Alles zum Thema Felix Schönebeck

Beiträge zum Thema Felix Schönebeck

Soziales
Filialleiter Viet Nguyen Duc und der Vereinsvorsitzende Felix Schönebeck.

Jeweils ein Euro geht an I love Tegel
Rewe-Kiez-Beutel hilft dem Ortsteil

Der Rewe-Markt in der Ernststraße in Tegel unterstützt mit einem Kiez-Beutel ab sofort die Arbeit des Vereins „I love Tegel“. Insgesamt 25.000 Beutel in unterschiedlichen Farben bestellte Filialleiter Viet Nguyen Duc in Abstimmung mit dem Vereinsvorsitzenden Felix Schönebeck. Die Beutel bestehen der Umwelt zuliebe aus recyclebarem Material und werden an den Kassen im Rewe-Markt für je 1,99 Euro verkauft. Unter dem Motto „Gemeinsam für unseren Kiez“ spendet Rewe gut einen Euro pro verkauftem...

  • Tegel
  • 15.08.19
  • 64× gelesen
Umwelt

Konzeptsuche fürs Strandbad

Tegel. Die landeseigene Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) startet in der zweiten Jahreshälfte ein Konzeptverfahren für das Strandbad Tegel. Nachdem sich laut BIM eine größere Zahl von potentiellen Betreibern in einem vorangegangenen Interessenbekundungsverfahren gemeldet hatten, geht es jetzt um die Qualität des Nutzungskonzepts. Das rund 31.000 Quadratmeter große Grundstück soll wie bis vor drei Jahren für einen saisonalen Badebetrieb genutzt werden, der eventuell von ganzjährigen...

  • Tegel
  • 04.07.19
  • 23× gelesen
Bildung
Mandy Böbel, Vorsitzende des Fördervereins Kita Igekiste und Felix Schönebeck von I love Tegel.

Crowdfunding startet zunächst schleppend endet aber positiv
Kita Igelkiste erhielt Bewegungsraum

Eine Spendenaktion sorgte dafür, dass die Kita Igelkiste an der Neheimer Straße 10 einen Bewegungsraum einrichten konnte. Der Verein der Freunde der Kita Igelkiste hat den Kindern der Kita an der Neheimer Straße endlich einen großen Wunsch erfüllen können. Schon lange hatten sich die Kinder einen neuen Bewegungsraum mit neuen Spielgeräten gewünscht. Leider standen für die Umsetzung keine ausreichenden öffentlichen Finanzmittel zur Verfügung, sodass der im Jahr 2002 gegründete Förderverein...

  • Reinickendorf
  • 30.06.19
  • 135× gelesen
Verkehr
Zum Teil besteht die Fahrbahn der Veitstraße noch aus Betonplatten.

Flüsterasphalt statt Betonplatten
Veitstraße wird leiser

Anwohner der Veitstraße können sich darauf freuen, dass mit baulichen Maßnahmen in diesem und im kommenden Jahr der Lärm auf ihrer Straße reduziert wird. Die Veitstraße ist als kurzer Verbindungsweg zwischen der Berliner Straße und der Bernauer Straße, die nach Spandau führt, eine stark genutzte Verkehrsader. Mit dieser Nutzung geht eine hohe Lärmbelastung für die Anwohner einher. Zum Teil besteht die Straße noch aus Betonplatten, die das Abrollgeräusch der Reifen weiter verstärken. Im...

  • Tegel
  • 23.06.19
  • 93× gelesen
Verkehr
Felix Schönebeck ärgert sich darüber, dass die Fußgängerbrücke wohl noch länger geschlossen bleibt.

Entwurfsplanung war zweimal fehlerhaft
Fußgängerbrücke an der Mühle weiter gesperrt

Erst im Mai hatte Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) der Linken-Verordneten Deniz Seyhun unter Berufung auf die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung mitgeteilt, dass die Fußgängerbrücke an der Mühle noch in diesem Sommer wieder nutzbar ist. Doch daraus wird wohl nichts.  Die Fußgängerbrücke in Tegel, die das Schloßviertel entlang der Gabrielenstraße und den Park hinter der Humboldt-Bibliothek verbindet, sollte eigentlich ab diesem Sommer wieder für Fußgänger passierbar sein. Bei...

  • Tegel
  • 21.06.19
  • 130× gelesen
Blaulicht
Die bisher unbekannten Täter drangen auch auf das Dach der Rettungsstation vor.
2 Bilder

Vandalismus trifft Lebensretter
DLRG-Station in wenigen Tagen gleich viermal schwer beschädigt

Die Station der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Tegeler See wurde in der Zeit vom 30. Mai bis 10. Juni gleich viermal von massivem Vandalismus heimgesucht. Die unbekannten Täter hinterließen ein Bild der Verwüstung. Felix Schönebeck, Leiter der Verbandskommunikation der DLRG Reinickendorf, ist entsetzt: „Bei den Angriffen wurden unter anderem die gerade erst sanierte Fassade mit Farbbomben verunstaltet, das Eingangstor zur Station zerstört, eine Plane zerschnitten und...

  • Reinickendorf
  • 14.06.19
  • 72× gelesen
Wirtschaft
Felix Schönebeck taucht gerne bei Renate Chicos in die Atmosphäre der 1970er Jahre ein.
2 Bilder

Früher nur für Männer zugelassen
Doppeljubiläum in der Skatklause

Renate Chicos konnte am 24. Mai ein doppeltes Jubiläum feiern: Ihre „Skatklause“ an der Schlieperstraße 61 wurde 50 Jahre alt, sie selbst feierte zudem ihren 80. Geburtstag. In der Schlieperstraße 61 in Tegel befindet sich eine kleine, aber feine Alt-Berliner Kneipe, so wie man sich solche Kneipen eben vorstellt. Die Wirtin Renate Chicos übernahm vor 50 Jahren, am 24. Mai 1969, die „Skatklause“ gemeinsam mit ihrem 1981 verstorbenen Mann. Renate, wie sie die Gäste der Skatklause nennen, war...

  • Tegel
  • 31.05.19
  • 316× gelesen
Umwelt
Nicht weit von der Fäkalieneinleitstelle entfernt beginnt die Wohnbebauung.

Wasserbetriebe versprechen Prüfung
Protest gegen Gerüche

Die Mitglieder des Bauausschusses der Bezirksverordnetenversammlung haben am 7. Mai einstimmig die Berliner Wasserbetreibe aufgefordert, die Lärm- und Geruchsbelästigung durch eine Fäkalien-Einleitstelle an der Heiligenseestraße 59 vollständig abzustellen. Die Berliner Wasserbetreibe betreiben seit dem 8. April auf dem in einem Wohngebiet befindlichen Pumpwerk Heiligensee eine neue Einleitstelle für Fäkalabwasserentsorgung aus Sammelgruben von Grundbesitzern und Kleingärtnern aus...

  • Heiligensee
  • 13.05.19
  • 199× gelesen
Verkehr

Forderung nach zweitem Gleis
Weniger Pendler nutzen die S-Bahn im Norden

Mit Kurzzeitparkzonen in Hermsdorf und Frohnau soll seit kurzem verhindert werden, dass Pendler die Ortsteilzentren blockieren. In Heiligensee und Schulzendorf bleibt das Problem bestehen. Immer mehr Berliner und Brandenburger nutzen das Angebot der S-Bahn Berlin. Zwischen 2012 und 2018 stieg die Zahl der Fahrgäste um 21 Prozent. An Werktagen nutzen rund 1,5 Millionen Menschen die Berliner S-Bahn, 200 000 davon in Brandenburg. Doch es gibt auch gegenteilige Entwicklungen: Die Zahl der...

  • Heiligensee
  • 06.05.19
  • 252× gelesen
Verkehr

Verspätet mit Bus und Bahn

Reinickendorf. Wer in Reinickendorf mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, braucht Geduld. Eine Pünktlichkeitsauflistung der BVG ließ die Senatsverwaltung für Verkehr jetzt dem SPD-Abgeordneten Tino Schopf zukommen. Danach ist die U-Bahnlinie 6 mit 97,3 Prozent Pünktlichkeit die unzuverlässigste Linie in Berlin. Die andere Reinickendorfer Linie, die U 8, kann immerhin mit 99,1 Prozent Pünktlichkeit aufwarten. Ärger ist es noch bei den Bussen: Im Schnitt kommt mehr als jeder zehnte Bus...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 25.04.19
  • 81× gelesen
Blaulicht

Voller Einsatz der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Jolle vor dem Kentern gerettet

Die frühen sommerlichen Temperaturen brachten den Ehrenamtlichen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft schon zu Ostern dramatische Einsätze. Zum hohen christlichen Fest startete die Deutsche-Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) auch in Reinickendorf in die Wasserrettungssaison 2019. Gleich am Ostermontag wurde es mehrfach ernst auf dem Tegeler See. „Über die Leitstelle erreichte uns die Information, dass ein Segler mit seinem Jollenkreuzer gekentert war. Als wir am Einsatzort...

  • Tegel
  • 24.04.19
  • 49× gelesen
Verkehr
Gerade in den Außenbezirken klagen BVG-Fahrgäste häufig über verspätete Busse.

Bisheriges BVG-Verfahren ist umständlich
Einfacher entschädigen

Die Bezirksverordneten haben am 10. April einen Antrag des CDU-Verordneten Felix Schönebeck zur besseren Entschädigung von BVG-Kunden bei Ausfällen und Verspätungen einstimmig beschlossen. Insbesondere sollen nach dem Willen der Bezirksverordneten Entschädigungsansprüche künftig online geltend gemacht werden können. Verspätungen und Ausfälle von Bussen und U-Bahnen der BVG sind vielerorts in Berlin noch immer ein großes, nicht enden wollendes Ärgernis. Manchmal sind Verkehrsunfälle, Staus,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 23.04.19
  • 209× gelesen
Umwelt

Bauschutt im Tegeler Forst entsorgt
Illegale Müllablagerung wird zunehmend zum Problem

Eine unerwünschte Unterstützung für einen Antrag hat der CDU-Verordnete Felix Schönebeck erhalten. Schönebeck fordert, dass die Berliner Forsten mehr Personal erhalten, um illegale Müllablagerungen in den Waldgebieten zu unterbinden. Im Wald sind die Forsten als Ordnungsbehörde für den Forstschutz zuständig. Sollten die Reinickendorfer Bezirksverordneten den CDU-Antrag, der sich zurzeit in der Ausschussberatung befindet, annehmen, müsste das Bezirksamt den Senat bitten, das Personal der...

  • Heiligensee
  • 05.04.19
  • 90× gelesen
  •  1
Verkehr
Gerade und Verführung zum Schnellfahren? Die Heiligenseestraße spaltet die Gemüter.
2 Bilder

Polizei sieht wenig Verstöße
Ist die Heiligenseestraße eine Rennstrecke?

Anwohner der Heiligenstraße befürchten, dass diese wegen ihres geraden Verlaufs immer mehr zu einer Rennstrecke wird. Die Polizei widerspricht mit ihren Daten. Die Heiligenseestraße verläuft über 4,5 Kilometer im gleichnamigen Ortsteil von Alt-Heiligensee durch den Tegeler Forst bis zum „Alten Fritz“ in Tegel. In der Wahrnehmung zahlreicher Anwohner hat sich die Straße immer mehr zu einer „Rennstrecke“ entwickelt. Viele von ihnen, darunter auch Eltern der Kita am Südfeld, wandten sich...

  • Heiligensee
  • 03.04.19
  • 243× gelesen
Bauen
Auf der Baustelle des Tegel-Centers geht es voran.
3 Bilder

75 Prozent der Stände in der neuen Tegeler Markthalle bereits vermietet
In der Gorkistraße geht es voran

Die Bauarbeiten im Tegel-Center an der Gorkistraße gehen zügig voran. Als erster Bauabschnitt wird der Nordteil des Tegel-Centers, in dem sich früher unter anderem die Tegeler Markthalle befand, fertiggestellt. Hier wird Karstadt auf einer Fläche von rund 9000 Quadratmetern über vier Etagen einziehen und als lang ersehnter Ankermieter nach Tegel zurückkehren. Wie weit dort der Bau im Detail fortgeschritten ist, konnte Felix Schönebeck, Bezirksverordneter und Vorsitzender des Vereins „I love...

  • Tegel
  • 29.03.19
  • 907× gelesen
Blaulicht

Zahl der Autodiebstähle hat zugenommen
Kriminalität ging insgesamt leicht zurück

Nach der gerade veröffentlichten Polizeilichen Kriminalstatistik ist die Anzahl der Straftaten in Reinickendorf im vergangenen Jahr stärker zurückgegangen als im Berliner Durchschnitt. Bedeuteten die Zahl 511.677 Straftaten für die gesamte Stadt einen Rückgang von 1,8 Prozent, entsprechen die im Bezirk registrierten Taten einem Minus von 2,6 Prozent. Im Bezirksvergleich liegt Reinickendorf auf Platz sechs. Starke Unterschiede gibt es jedoch im Bezirk selbst. So gilt die Region...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 11.03.19
  • 105× gelesen
Soziales

Petition zum Erhalt der Bäder

Reinickendorf. Der Renickendorfer Verband der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) weist auf die Petition „Rettet die Bäder“ des Bundesverbandes hin, mit der an den Deutschen Bundestag appelliert wird, das weitere Schließen von Bädern nicht zuzulassen. Felix Schönebeck, Leiter der Verbandskommunikation der DLRG-Reinickendorf, erinert daran, dass schon 2002 das Hallenbad in der Cité Foch geschlossen wurde und seit 2017 das Strandbad Tegel (mit ungewisser Zukunft) nicht mehr öffnete. Laut...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 06.02.19
  • 72× gelesen
Blaulicht
Die DLRG Reinickendorf und der Arbeitersamariterbund üben regelmäßig die Eisrettung am Tegeler See.

Es besteht Lebensgefahr auf den Seen
DLRG warnt vor dem Eis

Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) warnt vor dem Betreten zugefrorener Seen und Teiche. Die anhaltende Kälte lässt die Gewässer in Berlin zufrieren. Kaum sind Seen und Teiche zugefroren, werden sie zur Attraktion für Spaziergänger und Schlittschuhläufer. Aber zahlreiche Unglücksfälle – häufig mit tödlichem Ausgang – beweisen, wie trügerisch das Eis ist. Laut DLRG besteht Lebensgefahr. Die DLRG mahnt deshalb zur Vorsicht: „Es braucht schon eine lang anhaltende Kälteperiode mit...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 30.01.19
  • 69× gelesen
Verkehr
Felix Schönebeck vor dem bisher gesperrten Zugang zur Fußgängerbrücke.

Planung ist abgeschlossen
Mühlenbrücke im Sommer wieder nutzbar

Die Fußgängerbrücke an der Mühle, die das Schloßviertel entlang der Gabrielenstraße und den Park hinter der Humboldt-Bibliothek verbindet, soll ab Sommer 2019 wieder für Fußgänger nutzbar sein. Dies ergaben Gespräche des CDU-Bezirksverordneten Felix Schönebeck mit der zuständigen Senatsverwaltung. Schönebeck hatte sich in der Vergangenheit immer wieder für eine schnelle Wiedereröffnung der Brücke eingesetzt. Bei den Bauarbeiten auf der Humboldt-Insel wurden die Spundwand der Insel und...

  • Tegel
  • 25.01.19
  • 70× gelesen
Verkehr
Ab April gibt es schnellere Takte bei den Linien 124 und 125, hier ein Foto von der Haltestelle U-Bahnhof Alt-Tegel.

Schneller und zuverlässiger nach Tegel
Busse fahren im Zehn-Minuten-Takt

Nutzer der BVG können sich auf Verbesserungen bei den Buslinien 124 und 125 zum Fahrplanwechsel am 6. April freuen. Mit dem Wechsel wird der 124er zwischen S-Bahnhof Heiligensee und dem Wilhelmsruher Damm sonnabends in der Zeit von 10 bis 18 Uhr im Zehn-Minuten-Takt verkehren. Bisher gab es hier einen Zwanzig-Minuten-Takt. Auch auf der Linie 125 gibt es Verbesserungen. Sonnabends wird der Betriebsbeginn auf der Strecke zwischen U-Bahnhof Osloer Straße und Holzhauser...

  • Tegel
  • 14.01.19
  • 145× gelesen
Soziales

Helfen mit dem Flaschenpfand

Tegel. Der Vorsitzende des Vereins „I love Tegel“, Felix Schönebeck, hat zusammen mit dem neuen Rewe-Markt an der Ernstraße 7 die Spendenaktion „Helfern helfen“ gestartet. Dafür sind die Kunden aufgerufen, ihre Pfandbons für abgegebene Flaschen in die vor Ort aufgestellte Spendenbox zu werfen. Quartalsweise geht bis Ende des Jahres der Erlös der gesammelten Pfandbons an die Deutsche-Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), die Johanniter, das Technische Hilfswerk (THW) und die Malteser in...

  • Tegel
  • 10.01.19
  • 17× gelesen
Sonstiges
Horst Bosetzky feierte am 1. Februar seinen 80. Geburtstag. am 16. September ist er gestorben.
5 Bilder

Rückblick auf das Jahr 2018 im Fuchsbezirk
Jubiläen, Abschiede, Aufreger und Investitionen

Das Jahr 2018 war voller aufregender und kurioser Ereignisse. Berliner-Woche-Reporter Christian Schindler blickt zurück. Januar Die Schule hat wieder angefangen, und Schüler, Lehrer und Eltern regen sich auf. Zumindest die der Montessori-Schule, die noch in bezirkseigenen Gebäuden am Stolpmünder Weg untergebracht ist. Dort muss sie aber raus, weil der Bezirk die Räume für die Filiale der Haushofer-Schule braucht. Am 10. Januar demonstrieren die Montessori-Leute vor der...

  • Reinickendorf
  • 28.12.18
  • 88× gelesen
Soziales
Felix Schönebeck (Mitte) mit Jennifer Büchner vom "ZumGlückBerliner-Award" und Manuel Antony, der Schönebeck bei vielen Aktivitäten unterstützt.

Ehrung für soziales Engagement
Felix Schönebeck ist zum Glück Berliner

Felix Schönebeck, CDU-Bezirksverordneter und Gründer des Verein I love Tegel wurde für sein soziales und ehrenamtliches Engagement im Bezirk von der Deutschen Klassenlotterie Berlin mit dem #ZumGlückBerliner-Award 2018 ausgezeichnet. Vor allem sein jahrelanges Engagement als Vorsitzender des Vereins I love Tegel soll mit diesem Preis gewürdigt werden. Schönebeck war von zahlreichen Reinickendorfern für diese Auszeichnung vorgeschlagen worden und hatte am Ende bei der Entscheidung der Jury...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 13.12.18
  • 50× gelesen
Politik

Weihnachtliche Sprechstunde

Tegel. Felix Schönebeck, Vorsitzender des Vereins I love Tegel und Bezirksverordneter der CDU, bietet am Sonnabend, 22. Dezember, von 18 bis 20 Uhr eine Sprechstunde der besonderen Art auf dem Weihnachtsmarkt vor den Hallen am Borsigturm in Tegel an. Auf dem „Sternenmarkt“ steht er für Anregungen, Ideen und Fragen rund um Tegel, Heiligensee, Konradshöhe und Tegelort zur Verfügung. Zeitiges Erscheinen lohnt sich, denn die ersten Gäste lädt Schönebeck auf einen Glühwein oder Punsch ein. Eine...

  • Tegel
  • 12.12.18
  • 13× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.