Wasserrohrbruch

Trams fahren nicht durch

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 22.11.2017 | 23 mal gelesen

Lichtenberg. Nach dem Wasserrohrbruch in der Fanningerstraße am 16. November bleiben die Straßenbahnlinien 21 und 37 noch voraussichtlich bis Mitte Dezember verkürzt, teilen die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) mit. Beide Linien enden schon am Betriebshof Lichtenberg in der Siegfriedstraße, statt wie üblich in der Gudrunstraße nahe dem Bahnhof Lichtenberg. Für Fahrten vom und zum S- und U-Bahnhof können Fahrgäste alternativ...

3 Bilder

Gelbes Meer in Lichtenberg: Überschwemmte Straßen nach Rohrbruch

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 17.11.2017 | 347 mal gelesen

Anwohner und Passanten trauten ihren Augen kaum: Teile der Fanninger-, Gudrun- und Siegfriedstraße hatten sich am Morgen des 16. November in ein gelbes Meer verwandelt. Grund war ein geplatztes Wasserrohr. Am Straßenrand geparkte Autos standen bis zu den Türen in sandgelben Fluten, Fußgänger auf dem Weg zum U- und S-Bahnhof Lichtenberg holten sich nasse Füße. Über die Bordsteinkanten hinweg schwappte das Wasser. Die...

Nach Rohrbruch ohne Wasser

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 16.08.2017 | 5 mal gelesen

Schöneberg. In der Hauptstraße waren am 12. August rund 300 Haushalte, dazu Geschäfte und ein Hotel für mehrere Stunden ohne Wasser. Schuld war ein Wasserrohrbruch in den frühen Morgenstunden. Auf Höhe der Albertstraße platzte eine Versorgungsleitung. An der Stelle laufen Bauarbeiten. Das undichte Teil war erst ausgetauscht worden. Die Straße wurde unterspült, die Baugrube lief mit Wasser voll. Der Rohrbruch war bis zum...

Attilastraße wegen Rohrbruch bis Ende Mai gesperrt

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 28.04.2017 | 641 mal gelesen

Steglitz. Wegen eines Rohrbruchs Mitte April wird die Attilastraße voraussichtlich noch bis Ende Mai gesperrt bleiben. So lange sollen die Bauarbeiten andauern. Ursprünglich war nur von rund drei Wochen die Rede. Doch Untersuchungen ergaben, dass die Straße durch den Wasserrohrbruch auf 800 Quadratmetern unterspült wurde. Als das Rohr platzte, war man noch von 200 Quadratmeter unterspülter Fläche ausgegangen. Seit vergangenem...

Stau hat Richtung gewechselt

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Mariendorf | am 17.02.2017 | 14 mal gelesen

Mariendorf. Nach monatelanger Sperrung des Mariendorfer Damms (B 96) in südliche Richtung zwischen Prühßstraße und Alt-Mariendorf, hatten Autofahrer ab dem 6. Februar wieder freie Fahrt. Aber die Freude dauerte nicht lange, Ende der selben Woche staute es sich in die nördliche Richtung. Dieses Mal war eine Fahrbahnabsenkung am Mehringdamm, direkt am Platz der Luftbrücke, die Ursache. Bei Redaktionsschluss wurde noch gebaut....

Wasserrohr gebrochen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Karow | am 24.09.2016 | 35 mal gelesen

Karow. Die Arbeiten zur Behebung eines Wasserrohrbruchs in Karow beschäftigten die Berliner Wasserbetriebe (BWB) fast zehn Tage lang. Am 12. September sei kurz vor Mitternacht die Hauptleitung eines Trinkwassernetzes neben der Straße 52 gebrochen, informiert der Pressesprecher Stephan Natz. Dadurch kam es nicht nur in Karow, sondern auch in weiteren Teilen im Pankower Osten sowie in Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg zu...

Slabystraße bleibt vorerst dicht

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 06.04.2016 | 58 mal gelesen

Oberschöneweide. Ein Missgeschick bei Bauarbeiten hat zur Sperrung der Slabystraße geführt. Dort war am 5. April gegen 16 Uhr bei Bauarbeiten ein Frischwasserrohr beschädigt worden. Schnell füllte sich die Baugrube mit Wasser, ein in der Nähe stehender Kran drohte umzukippen. Polizei und Feuerwehr evakuierten deshalb mehrere Wohnhäuser. Dann wurde der Kran durch eine Fachfirma abgebaut. Gegen 21.20 Uhr konnten die Anwohner...

1 Bild

Sperrung nach Rohrbruch

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 11.02.2016 | 109 mal gelesen

Schöneberg. Binnen Minuten ist am 5. Februar die Martin-Luther-Straße vor dem Rathaus Schöneberg überflutet worden. Schuld war ein schwerer Wasserrohrbruch. Der Bereich vor der Einmündung der Belziger Straße ist gesperrt. Die Busse der BVG stadteinwärts werden umgeleitet. Wann die Sperrung und die Umleitungen wieder aufgehoben werden können, ist momentan noch nicht absehbar. KEN