Neu-Hohenschönhausen - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Sammler zeigt Matchbox-Autos

Neu-Hohenschönhausen. Eine Ausstellung mit Matchbox-Modellautos ist bis zum 10. Januar in der Anna-Seghers-Bibliothek am Prerower Platz 2 zu besichtigen. Im England der 50er-Jahren durften die Kinder in die Schule nur Spielzeug mitbringen, das in eine Streicholzschachtel, also eine Matchbox, passte. Die Tochter von Jack Odell, er war Mitinhaber der Spielzeugfirma Lesney Products & Co., war darüber traurig. So kam ihr Vater auf die Idee, Modellautos zu entwickeln, die genau in so einer kleinen...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 22.11.21
  • 19× gelesen

Senat vergibt Stipendien

Berlin. Die Senatskulturverwaltung vergibt 2022 elf Arbeitsstipendien an Bildende Künstler aus den Bereichen Arbeiten auf Papier/Zeichnung, Bildhauerei, künstlerischer Film/Video, Installation, interdisziplinäre Kunst, Klangkunst, Kunst im Stadtraum, Künstlerische Fotografie, Malerei, Medienkunst und Performance. Die Stipendien sind mit jeweils 18 000 Euro dotiert und für in Berlin lebende und arbeitende Künstler ausgeschrieben. Gefördert werden professionell arbeitende Künstler, die ihre...

  • Mitte
  • 17.11.21
  • 19× gelesen
Drei- und Viergeschosser mit 300 Genossenschaftswohnungen, erste Zeilenwohnblöcke Berlins, 1924 heftig angefeindet. Wegen der Flachdächer, aber wohl vor allem, weil erstmals solch moderne Bauten für Gewerkschafter errichtet wurden.
3 Bilder

Der Mann mit der Leiter lädt ein
Ein Stadtspaziergang durch Schillerpark und Schillerparksiedlung

Zum Stadtspaziergang lade ich Sie in den Weddinger Schillerpark ein, wo seit nunmehr 80 Jahren eine Bronzekopie des Schillerdenkmals vom Gendarmenmarkt steht. Namensgeber Friedrich Schiller, der Dichter, Philosoph und Geschichtsprofessor in Jena, wurde am 10. November 1759 geboren, also vor 262 Jahren. Als 1909, der Baubeginn des damals nördlichsten Volksparks Berlins mit seinem Namen verbunden wurde, hätte er wohl schallend gelacht. War doch 1859 in den Ländern deutscher Zunge sein 100....

  • Wedding
  • 15.11.21
  • 174× gelesen
Christoph Hagemann, Friederike Stahmer, Carsten Albrecht und Christiane Rosiny wurden für ihr Engagement ausgezeichnet.

Medaillen ein Jahr später
Chorleiter erhalten Auszeichnung im Deutschen Chorzentrum

Die im Herbst 2020 mit der Geschwister-Mendelssohn-Medaille ausgezeichneten vier Berliner Chorleiter konnten ihre Auszeichnung wegen Corona erst am 1. November dieses Jahres im Deutschen Chorzentrum, Karl-Marx-Straße 145, persönlich entgegennehmen. Petra Merkel und Thomas Hennig, Präsidentin und Vizepräsident des Chorverbandes, konnten die Medaillen nun übergeben, die der Chorverband mit der Mendelssohn-Gesellschaft im Gedenken an die Geschwister Felix Mendelssohn Bartholdy und Fanny Hensel und...

  • Neukölln
  • 09.11.21
  • 49× gelesen

Gestalten durch Plotten
Zwei Workshops in der Anna-Seghers-Bibliothek

Im November bietet der Makerspace „Robo und Faden“ in der Anna-Seghers-Bibliothek, Preorower Platz 2, zwei Workshops zum Plotten an. Plotten mit Folie bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten auf Textil, Papier, Glas oder Holz. So entstehen beispielsweise individuelle T-Shirts und Taschen, Windlichter, Schlüsselanhänger oder Glückwunschkarten. Am 6. November 15 bis 17 Uhr geht es um Materialkunde und Einführung in die Programme Canvas Workspace und Cricut Maker. Die Teilnahme ist kostenfrei. Am...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 27.10.21
  • 19× gelesen

Videoprojekt "Menschen im Kiez" sucht Mitstreiter

Neu-Hohenschönhausen. Zur erfolgreichen Weiterführung des Videoprojekts „Menschen im Kiez“ werden Mitstreiter gesucht. Es soll Menschen an die Öffentlichkeit bringen, die sich für die Gesellschaft engagieren und denen ein gemeinsames Zusammenleben wichtig ist. Willkommen sind Video-Interessierte, die besonders im Schnitt und in der Postproduktion helfen können. Aber auch Leute, die "nur" Spaß am Filmen haben. „Menschen im Kiez“ wird im Rahmen des Bildungsprojekts „Platte Machen für...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 26.10.21
  • 61× gelesen
Arthur-Iren Martini (links) und Henning Kreitel mit ihren "Kuchenoasen". Arbeitstreffen gab es auch bei "Frau Behrens".
2 Bilder

Star-Plätze mit echter Kaffeehauskultur
Zwei Berliner präsentieren ihre persönlichen "Kuchenoasen"

Potterlich geheimnisvoll bei Frau Behrens, höfische Tradition im "Buchwald", heimelige Bürgerstube im "Kredenz" oder gedichtete Liebe im "Anna Blume": In Berlin gibt es Kaffeehäuser, die sind so originell und mondän, dass Espresso, Cappuccino und Co. zur koffeinhaltigen Nebensache werden. Die „Kuchenoasen“ stellen sie vor. Berlin quillt über von Cafés. Doch nur wenige haben ihn: den Geist echter Kaffeehauskultur, wo die Torten noch handgemacht sind, das Ambiente originell und die Stimmung...

  • Kreuzberg
  • 20.10.21
  • 472× gelesen
  • 1
Die Fragen in "Smart 10 Family" können auch die Jüngeren in der Familie beantworten.
2 Bilder

UNSER SPIELTIPP
Viel Auswahl: „Smart 10 Family“ – Um keine Antwort verlegen

Frage-und-Antwort-Spiele boomen im Fernsehen wie auf dem Spieltisch seit Jahren gleichermaßen. Umso erstaunlicher, dass sich dafür immer wieder ein neuer Dreh finden lässt, um Interesse zu wecken. Wie dies mit „Smart 10“ durch eine Kombination aus Wissen und Zocken gelungen ist. 200 Fragen nebst 2000 Antworten warten auf die Raterunde. Während man von Günther Jauch auf dem Weg zur Million zu jeder Frage nur vier Antworten zur Auswahl serviert bekommt, von denen auch nur eine zutrifft,...

  • Kreuzberg
  • 06.10.21
  • 52× gelesen
4 Bilder

Lesungen im Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel
Die Blaue Stunde ist wieder da!

Alle Literaturinteressierten in Hohenschönhausen können aufatmen. Die Blaue Stunde im Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel ist endlich wieder da. Jeden Monat gibt es garantiert interessante Lesungen oder auch angeregte Diskussionen mit den Autoren. Den Anfang macht Katja Oskamp, die am 21. Oktober 2021 aus ihrem vielbeachteten Buch „Marzahn, mon amour“ liest. Sie erzählt Geschichten aus dem alltäglichen Leben der Menschen in einem Stadtbezirk, der auch heute noch für viele ein unbekanntes Gebiet...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 30.09.21
  • 49× gelesen
  • 1
In Susanne Boschs Kunstprojekt geht es um das Zusammenleben von Menschen und Tieren im Ostseeviertel.
2 Bilder

Kunstprojekt auf dem Brunnenplatz
Wie Mensch und Tier im Kiez leben

„FiFis Platte. Die ganze Welt zuhause“ heißt die Kunstaktion, die bis zum 30. Oktober im Bereich des Brunnenplatzes am Prerower Platz stattfindet. Sie ist ein Ergebnis eines Wettbewerbs des Programms „Kunst im Stadtraum“. Der wurde vom Beratungsausschuss Kunst bei der Senatsverwaltung für Kultur und Europa initiiert. Er wählte vier interaktive Kunstprojekte aus, die seit Mai auf dem Brunnenplatz präsentiert wurden. Bisher waren hier die Projekte „Zukunftsmusical“ von Michaela Nasoetion,...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 17.09.21
  • 34× gelesen
Diese Platte markiert die Mitte von Berlin.

Stadtspaziergang
Die wirkliche Mitte Berlins entdecken

Zur 192. Berliner-Woche-Führung lade ich Sie zum Mittelpunkt Berlins ein. Der befindet sich nicht, wie man denken könnte, am Fernsehturm oder an der Siegessäule. Nein, der Mittelpunkt Berlins befindet sich in Kreuzberg und er hat sogar eine Adresse: Alexandrinenstraße 13, 10969 Berlin. Eine rechteckige Steinplatte markiert diesen Mittelpunkt – laut Inschrift verantwortet vom Vermessungsamt Kreuzberg in Zusammenarbeit mit der Steinmetz- und Bildhauer-Innung Berlin. Die Festlegung...

  • Kreuzberg
  • 15.09.21
  • 217× gelesen

Fest für Menschen und ihre Hunde

Neu-Hohenschönhausen. Die Künstlerin Susanne Bosch überrascht Ortsteilbewohner und deren vierbeinige Begleiter Ende September/Anfang Oktober mit dem Kunstprojekt „FiFis Platte – Die ganze Welt zu Hause“. Dabei nimmt sie das Zusammenleben von Mensch und Tier im Ostseeviertel unter die Lupe. Zum Auftakt veranstaltet sie am 24. September ein „Wau Wow*Hunde Fest“, zu dem alle Bewohnern mit ihren Hunden willkommen sind, um sich kennenzulernen und auszutauschen. Denn im Ostseeviertel leben nicht nur...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 14.09.21
  • 11× gelesen

Erinnerungen an Museumsbesuch

Berlin. Für das Projekt „Wieder vereint – Eine Ausstellung mit Ihren Museumserinnerungen“ suchen die Staatlichen Museen private Erinnerungen von Besuchern rund um das Jahr 1992. Die Fotos oder Geschichten sollen im Herbst 2022 in einer Ausstellung zum 30-jährigen Jubiläum der Wiedervereinigung von Museen und Instituten der Staatlichen Museen gezeigt werden. Durch die Teilung Berlins Ende 1948 wurden auch die Museen auseinandergerissen: In West-Berlin entstand eine zweite Museumsverwaltung, die...

  • Mitte
  • 13.09.21
  • 22× gelesen

Anmeldung zur Jugendfeier 2023

Berlin. Eltern können sich ab sofort für die Jugendfeiern des Humanistischen Verbandes Berlin-Brandenburg 2023 im Friedrichstadt-Palast anmelden. Die Jugendlichen feiern mit ihren Eltern symbolisch den Übergang von der Kindheit ins Erwachsenenleben. Der Verband bietet die sogenannten Lebenswendefeiern seit 1889 für Jugendliche und Familien, die bewusst auf ein Glaubensbekenntnis verzichten möchten. Bei den Jugendfeiern mit Musik- und Theatershow im Friedrichstadt-Palast wird jeder Teilnehmer...

  • Mitte
  • 11.09.21
  • 50× gelesen
Richtig viele Angebote zum Mitmachen gibt es im KinderkulturMonat.

Einen Monat lang Kultur für Kinder

Mehr als 230 Veranstaltungen an 100 Orten in Berlin und drumherum – das ist eine ganze Menge. Das kann ich nicht mal an meinen zwei Tatzen abzählen. So viele Angebote gibt es im KinderKulturMonat Oktober. Und obwohl der KinderKulturMonat schon seinen zehnten Geburtstag feiert, gibt es trotzdem immer wieder neue Einrichtungen, die mitmachen. Und was da alles in diesem Jahr dabei ist: Im Kindertheater Zauberstern in Pankow kann man sich auf die Spuren von Elfen und Feen begeben, im Anoha in...

  • Mitte
  • 06.09.21
  • 176× gelesen
Am 31. August ist der Film  „PUSH – Für das Grundrecht auf Wohnen“ zu sehen, aus dem dieses Szenenfoto stammt.

Performance, Ausstellung und Filme
Neue Angebote im Studio im Hochhaus

Mit einer Performance-Reihe, einer Ausstellung und einer Filmreihe startet das Studio im Hochhaus, Zingster Straße 25, in die zweite Hälfte des Jahres. „Im Zentrum der eigenen Peripherie“ ist der Titel der Performance-Reihe, in der am 26. August um 18 Uhr zunächst Jana Prepeluh zu erleben ist. Am 9. September um 14 Uhr wird sie mit einer Performance von Anais Héraud-Louisadat und Vaida Tamoseviciute fortgesetzt. Kuratiert wird die Veranstaltungsreihe von Anja Ibsch und Teena Lange. Beide...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 21.08.21
  • 25× gelesen
Schon als Kind besuchte er viele Male den Tierpark. Heute ist Thomas Ziolko Vorsitzender des Fördervereins der beiden Hauptstadtzoos.

„Eine riesige Leistung“
Interview mit Thomas Ziolko zum 65-jährigen Vereinsjubiläum der Freunde Hauptstadtzoos

Es war eine Idee mit Zukunft: Am 26. März 1956 wurde mit Unterstützung des damaligen Tierparkdirektors Prof. Dr. Dr. Heinrich Dathe die „Gemeinschaft der Förderer des Tierparks“ gegründet – heute die „Gemeinschaft der Förderer von Tierpark Berlin und Zoologischem Garten Berlin“, kurz „Freunde Hauptstadtzoos“. Anlässlich des 65-jährigen Jubiläums sprach unser Berliner-Woche-Reporter Michael Vogt mit dem amtierenden Vereinsvorsitzenden Thomas Ziolko. Sie sind seit vielen Jahren im Förderverein...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.08.21
  • 273× gelesen
Das Zirkuszelt steht bereits seit Februar an der Wartenberger Straße. Am 20. August eröffnet Cabuwazi offiziell seinen neuen Standort in Neu-Hohenschönhausen.
2 Bilder

Training im Zelt kann beginnen
Cabuwazi eröffnet neuen Standort

Mit einer Feier eröffnet der Kinder- und Jugendzirkus Cabuwazi am 20. August offiziell seinen neuen Standort an der Wartenberger Straße 175. Nach dem Zeltaufbau im Februar ist bei Cabuwazi an der Wartenberger Straße viel passiert. Die Trainingsräume für Kinder ab vier Jahre wurden ausgebaut, der Aufbau des Zirkus-Cafés ist in Angriff genommen und das Zirkus-Mobil bringt Akrobatik-, Balance- und Bewegungsangebote direkt in Gemeinschaftsunterkünfte und Jugendeinrichtungen des Bezirks. Diese...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 07.08.21
  • 119× gelesen

150 Tonnen Sand am Prerower Platz

Neu-Hohenschönhausen. Wenn der Urlauber nicht zum Strand kommt, kommt der Strand zum Urlauber. In diesem Sinne holt der Berliner Performance-, Aktions- und Installationskünstler Albrecht Fersch den Sandstrand ab dem 8. August ins Ostseeviertel. Als ein interaktives Kunstprojekt mit dem Titel „Die Insel“ wird er 150 Tonnen Sand am Prerower Platz um den Brunnen der Jugend herum verteilen, Liegestühle und Sonnenschirme aufstellen. Täglich wird der Künstler Botschaften in den Sand und auf eine...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 04.08.21
  • 84× gelesen
So wie auf dieser Animation geplant wird eine litfaßartige Säule inmitten des Brunnenplatzes mit Botschaften des Künstlers beschrieben.
2 Bilder

Tonnenweise Sand aufgeschüttet
Kunstprojekt auf dem Brunnenplatz

„Die Insel“ heißt die neue Kunstaktion, die bis zum 18. September im Bereich des Brunnenplatzes am Prerower Platz stattfindet. Das Kunstprojekt ist Ergebnis eines Wettbewerbs des Programms „Kunst im Stadtraum“. Dieser Wettbewerb wurde vom Beratungsausschuss Kunst bei der Senatsverwaltung für Kultur und Europa initiiert. Und das Projekt „Die Insel“ hat es in sich. Mit ihm verwandelt der Künstler Albrecht Fersch den Brunnenplatz in einen Sandstrand, der das Leben auf einer Insel symbolisiert....

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 04.08.21
  • 81× gelesen
Isabella Mamatis bei der Eröffnung des zweiten Aktes einer ihrer Langen Tafeln.
3 Bilder

Geschichtswissen auf zwei Beinen
Isabella Mamatis fördert mit ihrer Langen Tafel den Austausch zwischen den Generationen

Isabella Mamatis liebt es, wenn Menschen zusammenkommen und Geschichten erzählen. Genau das und noch einiges mehr passiert in ihrem Projekt „Lange Tafel – Das andere Volkstheater“, das die Schauspielerin, Theaterregisseurin und Produzentin 2006 ins Leben gerufen hat und für das sie vor wenigen Wochen mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde. Dabei ist schon ihre eigene Geschichte außergewöhnlich und erzählenswert. Mit griechischen Wurzeln in Hessen aufgewachsen, lebte Isabella Mamatis...

  • Kreuzberg
  • 04.08.21
  • 260× gelesen

„Elemente der Stadtlandschaft“

Neu-Hohenschönhausen. In der Anna-Seghers-Bibliothek, Prerower Platz 2, wird bis zum 14. September eine Ausstellung mit dem Titel „Elemente der Stadtlandschaft“ von Ria Siegert gezeigt. Die Künstlerin zeigt Farbfotografien, die städtebauliche in grafische Elemente verwandeln. Die so losgelösten Formen sollen ein ästhetisches Eigenleben entwickeln. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Bibliothek auf zwei Stockwerken zu sehen. Aktuell öffnet die Bibliothek montags bis mittwochs von...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 31.07.21
  • 12× gelesen
So wie auf dieser Zeichnung könnte eine Veranstaltung im Rahmen von „Kiezplatten“ aussehen.

Musik auf Miniaturplattenbauten
Künstlerduo bespielt den Brunnenplatz

„Kiezplatten“ heißt ein Kunstprojekt, das bis zum 7. August auf dem Brunnenplatz läuft. Jasmina Llobet und Luis Pons präsentieren auf dem Prerower Platz fünf Stahlskulpturen in der Form von Plattenbauten. Diese sind keine statischen Kunstobjekte, sondern zum Draufstehen gedacht. Es sind Reproduktionen von Gebäuden, die tatsächlich im Bereich des Prerower Platzes stehen. Auf den „Miniaturplattenbauten“ finden in den nächsten Wochen eine Reihe von Aufführungen in Zusammenarbeit mit Anwohnern...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 08.07.21
  • 27× gelesen
Der visitBerlin-Geschäftsführer Burkhard Kieker ist Berlins oberster Tourismuschef und Vermarkter.

Auch abseits der Touristenpfade
Burkhard Kieker von visitBerlin gibt Tipps für einen abwechslungsreichen Sommer in der Stadt

Reisestress, Testpflicht, Quarantäne: Verreisen in Corona-Zeiten macht nicht jedem Spaß. Muss man aber auch nicht; in Berlin gibt es viel zu entdecken. Im Interview mit Berliner-Woche-Reporter Dirk Jericho gibt Burkhard Kieker, Chef von Berlin-Vermarkter visitBerlin, Tipps für Daheimgebliebene. Wo machen Sie als Berlins oberster Tourismus- und Urlaubsexperte in diesem Sommer Urlaub? Burkhard Kieker: Mich zieht es ins Berliner Umland – mit dem Rad, zum Wandern und zwischendurch immer mal ein...

  • Mitte
  • 06.07.21
  • 301× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.