Slabystraße bleibt vorerst dicht

Oberschöneweide. Ein Missgeschick bei Bauarbeiten hat zur Sperrung der Slabystraße geführt. Dort war am 5. April gegen 16 Uhr bei Bauarbeiten ein Frischwasserrohr beschädigt worden. Schnell füllte sich die Baugrube mit Wasser, ein in der Nähe stehender Kran drohte umzukippen. Polizei und Feuerwehr evakuierten deshalb mehrere Wohnhäuser. Dann wurde der Kran durch eine Fachfirma abgebaut. Gegen 21.20 Uhr konnten die Anwohner wieder in ihre Wohnungen. Die Slabystraße bleibt vorerst für den Fahrzeugverkehr gesperrt. RD

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen