mal eine Plattform zum Austausch über Teilhabe, Diversität und Akzeptanz im Bezirk. „Gerade weil im Jahr 2018 zunehmend mehr Menschen kulturelle Vielfalt als bedrohlich beschrieben haben, möchte der Bezirk ein Zeichen dafür setzen, sie als Bereicherung wahrzunehmen“, teilt das Bezirksamt mit. Zum Programm gehören kostenlose Konzerte, Schauspiel, Filme, Lesungen, Ausstellungen, Workshops, Diskussionsrunden und vieles mehr. Entwickelt...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 20.11.18
  • 53× gelesen
Politik

Senioren-BVV tagt im Rathaus

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die nächste Senioren-Bezirksversammlung findet am Montag, 26. November, im Bürgersaal des Rathauses, Otto-Suhr-Allee 100, statt. Senioren konnten Anfragen, Anträge, Anregungen nicht nur zu seniorenpolitischen Themen einbringen, sondern auch thematisieren, was sie im Rahmen der Teilhabe am gesellschaftlichen und politischen Leben als verbesserungswürdig empfinden. Von 16 bis 18 Uhr wird dieses Mal über den Preußenpark mit seinem Open-Air-Thai-Restaurant, öffentliche...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 19.11.18
  • 16× gelesen
Soziales

Kostenlose und unabhängige Bertung
Hilfe bei Behinderung

Ergänzend zu den Pflichtberatungen und unabhängig von Leistungsträgern sowie Leistungserbringern gibt es im Bezirk jetzt die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) für Menschen mit Behinderung und von Behinderung bedrohte Menschen. Das Angebot ist als Peer-Beratung gestaltet, das heißt selbst von Behinderung Betroffene beraten andere Betroffene oder von Behinderung Bedrohte und deren Angehörige. Es gibt dabei Informationen und Beratung zu allen Fragen zum Thema, wie dem...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 08.11.18
  • 50× gelesen
Soziales
Beim Familien-Gesundheitstag gab es Kochkurse zum gesunden Essen, die großen Anklang fanden.

Gar nicht erst krank werden:
Jobcenter, Vereine und Bezirk veranstalteten gemeinsamen Gesundheitstag

Kochen, Sport, Infos und Beratung standen auf dem Programm des Familientags zur Gesundheitsförderung von Erwerbslosen. Er fand kürzlich im Jugendausbildungszentrum (JAZ) in der Lissabonallee statt. Die Veranstaltung war der Auftakt für weitere Maßnahmen im Rahmen des bundesweiten Modellprojekts zur Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung. Ziel des Projektes ist, dass die zum Teil speziell auf Arbeitssuchende ausgerichteten Angebote der gesetzlichen Krankenkassen, bezirklichen...

  • Zehlendorf
  • 01.11.18
  • 40× gelesen
Soziales
Anton Krüger (links) von der Union Sozialer Einrichtungen stellte Berliner-Woche-Chefredakteur Helmut Herold viele Fragen zum Layout und zur Zeitungsproduktion.
3 Bilder

Áktion Schichtwechsel
Menschen mit und ohne Behinderung tauschten für einen Tag ihre Arbeitsplätze

Zum Schichtwechsel am 11. Oktober tauschten Mitarbeiter von Berliner Unternehmen für einen Tag ihren Arbeitsplatz mit Angestellten der Werkstätten für behinderte Menschen. Die Aktion soll helfen, Einblicke zu gewinnen und Vorurteile abzubauen. Die Berliner Woche war wieder mit dabei. Anton Krüger aus der Öffentlichkeitsarbeit der Union Sozialer Einrichtungen hat in seinem Job viel zu organisieren, etwa wenn es darum geht, dass genügend Flyer auf einer Veranstaltung verfügbar sind, die richtigen...

  • Kreuzberg
  • 23.10.18
  • 204× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.