Charlottenburg-Nord - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur
Im Charlottenburger Norden feiern Katholiken und Evangelisten seit 2013 gemeinsam den Palmsonntag.

Ökumenischer Palmsonntag
Christen starten gemeinsam in die Karwoche

Auf besondere Weise begehen die Kirchen im Charlottenburger Norden auch in diesem Jahr den Palmsonntag, 14. April. Zu Beginn der Karwoche findet ein gemeinsamer Auftakt zu den Gottesdiensten der evangelischen und katholischen Christen statt. Dieses ökumenische Ereignis ist seit 2013 Tradition in der Gedenkregion und in Berlin eine Besonderheit. Die Teilnehmer treffen sich um 10 Uhr auf dem Feierhof der Katholischen Gedenkkirche Maria Regina Martyrum, Heckerdamm 230. Nachdem die...

  • Charlottenburg-Nord
  • 11.04.19
  • 98× gelesen
Kultur

Auf dem Pfad der Erinnerung

Charlottenburg-Nord. Der nächste Kiezspaziergang mit Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) findet am Sonnabend, 13. April, von 14 bis 16 Uhr statt. Treffpunkt ist die Gedenkstätte Plötzensee am Hüttigpfad. Erkundet wird der neue „Pfad der Erinnerung“, der durch die Kleingartenanlagen, zu der evangelischen Gedenkkirche Plötzensee und der katholischen Gedenkkirche Maria Regina Martyrum führt. Der Pfad ist Teil des Projektes „Touristische Profilierung der Gedenkregion Charlottenburg-Nord“. Für die...

  • Charlottenburg-Nord
  • 03.04.19
  • 26× gelesen
Kultur

Satirische Lückenbüßer

Siemensstadt. In Deutschland engagiert sich etwa jeder dritte Erwachsene freiwillig und ohne Bezahlung. Was aber wäre, wenn all diese Ehrenamtlichen plötzlich streiken würden? Käme der Staat ohne das Ehrenamt klar? Das Kabarett „Die Lückenbüßer“ setzt sich humoristisch mit den Sonnen- und Schattenseiten des Ehrenamtes auseinander. Zu hören und zu sehen ist die satirische Breitseite gegen die Politik am Donnerstag, 7. März, beim Auftritt der Lückenbüßer um 18 Uhr im Stadtteilzentrum Siemensstadt...

  • Siemensstadt
  • 01.03.19
  • 35× gelesen
Kultur

Multimedia-Show zu Ehren Martin Luther Kings
Interaktiv gegen Diskriminierung

Die Ökumenischen Plötzenseer Tage widmen Martin Luther King in diesem Jahr die Multimedia-Show „Martin Luther King Jr. – I have a dream“. Martin Luther King wäre dieser Tage 90 Jahre alt geworden. Als unbeirrbarer Friedensstifter ist der US-amerikanische Baptistenpastor und Friedensnobelpreisträger, der im Alter von 39 Jahren ermordet wurde, in die Geschichte eingegangen. Die Show wird am Freitag, 25. Januar, 18 Uhr in der Evangelischen Gedenkkirche Plötzensee gezeigt. Die Besonderheit:...

  • Charlottenburg-Nord
  • 14.01.19
  • 7× gelesen
Kultur

Collagen ausgestellt

Siemensstadt. Das Stadtteilzentrum Siemensstadt stellt Schwarz-Weiß-Collagen aus. Gestaltet haben sie die Besucher des Cafés „Komplett“ für pflegende Angehörige und Pflegebedürftige unter Anleitung des Künstlers Norbert Joey-Schultze. Aus dem Fundus von Zeitungsartikeln und Comiczeichnungen entstanden neue Werke. Bei Kaffee und Kuchen wird die Ausstellung am Montag, 14. Januar, um 14.30 Uhr eröffnet. Zu sehen sind die Collagen dann bis Mitte März im Stadtteilzentrum, Wattstraße 13....

  • Siemensstadt
  • 06.01.19
  • 9× gelesen
Kultur

Weiblichkeit in Bildern

Siemensstadt. Das „Weibliche im Bild“ ist das Thema eines neuen Volkshochschulkurses für Anfänger und Fortgeschrittene im Stadtteilzentrum Siemensstadt. Wild, frei und realistisch zeichnen, kleben und malen die Teilnehmer Gesichter und Köpfe von Frauen mit Hut oder Haaren und vor allem mit „eigenem Kopf“. Alles, was mit dem Thema Weiblichkeit zu tun hat, auch Abstraktes, wird kreativ umgesetzt. Der Kurs beginnt am Freitag, 18. Januar, um 11 Uhr und endet um 16 Uhr. Papier, Acrylfarben und...

  • Siemensstadt
  • 03.01.19
  • 15× gelesen
Kultur

Schule lädt zum Weihnachtsmarkt

Siemensstadt. Seit über 37 Jahren hat der Weihnachtsmarkt des Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasiums Tradition. Nun öffnen sich die Markttüren am 14. Dezember wieder. Von 17 bis 20 Uhr offerieren Schulklassen an mehr als 20 Ständen kulinarische Köstlichkeiten und selbst gebastelte oder selbst hergestellte Produkte. Wer also eine besondere Geschenkidee sucht, kommt vorbei und tut dabei noch Gutes. Denn die Einnahmen aus dem Weihnachtsmarkt wollen die Schüler erneut zur Hälfte dem SOS Kinderdorf...

  • Siemensstadt
  • 10.12.18
  • 21× gelesen
Kultur

Leseabend bei Rainer Leppin

Charlottenburg-Nord. Der nächste Leseabend der AG "Leben im Alter", bei dem auch jüngere Teilnehmer willkommen sind, findet am Dienstag, 11. Dezember, um 18 Uhr bei Rainer Leppin, Tegeler Weg 16, statt. Wer einen kurzen Text, ein Buch oder ein Gedicht kennt, das es wert ist, weitergetragen zu werden, ist eingeladen, diesen Text vorzutragen und sich von anderen Werken inspirieren zu lassen. maz

  • Charlottenburg-Nord
  • 07.12.18
  • 7× gelesen
Kultur
2 Bilder

Das Leben und das Lesen: Ein ständiges "geben und nehmen"
Die BücherBoXX auf dem Mierendorffplatz

Wenn sie denn könnte, würde sie sicher viele Stunden lang Geschichten erzählen. Genau! Wer denn eigentlich? Ach aja, diese olle alte, gelbe Telefonzelle, die Sie mal war. Ihre Erlebnisse reichten sicher allemal aus, um Erzählstoff über Jahre anzubieten, was sie schon alles mitgehört hat - in ihrem ersten Leben. Doch: das nichtöffentlich gesprochene Wort ist hierzulande tabu, so die Theorie. Nicht alle halten sich daran. Egal. Wir schon. Deswegen schweigen wir. Sie war eine der ersten ihrer...

  • Charlottenburg-Nord
  • 17.06.18
  • 131× gelesen
  •  1
Kultur
Atemberaubende Kostüme hat Jean Paul Gaultier für die Show entworfen.
3 Bilder

Kostüme von Jean Paul Gaultier
Karten gewinnen für "The One Grand Show" im Friedrichstadt-Palast

Sie ist die erfolgreichste Produktion in der 99-jährigen Geschichte des Friedrichstadt-Palastes: "The One Grand Show" verkaufte seit der Weltpremiere im Herbst 2016 bereits 750 000 Tickets und ist ein Fest für die Augen. Noch bis 5. Juli sind die 500 extravaganten Kostüme von Jean Paul Gaultier live zu erleben. 100 Künstler aus 26 Nationen stehen auf der Theaterbühne an der Friedrichstraße – und sie alle tragen die Kostüme des Enfant terrible der französischen Modewelt. Das hat es von...

  • Mitte
  • 22.05.18
  • 1.787× gelesen
  •  1
  •  4
Kultur

Platz für Poeten

Charlottenburg. Wo gibt es noch Raum für Poesie in Berlin? Die Antwort gibt das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf prompt und stellt am Sonnabend, 26. Mai, von 14 bis 16 Uhr die Villa Oppenheim dem Projekt "Poet’s corner" Platz zur Verfügung. Das "Haus für Poesie" überzieht damit gerade die Stadt mit Gedichten. Unterstützt von den Bezirken, lesen und performen Lyriker ihre Werke. In den Startlöchern stehen Brygida Helbig, Kerstin Hensel, Anna Hetzer, Marius Hulpe, Iwona Mickiewicz und Kathrin...

  • Charlottenburg
  • 17.05.18
  • 123× gelesen
Kultur

Teilnehmer für Jugendjury

Berlin. Der JugendKulturService sucht theaterbegeisterte Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren für die Teilnahme an einer Jugendjury. Diese wird am 7. November erstmalig den neuen Jugend-IKARUS bei der feierlichen Preisverleihung im Kabaretttheater „Die Wühlmäuse“ vergeben. Interessierte Jugendliche können sich bis zum 1. Juni bewerben. Dazu reicht eine kurze Begründung per Mail an bewerbung@jugendkulturservice.de, was sie an diesem Projekt reizt. Weitere Informationen gibt es im Internet auf...

  • Mitte
  • 15.05.18
  • 18× gelesen
Kultur

Erfolgreiche Berliner Chöre

Berlin. Zweimal das Prädikat „hervorragend“, dreimal „sehr gut“, dreimal „gut“ und außerdem drei zweite Preise – das ist die Ausbeute der acht Ensembles aus der Hauptstadt, die kürzlich am 10. Deutschen Chorwettbewerb in Freiburg im Breisgau teilgenommen haben. 116 Chöre mit 5000 Sängerinnen und Sängern aus dem ganzen Bundesgebiet stellten sich über eine Woche lang in 13 Wertungskategorien dem bedeutendsten Leistungsvergleich deutscher Amateurchöre. Aus Berlin kamen der Berliner Mädchenchor mit...

  • Köpenick
  • 15.05.18
  • 348× gelesen
Kultur

Nacht der offenen Kirchen am 20. Mai 2018

Berlin. Am Pfingstsonntag, 20. Mai, öffnen 70 Kirchen in Berlin und Brandenburg ihre Türen für Besucher. Von Grillwurst bis Hochkultur ist alles im Programm, das über die Website www.offenekirchen.de aufgerufen werden kann. Neben einer Volltextsuche bietet die Seite weitere Informationen zu den teilnehmenden Gemeinden, Hinweise zur Barrierefreiheit sowie Lagepläne. my

  • Charlottenburg
  • 15.05.18
  • 41× gelesen
Kultur

Kantorei singt "Die Schöpfung"

Wilmersdorf. Die Kantorei der Auenkirche, Wilhelmsause 119, singt am Sonnabend, 26. Mai, das Meisterwerk von Joseph Haydn "Die Schöpfung". Haydn beschreibt klangmalerisch die biblische Schöpfungsgeschichte in phantasievollen Episoden, ganz im Geiste des Aufklärungszeitalters. Beginn ist um 18 Uhr, Mitwirkende sind die Sopranistin Christina Elbe, Tenor Michael Zabanoff und Florian Hille (Bass); dazu die Kantorei der Auenkirche und Mitglieder des Berliner Berufsorchesters. Die Leitung des...

  • Wilmersdorf
  • 13.05.18
  • 76× gelesen
Kultur

Bücherbasar in der Bibliothek

Charlottenburg. Die Heinrich-Schulz-Bibliothek, Otto-Suhr-Allee 96, veranstaltet am Donnerstag, 17. Mai, von 14 bis 19 Uhr einen großen Basar. Hauptsächlich werden Zeitschriften des Jahrgangs 2016 und Romane angeboten. Die Erlöse aus dem Basar werden für die Erneuerung des Buchbestandes der Bibliothek verwendet. Weitere Informationen gibt es unter 902 91 22 17 sowie auf www.stadtbibliothek.charlottenburg-wilmersdorf.de. maz

  • Charlottenburg
  • 11.05.18
  • 18× gelesen
Kultur
Links sprudelt ab 18. Mai der Wein, der Siegfriedbrunnen rechts ist bis dahin wohl noch nicht wieder funktionstüchtig.

Rheingau-Weinbrunnen wird am 18. Mai eröffnet

Es ist wieder so weit. Der Rheingauer Weinbrunnen wird am Freitag, 18. Mai, eröffnet. Damit wird der Rüdesheimer Platz in seiner Funktion als beliebte Freizeitoase um die Komponente Geselligkeit erweitert. Wermutstropfen: Der benachbarte Siegfriedbrunnen bleibt wohl trocken. Die Empore über dem Rüdesheimer Platz, auf der Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD), sein Amtskollege aus der Stadt Rüdesheim Volker Mosler und Anngret Hansen (SPD), Vorsteherin der BVV, den ersten Schluck Rebensaft...

  • Wilmersdorf
  • 08.05.18
  • 774× gelesen
Kultur
Woran Puschkin wohl gerade denkt? Vielleicht ja an den Hundetag im Tierpark Berlin.
202 Bilder

Fotos zum Hundetag: Als Leserreporter Familienkarten für den Tierpark gewinnen

Anlässlich des beliebten Hundetages in Friedrichsfelde am 23. und 24. Juni verlosen die Berliner Woche und das Spandauer Volksblatt Familienkarten für den Tierpark Berlin. Berliner sind Hundenarren. Über 100.000 Vierbeiner sind in der Hauptstadt gemeldet. Viele der Hundebesitzer freuen sich bereits auf den Hundetag im Tierpark Berlin, Am Tierpark 125, am 23. und 24. Juni. Mit der Berliner Woche und dem Spandauer Volksblatt können Sie Tages- und Jahreskarten für Familien für den größten...

  • Friedrichsfelde
  • 08.05.18
  • 3.595× gelesen
  •  3
  •  6
Kultur

Stadtführung: Am 28. April geht es nach Alt-Biesdorf

Bei meinem 159. Woche-Stadtspaziergang lade ich Sie nach Alt-Biesdorf ein. Werner Siemens, Ingenieur und Unternehmer, kaufte 1887 das Biesdorfer Gut samt Ländereien samt Schlosspark mit dem spätklassizistischen Schloss, erbaut von den Architekten Gropius und Schwechten. Wussten Sie, dass genau hier eine Wiege der elektrischen Eisenbahn gewesen sein soll? Bis heute erzählt man sich, dass Siemens im Biesdorfer Schlosspark seine dynamoelektrischen Schienenfahrzeuge mit Stromzuleitung...

  • Biesdorf
  • 25.04.18
  • 112× gelesen
Kultur
Die "Flying Steps" kommen: Ein akrobatischer Wirbelsturm wütet ab 17. Mai über dem Potsdamer Platz.
2 Bilder

Freikarten für die Tanzshow der "Flying Steps" zu gewinnen

Die Berliner Breakdance-Weltmeister "Flying Steps" ziehen mit ihrer beeindruckenden Bühnenshow vier Wochen lang ins Theater am Potsdamer Platz. Die „Flying Steps“, vierfache Breakdance-Weltmeister und Echo-Gewinner, sind mittlerweile eine Institution. Mit der „Flying Steps Academy“ in Kreuzberg fördern sie seit zehn Jahren den Nachwuchs. Mit ihren Tanzshows touren sie weltweit, ihre Fangemeinde im Netz geht in die Millionen. Nun beziehen die Steps im 25. Jahr ihres Bestehens vom 17. Mai bis...

  • Tiergarten
  • 23.04.18
  • 1.997× gelesen
  •  3
  •  4
Kultur

Plötzenseer Abend am 26. April

Charlottenburg-Nord. Der nächste "Plötzenseer Abend" findet am 26. April statt. Dr. Axel Smend hält den Vortrag "Gedanken sind Kräfte – Eine persönliche Annäherung an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus". Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr in der Evangelischen Gedenkkirche Plötzensee, Heckerdamm 226. Um 18.30 Uhr wird das Ökumenische Friedensgebet in der Katholischen Gedenkkirche Maria Regina Martyrum, Heckerdamm 230, gefeiert. Der Offizier Günther Smend (1912-1944) bezahlt sein...

  • Charlottenburg-Nord
  • 23.04.18
  • 24× gelesen
Kultur
Alles anders: Der französische Sprayer Thym 'Art bei der Überarbeitung seines Werkes.

"Wandelism": Temporäre Streetart-Ausstellung wird neu erfunden

Fast 30 000 Besucher kamen während der einwöchigen Öffnungszeit und der Verlängerung in die Ausstellung "Wandelism" an der Wilhelmsaue 32. Und deshalb kann das Gesamtkunstwerk nun noch einmal besucht werden. Die Werke der Street Art- und Graffiti-Künstler wirkten wie ein Magnet auf die Kunstinteressierten der Stadt. Grund genug also für Diamona & Harnisch, Projektentwickler und Eigentümer der dem Abriss geweihten ehemaligen Autowerkstatt, ein paar Stunden Nachspielzeit drauf zu packen. Eine...

  • Wilmersdorf
  • 23.04.18
  • 529× gelesen
Kultur

Führung in der Villa Oppenheim

Charlottenburg. Der Historiker Florian Bielefeld leitet am Mittwoch, 25. April, in der Villa Oppenheim, Schloßstraße 55, eine öffentliche Führung unter dem Titel "Vom Dorf zur Großstadt". Anhand ausgewählter Gemälde der Kunstsammlung Charlottenburg und einzelner Exponate in der Dauerausstellung gibt er Einblick in die Stadtentwicklung von Charlottenburg und Wilmersdorf. Die Führung startet um 14 Uhr, der Eintritt ist frei. maz

  • Charlottenburg
  • 17.04.18
  • 25× gelesen
Kultur

Kiezspaziergang mit Engelmann

Schmargendorf. Der nächste Kiezspaziergang steht an. Mit dem stellvertretenden Bürgermeister Carsten Engelmann (CDU) führt der Weg am Sonnabend, 14. April, um 14 Uhr vom Platz am Wilden Eber zum Roseneck. Villen können bestaunt werden, darunter beispielsweise das Haus des Kunstsammlers Otto Gerstenberg, das gerade umgebaut wird. Weiter geht es durch den Messelpark, vorbei am ältesten Wohnhochhaus Berlins bis zum Roseneck. maz

  • Schmargendorf
  • 09.04.18
  • 44× gelesen

Beiträge zu Kultur aus