Spionagethriller im Museum

Wo: Alliierten Museum, Clayallee 135, 14195 Berlin auf Karte anzeigen

Dahlem. Das Outpost Theater im Alliierten-Museum, Clayallee 135, zeigt am Donnerstag, 23. April, 19 Uhr den Spionagethriller "Funeral in Berlin". Er entstand 1966 im geteilten Berlin mit Michael Caine, Paul Hubschmid und Eva Renzi in den Hauptrollen. Der klassische Agentenfilm erzählt die Geschichte des britischen Geheimdienstagenten Harry Palmer, der nach dem Bau der Berliner Mauer einem übertrittswilligen russischen Offizier bei der Flucht aus Ost-Berlin helfen soll. Hierbei kreuzen sich seine Wege mit denen einer Mossad-Agentin, die in Berlin einer Nazi-Spur folgt. Der Eintritt ist frei.

Ulrike Martin / uma

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen