Neugeborenes vor Einfamilienhaus in Pankow gefunden: Wo ist die Mutter?

Handtuch in dem das Baby in Pankow gefunden wurde
2Bilder
  • Handtuch in dem das Baby in Pankow gefunden wurde
  • Foto: Polizei Berlin
  • hochgeladen von Lutz Mey

Blankenburg. Das Neugeborene wurde am Samstag vor einer Haustür in Pankow abgelegt. Es wurde gegen 6.30 Uhr gefunden und soll dort höchstens zwei Stunden gelegen haben

In der Flaischlenstraße im Pankower Bezirk Blankenburg wurde am Samstag ein neugeborenes Mädchen gefunden. Laut Polizei wurde es voll ausgetragen und ist normal entwickelt. Es wurde nicht fachmännisch abgenabelt.

Baby auf Treppenabsatz abgelegt

Nur in ein Handtuch gewickelt, legte die/der Unbekannte es auf dem Treppenabsatz eines Einfamilienhauses ab.
Warum ausgerechnet dieses Haus ausgewählt wurde ist unklar.

Anhaltspunkt: Auffälliges Handtuch

Die Polizei sucht nun nach der Mutter des Babys. Einziger Anhaltspunkt: Das Handtuch. Es stammt von der Marke Soley. Soley-Handtücher werden in der Türkei hergestellt.

Wer Hinweise hat, oder am Samstag zwischen 4.30 und 6.30 Uhr eine Beobachtung in der Flaischlenstraße gemacht hat, möchte sich bei der Polizei unter Telefon 4664912555 melden.ME

Handtuch in dem das Baby in Pankow gefunden wurde
Die Polizei fragt, wer dieses Handtuch kennt. In ihm war das ausgesetzte Neugeborene gewickelt
Autor:

Lutz Mey aus Moabit

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 698× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen