34 Frauenportraits: Ausstellung zeigt Kulturschaffende

27. November 2016
Projektraum Alte Feuerwache, 10243, Berlin
In Kalender speichern
21. Oktober 2016
22. Oktober 2016
23. Oktober 2016
25. Oktober 2016
26. Oktober 2016
27. Oktober 2016
28. Oktober 2016
29. Oktober 2016
30. Oktober 2016
1. November 2016
2. November 2016
3. November 2016
4. November 2016
5. November 2016
6. November 2016
8. November 2016
9. November 2016
10. November 2016
11. November 2016
12. November 2016
13. November 2016
15. November 2016
16. November 2016
17. November 2016
18. November 2016
19. November 2016
20. November 2016
22. November 2016
23. November 2016
24. November 2016
25. November 2016
26. November 2016
27. November 2016
Schauspielerin Dela Dabulamanzi hat in Fernsehserien wie "Der Kriminalist" ebenso mitgewirkt wie in Theaterproduktionen, etwa im Ballhaus Naunynstraße.
4Bilder
  • Schauspielerin Dela Dabulamanzi hat in Fernsehserien wie "Der Kriminalist" ebenso mitgewirkt wie in Theaterproduktionen, etwa im Ballhaus Naunynstraße.
  • Foto: Ellen Röhner
  • hochgeladen von Thomas Frey

Friedrichshain-Kreuzberg. Unter dem Titel "Ins Licht gerückt" stellt eine Fotoausstellung im Projektraum der "Alten Feuerwache", Marchlewskistraße 6, Frauen vor, die im Kulturbereich arbeiten.

Portraitiert werden 34 Personen, die nahezu alle Sparten repräsentieren. Von der Schauspielerin über Kunsttherapeutin, Fotografin, Maskenbildnerin, Verantwortliche für ein Projekt oder eine Einrichtung. Evelyn Richter, Leiterin des Tanzteams "Step by Step", gehört ebenso dazu wie Birgit Bosse, Chefin des Kinder- und Familienzentrums "Das Haus", oder Edeltraud Pohl, die sich seit mehr als einem Vierteljahrhundert um die Ausländer- und Flüchtlingsarbeit in der Samaritergemeinde kümmert.

So unterschiedlich wie die Aufgaben sind auch die Biografien. Die Frauen haben feste Stellen oder sind freiberuflich. Einige sind am Ziel ihrer Karriere angelangt, andere auf dem Weg dorthin. Auch der Bekanntheitsgrad und die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit ist sehr unterschiedlich. Und natürlich geht es auch um ihren Alltag, ihren Erfahrungen und den Wünschen für die Zukunft. Zusammen ergibt das nicht nur eine persönliche Annäherung an viele weibliche Protagonisten der Kulturszene in Friedrichshain-Kreuzberg, sondern insgesamt einen Überblick über das breite Spektrum.

Die Schau ist Teil des Programms zum Europäischen Monat der Fotografie. Sie entstand als Kooperationsprojekt zwischen der Gesellschaft für internationalen Kulturaustausch, dem Projektraum der Feuerwache und dem Friedrichshain-Kreuzberg Museum. tf

Zu sehen ist die Ausstellung vom 21. Oktober bis 27. November. Die Öffnungszeiten sind Dienstag bis Donnerstag von 11 bis 19 Uhr, Freitag bis Sonntag 12 bis 20 Uhr bei freiem Eintritt.
Schauspielerin Dela Dabulamanzi hat in Fernsehserien wie "Der Kriminalist" ebenso mitgewirkt wie in Theaterproduktionen, etwa im Ballhaus Naunynstraße.
Johanna David arbeitet als Zirkuspädagogin.
Maskenbildnerin Rebekka Schwark. Zu ihren Auftraggebern gehören unter anderem zahlreiche Theater in Berlin, das ZDF, Studio Babelsberg oder die Salzburger und Bregenzer Festspiele.
Susanne  (Sunny) Kajes Beruf ist Erzieherin und Kunsttherapeutin. Sie leitet den Phantalisa-Mädchentreff.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen