Anzeige
  • 5. Juli 2017, 00:00 Uhr
  • 18× gelesen
  • 0

Kinder kicken für Kinder: Berolina Stralau organisiert Benefizturnier

16. Juli 2017 um 10:00
Laskersportplatz, 10245, Berlin
Die 2. F-Jugend von Berolina Stralau ist Gastgeber des Benefizturniers und tritt auch selbst an.
Die 2. F-Jugend von Berolina Stralau ist Gastgeber des Benefizturniers und tritt auch selbst an. (Foto: Berolina Stralau)

Friedrichshain. Die 2. F-Jugend von Berolina Stralau lädt für Sonntag, 16. Juli, zu einem Fußballturnier für einen guten Zweck ein.

Die Einnahmen gehen an das Kinderhospiz "Berliner Herz". Die Einrichtung an der Lebuser Straße betreut Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die an einer unheilbaren Krankheit leiden und hilft ihren Angehörigen.

Das Turnier findet von 10 bis 16 Uhr auf dem Laskersportplatz, Persiusstraße 7b, statt. Antreten werden zwölf Teams aus ganz Berlin. Zu ihnen gehören zum Beispiel der Nachwuchs des 1. FC Union, der Sportfreunde Kladow oder von Tasmania. Dazu gibt es ein Rahmenprogramm, unter anderem mit Torwandschießen, Kinderschminken, Hüpfburg sowie einer Tombola. Dafür stifteten Hertha BSC und Union ebenso Preise wie Bayern München und Schalke 04.

Auch für Kaffee und Kuchen sowie Grillspezialitäten ist gesorgt. Weil die Veranstaltung von der Kampagne "Alkoholfrei Sport genießen" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung begleitet wird, werden nur Getränke ohne Promille verkauft.

Der Eintritt ist frei. Die Einnahmen aller anderen Angebote sowie die Startgelder der Mannschaften kommen dem Berliner Herz zugute. Außerdem werden Sammelbüchsen aufgestellt.

"Die Idee zu dieser Veranstaltung hatten unser Trainer Stephan Löprich und Nadiya El Masri, die Mutter eines Spielers", sagt der Vereinsvorsitzende Robert Zoch. An andere Kinder zu denken, denen es nicht so gut geht, wie einem selbst, ist ein weiteres Anliegen dieses Benefiztages. tf

Autor: Thomas Frey
aus Friedrichshain
Anzeige