Gerhart-Hauptmann-Gymnasium wird saniert
Fotos vom alten Richard-Wagner-Lyzeum gesucht

Blick in die Aula des Schulgebäudes.
  • Blick in die Aula des Schulgebäudes.
  • Foto: Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher

Das heutige Gerhart-Hauptmann-Gymnasium in der Bruno-Wille-Straße wurde 1927 als Mädchenschule errichtet. Weil Teilbereiche saniert werden, sucht die Untere Denkmalbehörde historische Fotos.

„Uns interessieren vor allem Bilder, die in den 30er- und 40er-Jahren entstanden sind und das Innere der Aula mit Beleuchtung und Vorhängen sowie Außenansichten des Gebäudes zeigen“, sagt Corinna Tell, Leiterin der Unteren Denkmalschutzbehörde des Bezirksamts Treptow-Köpenick.

Das Richard-Wagner-Lyzeum war einer der letzten öffentlichen Neubauten der Weimarer Republik im damaligen Bezirk Köpenick. Die Pläne stammten vom Hochbauamtsleiter des Bezirksamts, Walther Rosenberg. Weil jüdischstämmig, wurde er 1933 aus dem öffentlichen Dienst entfernt, sein weiteres Schicksal ist nicht bekannt.

Wer mit historischen Abbildungen helfen kann, wendet sich bitte direkt an Corinna Tell: corinna.tell@ba-tk.berlin.de oder Telefon 902 97 21 35.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen