Nutzungskonzept

6 Bilder

Experten erarbeiten Nutzungskonzept für Franziskaner-Klosterkirche

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 18.08.2016 | 97 mal gelesen

Berlin: Klosterruine | Mitte. Die Ruine der Klosterkirche in der Klosterstraße soll „Denkmalschule auf Zeit“ werden. Das ist die zentrale Empfehlung aus dem Workshopverfahren zur zukünftigen Nutzung des Franziskanerklosters, das das Kulturamt durchgeführt hat.Sie gehört als eines der letzten erhaltenen Zeugnisse der Gründungsgeschichte Berlins zu den wichtigsten Baudenkmälern der Stadt. Doch die markante Ruine der um 1250 gebauten Klosterkirche...

Gemeinschaftshaus erhalten: Bezirksverordnete fassen Beschluss mit großer Mehrheit

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 28.09.2015 | 186 mal gelesen

Berlin: Gemeinschaftshaus Lichtenrade | Lichtenrade. In einer Sondersitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) zum Bezirkshaushalt 2016/17 wurde am 25. September auf Initiative der CDU und mit Empfehlung des Hauptausschusses der Erhalt vom Gemeinschaftshaus Lichtenrade beschlossen. Der Kernsatz des om Leiter des Hauptausschusses, Stefan Böltes (SPD), unterschriebenen und mit großer Mehrheit gefassten Beschlusses: „Das Gemeinschaftshaus in Lichtenrade ist zu...

3 Bilder

Klosterruine: BVV will mehr Programm in der Ruine der Franziskaner

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 20.05.2015 | 176 mal gelesen

Mitte. Die Bezirksverordneten wollen ein neues Nutzungskonzept für die Klosterruine in der Klosterstraße. Kulturstadträtin Sabine Weißler (Grüne) ist mit dem Förderverein als langjährigen Betreiber hingegen sehr zufrieden.Gerade wurde die Skulpturenausstellung "Schüler, Lehrer, Schüler" eröffnet, in der Werke von Bildhauern der Nachkriegszeit gezeigt werden. Damit ist der Winterschlaf des 756 Jahre alten Baudenkmals beendet....

Ideen für die Kantgarage

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 02.02.2015 | 35 mal gelesen

Berlin: IBZ Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft Berlin | Wilmersdorf. Zur zweiten Werkstatt für die Rettung der Kantgarage in Charlottenburg treffen sich die Teilnehmer am Freitag, 6. Februar, im IBZ, Wiesbadener Straße 18. Dabei sollen von 16 bis 20 Uhr Experten aus den Bereichen Bauphysik, E-Mobility und Ateliernutzung ihre Ideen vortragen und in einem Konzept zusammenbringen. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail unter info@ibz-berlin.de. Thomas Schubert / tsc

1 Bild

Ehemaliger Flughafen soll "kreativer Inkubator Berlins" werden

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 26.01.2015 | 66 mal gelesen

Tempelhof. Im September hat die BVV beschlossen, dass sich das Bezirksamt bei den Betreibern des ehemaligen Flughafens Tempelhof dafür einzusetzen habe, die leerstehenden Gebäudeteile für die Kreativwirtschaft zu öffnen und temporär zu vermieten.Der Beschluss ist inzwischen schon überholt, wie Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) nun mitgeteilt hat. Denn entsprechende...

1 Bild

Deutsch-Amerikanisches Volksfest auf der Kippe 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 21.07.2014 | 91 mal gelesen

Tempelhof. Zum 54. Mal findet vom 25. Juli bis 17. August das Deutsch-Amerikanische Volksfest statt. Ein 55. Mal wird es am gegenwärtigen Standort an der Heidestraße in Moabit wegen bevorstehender Bebauung definitiv nicht geben. Die Zukunft des Traditionsrummels ist ungewiss.Schon ihren ursprünglichen Festplatz in Dahlem mussten die Schausteller wegen der Bebauung der Truman Plaza aufgeben. In den vergangenen drei Jahren...

Bezirksverordnete fordern neues Nutzungskonzept für Schulfläche

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 10.07.2014 | 9 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Der Schulhof an der Grundschule am Falkplatz soll künftig wieder Anwohnern als Sport- und Freizeitfläche zur Verfügung stehen. Das fordert die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in einem Beschluss auf ihrer jüngsten Sitzung.Dem Beschluss zufolge soll das Bezirksamt in einem moderierten Verfahren mit breiter Öffentlichkeitsbeteiligung ein Nutzungskonzept für die Flächen entwickeln. Mit dem soll sichergestellt...

Über die Zukunft des Kulturforums muss weiter diskutiert werden

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 14.04.2014 | 36 mal gelesen

Tiergarten. An Ideen für das Kulturforum mangelt es nicht. Aber sie sind "nahe am Traum und weit entfernt von der Realität", so Senatsbaudirektorin Regula Lüscher. An erster Stelle stünden Finanzierbarkeit und ein tragfähiges Nutzungskonzept.In einer Veranstaltung zur Zukunft des Kulturforums in der Akademie der Künste am 7. April gab es vor allem Kritik am derzeitigen Zustand und jede Menge studentischer Entwürfe. Von einer...