Starke erste halbe Stunde reicht

Charlottenburg. Nach drei Spielen ohne Sieg gelang dem CFC in Frankfurt/Oder am Sonntag wieder ein Erfolg in der Oberliga. Gegen den Vorletztensiegte Hertha 06 mit 3:1. Die kleinen Herthaner legten beim Gastspiel los wie die Feuerwehr und lagen bereits nach einer halben Stunde mit 3:0 vorn. Nach Toures Führungstreffer (11.) traf Cicek zweimal sehenswert aus der Distanz. Nach der Pause nahm sich „Null-Sechs“ dann etwas zurück und kassierte das 1:3. Frankfurt drückte jetzt, Hertha blieb aber fehlerfrei. „Nach dem 3:1 wurde es nochmal brenzlig, aber ich bin zufrieden“, sagte Coach Murat Tik.

Kommenden Sonntag wartet gegen Hürtürkel (14 Uhr, Brahestraße) ein Berlin-Derby auf die Charlottenburger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen