Tim Renner

Renner will in den Bundestag

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | vor 3 Tagen | 6 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Als Kulturstaatssekretär ausgeschieden, jetzt für eine Bundestagskandidatur im Gespräch: Tim Renner (SPD) will seinen Heimatbezirk nach der Wahl 2017 als Abgeordneter vertreten. Der Musikproduzent wäre damit Konkurrent von Klaus-Dieter Gröhler (CDU), der den Wahlkreis aktuell vertritt und zuvor als stellvertretender Bezirksbürgermeister wirkte. Renners derzeitiger Posten als Staatssekretär wird...

Palais-Mieter müssen raus: Zukunft des prominenten Palais am Festungsgraben ungewiss

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 09.11.2016 | 63 mal gelesen

Berlin: Palais am Festungsgraben | Mitte. Den etwa zehn Mietern im prominenten Palais am Festungsgraben hinter der Neuen Wache wurde zu Ende des Jahres gekündigt. Die landeseigene Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) braucht die Räume.Die saarländische Galerie ist schon ausgezogen; jetzt müssen alle verbliebenen Mieter raus: Die BIM, die das historische Gebäude bewirtschaftet, braucht die Räume für die Humboldt-Universität und das Maxim-Gorki-Theater. Weil...

Intendantin des Maxim-Gorki-Theaters erhält Ehrenpreis

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 20.09.2016 | 14 mal gelesen

Mitte. Shermin Langhoff, Intendantin des Maxim Gorki Theaters, hat beim Jahresempfang der Standortvertretung für das historische Zentrum „DIE MITTE e.V.“ und dem Verein „Berliner Theaterviertel EAST END“ den „Ehrenpreis des Berliner Theaterviertels EAST END“ erhalten. „Shermin Langhoff ist eine unserer wichtigsten, innovativsten und erfolgreichsten Intendantinnen“, sagte Kulturstaatssekretär Tim Renner vor rund 350 Gästen...

Fest am Lietzensee: SPD lädt zu Gesprächen

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 05.09.2016 | 67 mal gelesen

Berlin: Schillerwiese im Lietzenseepark | Charlottenburg. Auch in diesem Jahr veranstaltet die SPD Charlottenburg-Wilmersdorf am 10. September wieder ihr traditionelles Lietzenseefest. Zwischen 14.30 und 18.30 Uhr findet das Fest auf der großen Schillerwiese im Lietzenseepark (Zugang Kaiserdamm/Witzlebenplatz) statt. An über 30 Ständen stellen sich Initiativen und Vereine vor, das Angebot reicht von den bezirklichen Theaterbühnen bis hin zu gemeinnützigen Vereinen....

2 Bilder

Am 25. August hat das Zeiss-Großplanetarium nach zwei Jahren Sanierung wiedereröffnet

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Prenzlauer Berg | am 25.08.2016 | 77 mal gelesen

Berlin: Zeiss-Großplanetarium | Prenzlauer Berg. Zwei Jahre hat die Sanierung gedauert: Jetzt präsentiert sich das Zeiss-Großplanetarium in der Prenzlauer Allee 80 mit hochmoderner Technik, umgebautem Foyer und 14 Programmen.„Wir haben jetzt das wahrscheinlich modernste Wissenschaftstheater der Welt“, schwärmt Kulturstaatssekretär Tim Renner. Herzstück ist der neue Projektor. Er projiziert den nächtlichen Himmel mit seinen 9200 Sternen an die...

7 Bilder

Street Art-Tempel im Grunewald: Pächter öffnet den Teufelsberg für Besucher

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 20.08.2016 | 153 mal gelesen

Berlin: Teufelsberg | Grunewald. Die vielleicht größte Street Art-Galerie der Welt auf dem beinahe höchsten Berg Berlins – solche Merkmale der alten Field Station will sich der neue Pächter Marvin Schütte mehr zunutze machen als alle vor ihm.„Teufelsberg“ steht auf dem Schild der U-Bahn. Endstation Sehnsucht, könnte man sagen. Aber natürlich ist der Zug nur als aufgesprühtes Wandbild real. Auf den 120 Meter hohen Teufelsberg führen noch keine...

26 Bilder

Bürgermeister on Tour: Michael Müller im Gespräch mit Managern, Künstlern und Bürgern

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 21.07.2016 | 405 mal gelesen

Pankow. Einen ganzen Arbeitstag verbrachte der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) am 19. Juli in Pankow.Morgens leitete er zunächst die reguläre Sitzung des Senats, die diesmal im Rathaus an der Breiten Straße stattfand. Im zweiten Teil dieser Sitzung stießen Bürgermeister Mathias Köhne und die Pankower Stadträte hinzu. Mit ihnen diskutierten die Senatsmitglieder Konzepte zur weiteren Entwicklung des Bezirks und...

2 Bilder

Graffitistars und Youtuber: Jugendmesse „You“ vom 8. bis 10. Juli 2016

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 01.07.2016 | 104 mal gelesen

Berlin: Messe Berlin | Charlottenburg. Jung, kreativ, erfolgreich – das sind die Schlagworte der diesjährigen „You“ auf dem Berliner Messegelände. Unter der Schirmherrschaft von Kulturstaatssekretär Tim Renner erleben Besucher von Freitag, 8., bis Sonntag, 10. Juli, ein Programm mit frischen Ideen.Wie oft denken Erwachsene, sie könnten durch das Aufsagen von Trendwörtern bei Jungberlinern punkten? Die Leitmesse für Jugendkultur „You“ macht Ernst...

5 Bilder

Denkmal für den jüdischen Philosophen Moses Mendelssohn eingeweiht

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 15.06.2016 | 141 mal gelesen

Mitte. Acht Jahre nach den ersten Planungen wurde jetzt an der Spandauer Straße/Ecke Karl-Liebknecht-Straße das Denkmal „Haus Mendelssohn“ des israelischen Künstlers Micha Ullman eingeweiht.Zwölf Fenster, eine Tür und eine Kopie der originalen Gedenktafel, die 1829 zum 100. Geburtstag Moses Mendelssohns am Haus Spandauer Straße angebracht wurde, das an der Stelle bis 1887 stand, zeigen den Fassadengrundriss der einstigen...

Dorothea Röschmann erhält Ehrentitel „Berliner Kammersänger“

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 18.05.2016 | 18 mal gelesen

Mitte. Der Senat hat auf Vorschlag der Stiftung Oper in Berlin Dorothea Röschmann den Ehrentitel „Berliner Kammersängerin“ verliehen. Kulturstaatssekretär Tim Renner übergab die Urkunde im Anschluss an die Vorstellung "Der Freischütz" in der Staatsoper im Schiller Theater. Dorothea Röschmann war von 1994 bis 2000 festes Ensemblemitglied der Staatsoper Unter den Linden. Mit Daniel Barenboim erarbeitete sie die Rollen der...

Rund um den Ludwig-Barney-Platz

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Wilmersdorf | am 11.04.2016 | 18 mal gelesen

Wilmersdorf..Kulturstaatssekretär Tim Renner (SPD) war kürzlich zu Gast im Theater Jaro an der Schlangenbader Straße 30, wo er mit auch mit Mitgliedern des „Vereins Künstlerkolonie Berlin“ ins Gespräch kam. Er versprach, sich gemeinsam mit dem SPD-Abgeordneten Florian Dörstelmann für sozialverträgliche Mieten in der Kolonie rund um den Ludwig-Barney-Platz starkzumachen. Auch der Ludwig-Barney-Platz selbst, mit dem Gedenkstein...

2 Bilder

Senat greift nach Musikschule und VHS

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 24.03.2016 | 141 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Die Musikschulen und die Volkshochschulen sind permanent unter finanziellem Druck. Immer wieder werden vom Senat und vom Abgeordnetenhaus Vorschläge gemacht, sie den Bezirken aus den Händen zu nehmen. Bisher finanziert der Senat die Musikschulen, Volkshochschulen und auch die Bibliotheken über die Zuweisungen für den Bezirkshaushalt. Diese Leistungen sind aber keine sogenannten Pflichtaufgaben. Wenn der...

1 Bild

Ringen um die Ku’damm-Bühnen: Umbauprojekt polarisiert Politiker und Bürger

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 14.03.2016 | 112 mal gelesen

Berlin: Ku'damm-Karree | Charlottenburg. Stadtentwicklungsimpulse contra Bühnengeschichte: „Cells-Bauwelt“ will die historischen Ku'damm-Bühnen zugunsten eines modernen Gebäudeensembles verschwinden lassen. Seit der Projektpräsentation steckt die Politik in einem Zwiespalt.Darf man die große Theatervergangenheit opfern für ein Projekt, das einem maroden Gebäudeblock neues Leben schenkt? Mit dieser Frage ringen nun seit Wochen Politiker auf zwei...

Kunst, Politik und Flucht

Berit Müller
Berit Müller | Lübars | am 02.03.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro Brigitte Lange | Waidmannslust. Wie wohnen, leben und arbeiten Künstler, die aus Syrien geflohen sind, in Berlin? Mit welcher Hilfe seitens der Berliner Kulturpolitik können sie rechnen? Wie können Künstler und Kulturpolitiker gemeinsam neue Wege gehen? Um diese und andere Fragen geht es in einer Diskussion am Donnerstag, 10. März, um 19 Uhr im SPD-Bürgerbüro am Waidmannsluster Damm 149. Auf dem Podium: Tim Renner, Staatssekretär für...

Literaturreihe wird fortgesetzt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 24.02.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: kallasch& | Moabit. Dank der Förderung durch Kulturstaatssekretär Tim Renner (SPD) und den Kulturfonds des Bezirks Mitte kann die Literaturreihe „Hauser & Tiger“ von Patricia Spies und Viktoria Hahn auch in diesem Jahr stattfinden. An einem Freitag im Monat geht es ab 20 Uhr um Klang und Text und um das, was dazwischen liegt. Das Publikum bei „Kallasch&“, Unionstraße 2, kann sich bei kostenlosem Eintritt und Suppe auf Musiker, Autoren...

Puppentheater bleibt länger

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 13.02.2016 | 24 mal gelesen

Berlin: Puppentheater Hans Wurst Nachfahren | Schöneberg. Das Puppentheater „Hans Wurst Nachfahren“ kann länger als bisher angenommen in seinen Räumen in der Remise am Winterfeldtplatz bleiben. Das hat Kultustaatssekretär Tim Renner (SPD) vor Kurzem mitgeteilt. Kritik kommt allerdings von der Grünen-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus. Deren Kultursprecher Notker Schweikhardt sagt, Renner habe keine Antwort auf die Frage gegeben, wie das Theater „ganz gerettet“ werden...

Der Friedrichstadt-Palast ehrt seine Gründungsväter

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 16.11.2015 | 104 mal gelesen

Berlin: Friedrichstadt-Palast | Mitte. Der Friedrichstadt-Palast widmet seinen Gründungsvätern Max Reinhardt, Hans Poelzig und Erik Charell ein „Denkzeichen“ neben dem Haus.Die Skulptur mit dem Titel CAST steht an der Johannisstraße und wird am 18. November offiziell enthüllt. Die Künstler Cisca Bogman und Oliver Störmer haben einen 2,7 Meter hohen Quader aus Gussbeton entworfen, der durch den Einschnitt eines exzentrisch verschobenen Kegelstumpfs...

5 Bilder

"Sie war eine starke Frau": Gedenktafel erinnert an Brigitte Mira

Daniel Mosler
Daniel Mosler | Grunewald | am 07.09.2015 | 149 mal gelesen

Grunewald. Eine Gedenktafel an Brigitte Miras ehemaligem Wohnort in der Koenigsallee 83 erinnert nun an die2005 verstorbene Schauspielerin, Sängerin und Kabarettistin. Tim Renner, Staatssekretär für kulturelle Angelegenheiten, Schauspielerin Brigitte Grothum und der Schriftsteller Horst Pillau enthüllten gemeinsam die Gedenktafel. "Sie war eine sehr starke Frau, die mit Liebe erfüllt war und sich um ihre Mitmenschen sorgte",...

3 Bilder

"Bunt, vernetzt und vielfältig" - Kulturstaatssekretär Tim Renner lobt die Neuköllner Kulturarbeit

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 18.06.2015 | 187 mal gelesen

Berlin: Galerie im Körnerpark | Neukölln. Der Staatssekretär für kulturelle Angelegenheiten des Landes Berlin, Tim Renner, besuchte im Rahmen einer Bezirkstour am 12. Juni Kultureinrichtungen in Nord- und Süd-Neukölln. Durch den Bezirk führte ihn Kulturstadtrat Jan-Christopher Rämer. Bei strahlendem Sonnenschein empfingen Bürgermeisterin Franziska Giffey und Kulturstadtrat Jan-Christopher Rämer (beide SPD) den Staatssekretär für kulturelle Angelegenheiten...

1 Bild

Das Planetarium ist auf dem Weg zum größten Wissenschaftstheater Europas

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 28.05.2015 | 162 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Das Zeiss-Großplanetarium wird nun doch länger geschlossen bleiben als geplant. Seit April vergangenen Jahres ist der Kuppelbau in der Prenzlauer Allee 80 für die Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich.Das 28 Jahre alte Gebäude und seine Technik werden saniert und modernisiert. Eigentlich sollte im Herbst dieses Jahres Wiedereröffnung gefeiert werden. Die Arbeiten werden sich nun aber bis Juli 2016 hinziehen....

SPD putzte Stolpersteine

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 11.05.2015 | 54 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Seit dem Tag der Befreiung am 8. Mai blinken Stolpersteine wieder in aller Schönheit. Die SPD Charlottenburg-Wilmersdorf hatte zur Reinigung der kleinen Messingtafeln in Erinnerung an frühere jüdische Hausbewohner aufgerufen und war mit den Staatssekretären Tim Renner und Engelbert Lütke-Daldrup sowie den Mitglieder des Abgeordnetenhauses Franziska Becker und Ülker Radziwill vielerorts im Einsatz,...

Lösung für Nebeneinander von Kultur und Steuerfahndung im Rathaus Friedenau

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 11.05.2015 | 55 mal gelesen

Berlin: Theater Morgenstern | Friedenau. "Nach einem Jahr Stillstand scheint es endlich einen Schritt vorwärts zu gehen im Bemühen um den Erhalt unseres Spielortes im Rathaus Friedenau." Das Theater Morgenstern hat Anlass zur Hoffnung.Die Spielzeit ist bis Ende dieses Jahres verlängert. Möglicherweise kann das Theater im Herbst 2017 wieder in den Schlesiensaal einziehen. Nach den Worten der Theaterchefs Pascale Senn Koch und Daniel Koch ist es einem...

2 Bilder

Zwischenspiel an der Parkaue: Richtfest für den Neubau der Bühne 3 gefeiert

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 24.04.2015 | 130 mal gelesen

Lichtenberg. Eine erste große Etappe beim Neubau der Bühne 3 und der dringend benötigten Lagerräume im Theater an der Parkaue ist geschafft. Am 20. April kamen Intendant, Bausenator und Kulturstaatssekretär zum Richtfest.Andreas Geisel (SPD), Senator für Stadtentwicklung und Umwelt kennt das Theater an der Parkaue gut. Schon als früherer Bürgermeister Lichtenbergs waren ihm die Nöte des Theaters bekannt. Die Logistik des...

ZLB soll in den Flughafen

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 30.03.2015 | 45 mal gelesen

Tempelhof. Die BVV favorisiert das Tempelhofer Flughafengebäude als Standort für die Zentral- und Landesbibliothek (ZLB) und hat dafür mit Staatssekretär Tim Renner einen Fürsprecher. Jedenfalls hat Bildungsstadträtin Jutta Kaddatz (CDU) den Staatssekretär kontaktiert und ihn auf Beschluss der Bezirksverordneten gebeten, das Flughafengebäude als Standort zu prüfen. Renner sagte Unterstützung zu, wies aber zugleich auf das...

Wie weiter mit der Baracke der Kohlenhandlung Julius und Annedore Leber?

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 05.03.2015 | 132 mal gelesen

Schöneberg. Die Auseinandersetzung über das "Gedenkzeichen Kohlenhandlung Julius und Annedore Leber" geht weiter. Für Kulturstaatssekretär Tim Renner aber steht fest: Entweder der Entwurf einer Künstlerin wird verwirklicht - oder eben nicht.2012 hatten das Bezirksamt und das "Büro für Kunst im öffentlichen Raum" des Verbands Bildender Künstler für 20 000 Euro aus Mitteln des Programms Stadtumbau West einen Kunstwettbewerb zum...