Rio Reiser

1 Bild

Ulla Meinecke und die Liebe: Konzert und Lesung in der ufaFabrik

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 03.10.2017 | 41 mal gelesen

Berlin: ufaFabrik | Tempelhof. „Wirklich subversiv ist nur die Liebe. Der ist gar nichts heilig.“ Unter diesem Motto gibt am 6. und 7. Oktober Ulla Meinecke ein Gastspiel mit Konzert und Lesung in der ufaFabrik. In ihrem aktuellen Erzählband „Ungerecht wie die Liebe“ betrachtet Ulla Meinecke in gewohnt ironisch-reflektierter und überaus persönlicher Manier das Leben, die Menschen und die Liebe. Rasant und komisch. In ihren neuen Erzählungen...

1 Bild

Ein Platz für Rio Reiser: Antrag landete im Ausschuss

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 28.09.2017 | 244 mal gelesen

Berlin: Mariannenplatz | Kreuzberg. Die Südseite des Mariannenplatzes am Feuerwehrbrunnen soll in Rio Reiser Platz umbenannt werden. Für diesen Vorstoß der Linkspartei gibt es zwar viel Sympathie. Aber auch hier steht vor der endgültigen Entscheidung das parlamentarische Procedere. Denn zunächst wurde der Antrag zur weiteren Ausschussberatung überwiesen. Die Begründung für das Reiser-Gedenken war nicht nur für den Linken-Fraktionsvorsitzenden...

Musik auf dem Friedhof

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 06.07.2017 | 18 mal gelesen

Berlin: Friedhof der Märzgefallenen | Friedrichshain. Auf dem Friedhof der Märzgefallenen, Ernst-Zinna-Weg 1 am Volkspark Friedrichshain, gibt es am 13. und 20. Juli zwei Sommerkonzerte. Beim ersten Termin spielt die "Sogenannte Anarchistische Musikwirtschaft", ein 18-köpfiges Ensemble bestehend aus Blasinstrumenten, dazu E-Gitarre und Schlagzeug. Ihr Repertoire reicht von Brass- und russischer Musik über Kurt Weill bis Rio Reiser, Nirwana und Punk. Beim Quartett...

Rocklegenden auf der Spur

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Kreuzberg | am 21.07.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Neue Welt | Neukölln. Die Popkultur liefert seit Jahrzehnten das Outfit, den Soundtrack und die Codes für das Aufbegehren jeder neuen jungen Generation. Neukölln war von Anfang an ein besonders heißes Pflaster dafür. Der Historiker Henning Holsten vom Museum Neukölln wandelt am 30. Juli um 14 Uhr auf den Spuren von Rocklegenden wie Jimi Hendrix, Rio Reiser und Jacky Spelter zu den historischen Ursprüngen von revolutionären Maidemos,...

2 Bilder

Passt Lemmy zu Händel und Paul Lincke?

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 30.01.2016 | 316 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Straßen in Berlin sollen nach jüngst verstorbenen Rock- und Pop-Größen benannt werden. Diese Forderung hat derzeit Konjunktur. In Schöneberg wird dafür getrommelt, aus der Hauptstraße die David-Bowie-Straße zu machen und in Friedrichshain wirbt eine Initiative für ein Gedenken an den Motörhead-Sänger Lemmy Kilmister. Nach ihm soll künftig die Sonntagstraße heißen.Jenseits der Frage, wie...

Von Rio Reiser bis Jacky Spelter

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Kreuzberg | am 23.03.2015 | 71 mal gelesen

Berlin: Neue Welt | Neukölln. Einen Spaziergang durch die Neuköllner Musikgeschichte bietet das Museum Neukölln unter dem Titel "In Rixdorf is Rock’n’Roll" am 28. März um 14 Uhr an. Der Historiker Henning Holsten wandelt auf den Spuren bekannter und unbekannter Vorläufer der heutigen Kreuzköllner Hipster - von Jimi Hendrix und Rio Reiser bis zur unvergessenen Neuköllner Rock’n’Roll-Legende Jacky Spelter aus der Sanderstraße. Treffpunkt ist der...