Der Bildhauer Gottfried Schadow lebte einst in Französisch Buchholz

Liz Mields-Kratochwil, Bildhauerin, in ihrem Atelier in Blankenfelde. Foto: Anne Schäfer-Junker
7Bilder
  • Liz Mields-Kratochwil, Bildhauerin, in ihrem Atelier in Blankenfelde. Foto: Anne Schäfer-Junker
  • hochgeladen von Anne Schäfer-Junker

– Das Forum Stadtbild Berlin e. V. erkundet die Stadt in Sommerspaziergängen –

Juli 2017: Blankenfelde (13159) und Französisch Buchholz (13127)

Der stadthistorische und künstlerische Hintergrund des Sommerspazierganges im Juli 2017 führte im nördlichen Berlin nach Blankenfelde (13159) und Französisch Buchholz (13127). Mit einem Besuch bei der Bildhauerin Liz Mields-Kratochwil auf dem Kunsthof Blankenfelde der Familie Mields, gab die Bildhauerin und Schöpferin der Sandstein-Stele für Marianne und Johann Gottfried Schadow für Französisch Buchholz einen Einblick in ihr Schaffen. Das Forum Stadtbild Berlin e. V. unterstützt mit mir als Ortschronistin von Französisch Buchholz das Vorhaben, in Französisch Buchholz an Schadow zu erinnern. Ein informativer Atelierbesuch machte die Intentionen der Bildhauerin deutlich, die sich bereits als Meisterschülerin der Akademie der Künste künstlerisch mit dem Schöpfer der Quadriga (Brandenburger Tor) und der Prinzessinnengruppe in der Alten Nationalgalerie beschäftigt hatte.

Entlang der Felder der Elisabeth-Aue, mit Halt am Hugenottenplatz und an der Mühlenstraße führte der Spaziergang dann zum historischen Ortskern von Französisch Buchholz. Der Hugenottenplatz als Sternpunkt im nördlichen Kulturraum Pankows in Französisch Buchholz braucht dringend eine bessere Aufenthaltsqualität, bspw. eine Gestaltung farblich-assoziativ zur Tricolore als einem Platz der Deutsch-Französischen Freundschaft. Der Hugenottenplatz hat die Voraussetzungen zum Sternpunkt besonders der Rad-Verkehre der Dörfer zwischen Barnim und Tegeler Fließ zu werden.
Der Friedpark an der Mühlenstraße mit seiner schönen Friedhofskapelle gibt – mit den Begräbnisstätten vom 18./19. Jahrhundert bis heute – einen Erlebnisbereich der Ruhe und Parkgestaltung wieder und regt zur ortsgeschichtlichen Befassung an. Was fehlt ist ein stilvolles Café gegenüber auf dem Navarraplatz, wo große, nur teilweise genutzte Parkplätze vor Einkaufszentren reichlich Raum böten. Das schöne Dorf, einst mit französischem Flair, bietet keinerlei Kaffehauskultur. Unweit von hier liegt das Wahrzeichen von Französisch Buchholz im historischen Ortskern: die Evangelische Kirche, die seinerzeit eine Simultankirche der Protestanten mit den französischen Glaubensflüchtlingen war. Sie ist die drittälteste Berliner Dorfkirche, wie Kara Huber in ihrem Buch über Berliner Dorfkirchen aufzeigte. Eine informative Besichtigung mit Dr. Thomas Hardieck in der sparsam ausgestatteten Kirche mit ihrer Orgel der Firma Alexander Schuke, Werder, wurde zu einem erhabenen Erlebnis.

Der kurze Blick in die Ortschronik von Französisch Buchholz in der Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr ermöglichte einen Überblick zu den geschichtlichen Schwerpunkten des Ortes zu schaffen. Hier ist auch Daniel Chodowiecki auf einem Portrait-Gemälde von Gerard Geldermans „zu Hause“. An den historischen Karten mag die Neugier der Stadterkundler gesteigert worden sein? Deshalb liegt die Vermutung nahe, dass das Engagement der Spaziergang-TeilnehmerInnen bei der Wiederbelebung einer bürgerlichen städtischen Kultur in Berlin auch für ein schönes Französisch Buchholz wirksam werden könnte. Die gemeinsame Realisierung der Sandstein-Stele für das Ehepaar Schadow in Französisch Buchholz mit dem Forum Stadtbild Berlin e. V. knüpft zumindest ein dichtes kulturelles Beziehungsgefüge zwischen dem preußischen Berlin-Brandenburg in der Berliner Mitte und dem Norden der Stadt.

Die Gastlichkeit des Wirtshauses „Eiserner Gustav“ neben der Dorfkirche (Halt: Tram 50) lässt nicht nur darüber heitere Gespräche zu. Wie meinte doch Schadow? „ … die Kunst solle das Leben erheitern ...“! Die Familie Schadow pflegte auch die Kochkunst auf ihrem Buchholzer Gehöft unweit der Kirche. Wir sammeln Spenden für die Sandstein-Stele für Schadow. Helfen Sie bitte mit! Gespendet haben bisher: Mitglieder der IG KULTURGUT-FranzösischBuchholz-BIENCULTUREL, des Forum Stadtbild Berlin e.V., und Buchholzer BürgerInnen. Auskunft: Anne Schäfer-Junker, Ortschronistin, mobil 0177- 756 55 55.

Das Forum Stadtbild Berlin e. V. engagiert sich seit 2002 bei den brennendsten Fragen zur Stadtentwicklung von Berlin und speziell der Hauptstadtentwicklung in der Mitte Berlins. Mit bemerkenswerten Zielen, wie die Besinnung auf eine bürgerlich städtische Kultur, Schaffung eines Bewusstseins für traditionelle Architektur, Bürgerbeteiligung in Fragen der Architektur und Stadtbildpflege erlangte das Forum bereits Einfluss und respektable öffentliche Anerkennung. Der wöchentlich tagende und gut vernetzte Verein unter der Ägide des Architekten und Vorstandes Hans-Karl Krüger, setzt sich zusammen aus stadtgeschichtlich, kunsthistorisch, baugeschichtlich und kulturell interessierten BerlinerInnen.

Demnächst folgt der Rückblick auf den Sommerspaziergang Juni 2017: Die Besichtigung der Schlossbauhütte des Humboldt Forums mit dem Leiter Bertold Just.

Anne Schäfer-Junker / anne.junker(at)gmx.de , Ortschronistin von Französisch Buchholz und Mitglied im Forum Stadtbild Berlin e. V.

Autor:

Anne Schäfer-Junker aus Französisch Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten im Spitzenrestaurant "Machiavelli".
  4 Bilder

Restaurant "Machiavelli" am Roseneck
Seit 10 Jahren eine der besten Adressen in Grunewald

Dass das Spitzenrestaurant "Machiavelli" zu den ersten Adressen in der Hauptstadt gehört, ist berlinweit bestens bekannt. So überzeugt die Location seit dieser Zeit mit einer landestypischen italienischen, aber auch alpenländischen Kulinarik vom Feinsten. Darüber hinaus präsentiert sich das "Machiavelli" als wahre grüne Oase inmitten der Großstadt. Aktuell überrascht das Team selbstverständlich auch mit diversen Pfifferlingskreationen, wobei der beliebte, schmackhafte Pilz gern mit einem...

  • Grunewald
  • 04.08.20
  • 342× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team der Fleischerei Haroun freut sich auf Ihren Einkauf.

Fleischerei Haroun
Wir haben Ihre Grillspezialitäten!

An der Prinzenallee, zwischen dem U-Bahnhof Pankstraße und der Bellermannstraße, gibt es eine stadtweit bekannte Institution: die Fleischerei Haroun. Ihr Besitzer Youcef Haroun ist der in seiner Familie traditionsreichen Berufung zum Fleischer gefolgt. Sein nach Tradition verarbeitetes Fleisch in Halal-Qualität zaubert Kennern ein Lächeln auf die Lippen. Zu seinen Stammkunden zählen die französischsprachige, aber auch in der deutschen und sogar der rumänischen beziehungsweise bulgarische...

  • Wedding
  • 04.08.20
  • 186× gelesen
SozialesAnzeige
In der Gruppe werden Erfahrungen ausgetauscht.
  2 Bilder

Kontaktstelle PflegeEngagement Reinickendorf
"Der Austausch mit anderen tut mir gut"

Inge M. freut sich schon. An zwei Montagen im Monat besucht sie das Angehörigencafé der Kontaktstelle PflegeEngagement, eine Gesprächsgruppe für pflegende und betreuende Angehörige, Freunde und Nachbarn. „Die Pflegesituation zu Hause ist oft sehr anstrengend“, sagt Inge, „das ständige Angebundensein, die körperliche Belastung und Freunde, die sich abwenden. Es gibt natürlich auch schöne Momente. Trotzdem habe ich mir meine Rente anders vorgestellt. Hier in der Gruppe treffe ich Menschen,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 04.08.20
  • 123× gelesen
WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

IdeeZaun
Ihr Wunschzaun wird hier Wirklichkeit

Wir, die Firma IdeeZaun, sind im Zaunhandel bereits seit 2008 tätig. Als mittelständisches Unternehmen an den Standorten Tempelhof und Hermsdorf sehen wir uns als Partner zwischen der Produktion und unseren Kunden. Wir beliefern Privatkunden sowie Garten- und Landschaftsbauer. Mittlerweile sind wir ein etabliertes Unternehmen in Berlin und Brandenburg. Daher würden wir uns freuen, Ihnen auch Ihren Wunschzaun zu planen und zu verwirklichen. Von der Beratung bis zum Aufbau: alles aus...

  • Hermsdorf
  • 04.08.20
  • 252× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 584× gelesen
  •  2
WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert?
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) befasst sich mit dem Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger im...

  • 03.07.20
  • 819× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen