Anzeige
  • 27. Februar 2017, 08:35 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Ein Monat Frauenpower

3. März 2017 um 19:00
Gemeinschaftshaus Lichtenrade, 12305, Berlin
Stadträtin Jutta Kaddatz mit dem Programm zum Frauenmärz.
Stadträtin Jutta Kaddatz mit dem Programm zum Frauenmärz. (Foto: HDK)

Lichtenrade. Der 1986 in Tempelhof begründete "Frauenmärz" ist längst Tradition. Am 3. März startet die Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Mut | ter | schafft“ nun zum 31. Mal. Und wie üblich, findet die Eröffnungsgala in Lichtenrade statt.

Das von Frauen unter Federführung des Bereichs Dezentrale Kulturarbeit beim Bezirksamt und unter der schon jahrelang bewährten Leitung von Ute Knarr-Herringer organisierte Veranstaltungsprogramm reicht vom 3. bis zum 31. März und ist wie immer äußerst vielfältig und abwechslungsreich. Die Veranstaltungsorte sind kreuz und quer über den ganzen Bezirk verteilt. Die Angebotspalette reicht von Frauenprojekten über Stadtspaziergänge und Lesungen bis hin zu Theateraufführungen, Konzerten, Modenschauen, Diskussionen,Vorträgen und vielem mehr.

Die offizielle Eröffnungsveranstaltung mit einem prallen Showprogramm geht am 3. März wie bisher in allen Jahren im Gemeinschaftshaus Lichtenrade, Barnetstraße 11/Ecke Lichtenrader Damm, über die Bühne. Nach der Begrüßung durch die zuständige Tempelhof-Schöneberger Stadträtin für Weiterbildung, Kultur und Soziales, Jutta Kaddatz (CDU), sind noch einige Reden und künstlerische Darbietungen angekündigt. Beispielsweise sind das Theaterkollektiv Berlocken, die Verbalakrobatin Hilde Kappes und die Kabarettistin und Puppenspielerin Andrea Bongers am Eröffnungsabend mit von der Partie.

Als Gaumenkitzel für zwischendurch sind Süßes und Salziges von der ufaBäckerei im Angebot. Durch das Programm führt die Journalistin Petra Schwarz. Im Foyer des Gemeinschaftshauses wird derweil die mobile Ausstellung zur Kampagne "Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin" mit verschiedensten Aktivitäten präsentiert.

Die große Lichtenrader Eröffnungsshow beginnt am Freitag, 3. März, um 19 Uhr. Der Eintritt ist – wie bei allen weiteren Frauemärzterminen – frei. HDK

Das gesamte Programm mit allen Orten und Terminen des 31. Frauenmärz ist unter www.frauenmaerz.de anzuklicken.
Autor: Horst-Dieter Keitel
aus Tempelhof
Anzeige