Erste Spieltermine im Juni
Caveman zieht wieder an die Spree

Nach sieben Jahren im Admiralspalast Studio verabschiedet sich Caveman von dem Unterhaltungstempel an der Friedrichstraße und kehrt zurück dahin, wo alles begann. In die Steinzeit? Nein, nach Alt-Treptow.

Ab Juni wird im Glashaus der Arena Berlin, Eichenstraße 4, die Erfolgsgeschichte des kultig-kautzigen Höhlenmannes fortgeschrieben. Dort ereignete sich im Jahr 2000 die deutschsprachige Uraufführung der Solo-Theater-Comedy Caveman, die seit nunmehr 19 Jahren ununterbrochen in Berlin zu sehen ist. Und auch die Verwandtschaft, Cavewoman und Cavequeen sowie Männerabend (die inoffizielle Fortsetzung der Geschichte von Tom und Heike), zieht mit.

Arena Berlin Geschäftsführer Thomas Englberger und Caveman-Produzentin Stefanie Leinert von Theater Mogul freuen sich, das Glashaus als Veranstaltungsort mit dem Einzug der beliebten Theater-Comedy-Shows für die Öffentlichkeit neu zu beleben. Für den Herbst ist bereits eine Neuproduktion in Planung. Der Vorverkauf für die ersten Termine im Juni hat begonnen. Tickets sind erhältlich an den bekannten Vorverkaufsstellen, unter Telefon 47 99 74 47 oder www.caveman.de und www.cavewoman.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen