Anzeige

Breitenbach eröffnet Freiwilligentag
Viele Mitmachaktionen am 7. September

Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Linke) eröffnet am 7. September um 11 Uhr in der Freiwilligenagentur in der Fabrik Osloer Straße 12 den Berliner Freiwilligentag.

Die Freiwilligenagentur Fabrik Osloer Straße ist an diesem Tag „Knotenpunkt für Engagement“. Freiwillige schwärmen nach der Eröffnung zum Einsatzort aus. Danach gibt es ein Büfett und gemeinsame Aktionen. Nachbarn und Besucher sind willkommen, um mit anzupacken.

Initiativen, Projekte, Organisationen und Unternehmen in der Umgebung der Fabrik Osloer Straße bieten ebenfalls Mitmachaktionen an. Auch die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau unterstützt den Freiwilligentag. Ein Mitarbeiterteam will am 7. September im Hof der Fabrik aus Holzpaletten Hochbeete bauen und bepflanzen. Am 8. September geht es dann weiter: Die Stadtteilkoordination Osloer Straße und das Projekt Paten für Schüler (PaSch) werden an der Panke möglichst viel Müll verschwinden lassen (Treffpunkt: 12 Uhr an der Soldiner Straße 77). Im Anschluss wird ein Müllworkshop stattfinden, bei dem aus den gesäuberten Fundstücken kleine Kunstwerke gestaltet werden können. Unterstützt wird die Aktion durch eine Spende der Berliner Stadtreinigung (BSR).

Mehr Infos zum Programm der Berliner Freiwilligentage in der Fabrik Osloer Straße gibt es unter www.freiwilligenagentur-fabrik.de/Freiwilligentage.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt