Fotoausstellung

Stachlige Fotomodelle

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | vor 15 Stunden, 41 Minuten | 3 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. Bis zum 22. Mai sind in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, Fotografien von Wolfram Klein zu sehen. Er ist Mitglied der Fotogruppe Osram und zeigt in dieser Ausstellung Bilder von Kakteen. Das Motiv dieser stachligen Gewächse hat schon immer einen großen Eindruck auf ihn gemacht. Klein hat sich sowohl in der Landschaft als auch im Botanischen Garten damit auseinandergesetzt. Die Fotos sind Montag bis...

Zur Bedeutung von Mobilität

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | vor 5 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: Alice Salomon Hochschule | Hellersdorf. Eine Foto-Ausstellung über den Alltag gehbehinderter Menschen im Bezirk wird am Donnerstag, 27. April, um 15 Uhr in der Alice Salomon Hochschule, Alice-Salomon-Platz 5, eröffnet. Die Fotos zeigen auf eindrucksvolle Weise, wie wichtig Mobilitätshilfedienste für die Lebensqualität behinderter Menschen sind. Die Ausstellung ist das Ergebnis einer Kooperation zwischen den Mobilitätshilfediensten der Diakonie und der...

Momente in New York

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 30.03.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. Noch bis zum Freitag, 7. April, ist in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, die Fotoausstellung „New York“ von Marcus Zisenis zu sehen. Die Fotografien geben einen kleinen Eindruck typischer und ungewöhnlicher Momente der Kulturmetropole. Der Fotograf Marcus Zisenis reist mit seiner Kamera seit 1996 um den Globus. Seine Augen versuchen spezifische Momente einzufangen, wie das Zusammentreffen von...

4 Bilder

Aus Ruinen wurden Schönheiten: Jürgen Grothe zeigt das Berlin der 1960er Jahre

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 21.03.2017 | 124 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Spandau | Spandau. Eine „fotografische Zeitreise durch das Berlin der 1960er Jahre“ nennt Jürgen Grothe seine aktuelle Ausstellung „Das historische Berlin“ im Kulturhaus Spandau.Fotografien können Dokumente von Verlorenem sein, zum Beispiel von Gebäuden, die zerstört wurden durch Krieg oder Abriss. Wer Jürgen Grothe durch seine aktuelle Ausstellung im Kulturhaus Spandau begleitet, sieht Gebäude, die es noch gibt – heute allerdings in...

1 Bild

Ausstellungseröffnung "Am Wege - verweilen und staunen"

AGRARBÖRSE Deutschland Ost e.V.
AGRARBÖRSE Deutschland Ost e.V. | Mahlsdorf | am 20.03.2017 | 18 mal gelesen

Berlin: Kunsthaus Flora | Seit seiner Kindheit ist Johannes Georgi immer wieder mit den Buckower Ornithologen auf Exkursion gegangen. Neben den Vogelbeobachtungen haben es ihm auch die anderen Wunder am Wegesrand angetan. Mit seinen Bildern möchte er die Betrachter dazu anregen, auch selbst solche kleinen Wunder zu entdecken und schätzen zu lernen. Am 24. März findet um 19Uhr die Ausstellungseröffnung im Kunsthaus Flora statt. Musikalisch begleitet...

2 Bilder

Auftakt zu 750 Jahre Kladow: Fotoausstellung zum Geschichtsjubiläum

Christian Schindler
Christian Schindler | Kladow | am 13.03.2017 | 67 mal gelesen

Berlin: Kladower Forum | Kladow. Mit der Vernissage der Ausstellung „750 Jahre Kladow – Kladow verändert sich“ am 17. März um 18 Uhr im Haus des Kladower Forums, Kladower Damm 387, beginnt ein größerer Veranstaltungsreigen zum Geschichtsjubiläum des südlichsten Spandauer Ortsteils.Am Anfang stand das Wort Clodow. Es ist ein slawischer Begriff und bedeutet Baumstamm, Klotz oder Balken. Das Wort ist zu finden in der „Geburtsurkunde“ von Kladow, einem...

Domer eröffnetBürgerbüro

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 07.03.2017 | 23 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro Domer | Hakenfelde. Die Spandauer Abgeordnete Bettina Domer (SPD) lädt am 18. März zur Eröffnung ihres Bürgerbüros ein. Zu finden ist es an der Streitstraße 60. Eine Fotoausstellung von Stephan Lenz wird die Eröffnung umrahmen. Gäste haben die Gelegenheit, mit weiteren Abgeordneten, Vertretern des Bezirks und lokalen Akteuren ins Gespräch zu kommen. Die Veranstaltung beginnt um 12 Uhr und endet gegen 16 Uhr. Die frühere...

3 Bilder

Sehnsucht nach Frühling: Wildes Grün am Straßenrand aufgespürt

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 05.03.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Gutshaus Lichterfelde | Lichterfelde. Im Gutshaus Lichterfelde, Hindenburgdamm 28, ist derzeit eine Fotoausstellung von Elke Behrends zu sehen. Die Fotos sind das Ergebnis von Entdeckungsreisen der Grafikerin durch die Straßen Berlins ein. Wenn Elke Behrends durch die Stadt radelt, hat sie immer einen Fotoapparat dabei. Das, was viele Menschen im Schmutz und Lärm der Straßen meist nicht wahrnehmen, steht im Mittelpunkt ihrer Aufmerksamkeit: die...

2 Bilder

Markthalle Tegel eröffnet wieder: Fotoausstellung über die Händler

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 02.03.2017 | 170 mal gelesen

Berlin: Marthalle Tegel | Tegel. Die Markthalle Tegel eröffnet am 9. März an ihrem neuen Standort im ehemaligen Hertie-Haus an der Gorkistraße.Gleichzeitig wird die Fotoausstellung „Markthalle Tegel“ des Fotografen Udo Rzadkowski präsentiert, die dann bis zum 16. März zu den Öffnungszeiten 8 bis 19 Uhr zu sehen ist. Udo Rzadkowski hat im Dezember 2016 die alte Markthalle (1908 – 2016) fotografisch dokumentiert. Neben der Struktur der Markthalle und...

3 Bilder

Fotoausstellung Karneval der Kulturen

Gottfried Schenk
Gottfried Schenk | Charlottenburg | am 27.02.2017 | 36 mal gelesen

Berlin: Glaube, Liebe, Hoffnung | Der Frühling naht, und mit ihm einer der größten Straßenevents, den Berlin zu bieten hat: der Karneval der Kulturen. Der Fotograf Gottfried Schenk war von Anfang an dabei und zeigt seine Schwarzweiß-Aufnahmen vom ersten Straßenumzug 1996 zusammen mit den Farbbildern der Trommler, Sambatänzerinnen, Jecken und Artisten vom Mai 2016. Die Ausstellung im Kulturrestaurant Glaube Liebe Hoffnung, Neufertstraße 16 in Berlin 14059,...

Fotos von Claudia Haarmann

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 18.01.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Freie Volksbühne | Wilmersdorf. Wie das Darstellen von Wasser in der Fotografie zu surrealen Effekten führen kann, zeigt die Freie Volksbühne Berlin, Ruhrstraße 6, ab 23. Januar. Um 19.30 Uhr eröffnet die Künstlerin Claudia Haarmann die Ausstellung „Verweile doch“. Durch Anwendung unterschiedicher Aufnahmetechniken kreierte sie eine Art von Fotografie, die sich an der Grenze zur Malerei bewegt. Geöffnet ist bis 31. März Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa...

2 Bilder

Natur einmal anders: Fotoausstellung der Volkshochschule

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 17.01.2017 | 26 mal gelesen

Berlin: Projektraum Alte Feuerwache | Friedrichshain-Kreuzberg. Aufnahmen von "botanischer Genauigkeit und träumerischer Verwirrung" – Das verspricht die Ausstellung "Das geheime Leben der Pflanzen", die am Freitag, 27. Januar, im Projektraum der Alten Feuerwache, Marchlewskistraße 6, eröffnet wird.Sie zeigt Arbeiten des Projektkurses am Photocentrum der Gilberto Bosques Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg, in dem sich 21 Teilnehmer mit besonderen Einblicken...

Zeugnisse menschlicher Nähe

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 12.01.2017 | 18 mal gelesen

Berlin: Hauptbahnhof Berlin | Moabit. Der Fotograf Aubrey Wade hat in einer Foto-Serie dokumentiert, wie Menschen in Deutschland, Österreich und Schweden Flüchtlinge bei sich zu Hause aufgenommen haben. „Wer sich willkommen fühlt und jenseits der wichtigen behördlichen Prozesse menschliche Nähe und Wertschätzung erfährt, wird sich letztlich schneller und nachhaltiger an die neuen Lebensumstände anpassen und rascher eigenverantwortlich eine neue Existenz...

4 Bilder

Was Europas Alte denken

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 12.01.2017 | 42 mal gelesen

Berlin: Museum Europäischer Kulturen | Dahlem. Wir fühlen sich „Europas neue Alte“? Was macht sie stark? Das erzählen sie selbst am Sonntag, 22. Januar, im Rahmen der gleichnamigen Ausstellung im Museum Europäischer Kulturen.Sechs Protagonisten der Fotoschau berichten aus ihrem Leben, stellen ihre Geschichten vor. In der Ausstellung ist eine überraschende Erkenntnis nachzuvollziehen: Trotz objektiver, altersbedingter Einschränkungen nimmt die Zufriedenheit zu. Wie...

Fotoschau im Haus am Waldsee

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 10.01.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Haus am Waldsee | Zehlendorf. Bis Sonntag, 12. Februar, ist im Haus am Waldsee, Argentinische Allee 30, die Ausstellung „Recht und Raum“ von Julian Röder zu sehen. Der Fotograf zeigt in seinen Arbeiten die oft absurden Auswirkungen des Spätkapitalismus unter dem Einfluss der Globalisierung. Die Öffnungszeiten sind Di bis So von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet sieben, ermäßigt fünf Euro. Mehr Infos unter  801 89 35 und www.hausamwaldsee.de....

Veranstaltung im Deutsch-Russischen Museum: Dokumentation einer Heimkehr

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Karlshorst | am 09.01.2017 | 26 mal gelesen

Berlin: Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst | Karlshorst. Für viele Soldaten der "Westgruppe der Truppen", wie die russischen Streitkräfte auf dem ehemaligen Gebiet der DDR genannt wurden, war der Abzug aus Deutschland ein einschneidendes Erlebnis. Am 16. Februar werden diese Erlebnisse im Deutsch-Russischen Museum Berlin-Karlshorst, Zwieseler Straße 4, zum Thema der Veranstaltung "Ankommen in Russland". Von 19 bis 21 Uhr geben deutsche und russische Historiker ihren...

Ausstellung mit Bild ohne Namen

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 30.12.2016 | 14 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. In der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, sind ab Montag, 2. Januar 2017, Fotografien von August Hegedüs zu sehen. Unter dem Titel „Mach dir (k)ein Bild“ zeigt der Fotograf seine individuelle Sicht auf die Welt und mehr als eine Wirklichkeit. Im Rahmen der Ausstellung findet ein Wettbewerb statt. Besucher können bis zum 10. Januar Namen für ein bisher titelloses Bild vorschlagen. Der Gewinner erhält...

Fotoausstellung „Arabian Monument“ in der Galerie Nord

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 18.11.2016 | 15 mal gelesen

Berlin: Galerie Nord | Moabit. Eine Ausstellung in der Galerie Nord, Turmstraße 75, zeigt Fotoserien des Fotografen Oliver Hartung, Jahrgang 1973. Seit 2007 widmet sich der schwäbische und in Berlin und Leipzig lebende Fotograf Themengebieten des Nahen und Mittleren Ostens. „Arabian Monument“ vereint Serien, die auf Reisen nach Syrien, Marokko, Jordanien, Ägypten und in den Libanon entstanden sind. Darüber hinaus führten Hartungs Reisen auch in den...

3 Bilder

The Impossible Project präsentiert: INSTANT ART VERNISSAGE 17.11

Kruger Media GmbH
Kruger Media GmbH | Mitte | am 08.11.2016

Berlin: Impossible Project Laboratory | INSTANT ART VERNISSAGE & AUSSTELLUNG Wo hört Fotografie auf und wo fängt Kunst an? Wo liegen die Grenzen des Möglichen, wenn die künstlerische Leinwand aus einem 108mm x 89mm großen Polaroidbild besteht? Instant Art lenkt den Blick auf die Möglichkeiten, die sich ergeben, wenn man den Sprung über den weißen Rand wagt, wenn es um mehr geht, als nur den Augenblick festzuhalten. Die neueste Ausstellung von Impossible...

1 Bild

Bilder, wie man sie noch nie gesehen hat

Freya Schmidt
Freya Schmidt | Charlottenburg | am 02.11.2016 | 101 mal gelesen

Berlin: Atelier Fischer | Die Fotoausstellung „Namibia pur“ lässt Bilder lebendig werden – Vernissage am 4.11.2016 Wie drückt man das nicht Mitteilbare aus? Vielleicht durch Bilder. Allein, in Afrika, im Takt mit der Natur, die Kraft der Tiere erlebend. So intensiv Landschaft und Lebewesen spüren wie noch nie. Leicht und lebendig, eindrücklich und monumental. Schlicht und einfach verzaubernd. “Hier bin ich, wo ich sein sollte.” Das alles...

3 Bilder

„Ich halte dich, wenn die Welt fremder wird“

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 30.10.2016 | 95 mal gelesen

Berlin: Villa Mittelhof | Zehlendorf. Hände, die einander halten oder sanft auf Schultern liegen, ein verhaltenes Lächeln, ein leicht abwesender Blick – Victoria Tomaschko hat ruhige aber höchst aussagekräftige Motive zum Thema Demenz fotografiert. Zu sehen sind sie in der Ausstellung „Ich halte dich“ im Nachbarschaftscafé der Villa Mittelhof.Die Porträts zeigen Menschen mit Demenz und Alzheimer, ihre Angehörigen und Betreuende. Die Erkrankung ist...

Fotoausstellung für Kinder

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 27.10.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. Der Fotograf Uwe Thomas hat sich dem Thema Kinder und ihre Welt gestellt. Das Ergebnis ist in der Ausstellung „Kinderland“ in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, bis zum 26. November, Mo bis Fr 10-20, Sa 12-17 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei. KaR

4 Bilder

34 Frauenportraits: Ausstellung zeigt Kulturschaffende

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 21.10.2016 | 91 mal gelesen

Berlin: Projektraum Alte Feuerwache | Friedrichshain-Kreuzberg. Unter dem Titel "Ins Licht gerückt" stellt eine Fotoausstellung im Projektraum der "Alten Feuerwache", Marchlewskistraße 6, Frauen vor, die im Kulturbereich arbeiten.Portraitiert werden 34 Personen, die nahezu alle Sparten repräsentieren. Von der Schauspielerin über Kunsttherapeutin, Fotografin, Maskenbildnerin, Verantwortliche für ein Projekt oder eine Einrichtung. Evelyn Richter, Leiterin des...

Ergebnisse des Fotowettbewerbs

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 16.10.2016 | 14 mal gelesen

Berlin: Haus der Weiterbildung | Lichterfelde. Die Herbst-Ausstellung der Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf präsentiert die Wettbewerbsergebnisse der Landesfotoschau 2016 des Deutschen Verbandes für Fotografie (DVF). Vom 22. Oktober bis 16. Dezember sind die Arbeiten der Vereinsmitglieder und Fotografen mit Wohnsitz im Gebiet des DVF im Haus der Weiterbildung, Goethestraße 9-11, zu sehen. Am Sonnabend, 22. Oktober, 11 Uhr, wird die Ausstellung eröffnet,...

3 Bilder

Geschichten mit kaputten Bildern: Fotoausstellung beleuchtet Begriff „Filmriss“

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 14.10.2016 | 54 mal gelesen

Berlin: Boulevard Berlin | Steglitz. Im Rahmen des Europäischen Monats für Fotografie in Berlin stellen im Einkaufzentrum Boulevard Berlin 14 Berliner Fotografen aus. Jeder von ihnen beleuchtet den Begriff „Filmriss“ auf seine Weise. „Filmriss“ ist auch der Titel der Ausstellung, die derzeit im Boulevard Berlin gezeigt werden. Es werden Geschichten mit kaputten Bildern am Ende analoger Filmstreifen erzählt und Fantasiereisen durch Farben und...