Anzeige

Mit Phantasie zum Trickfilm

Ein Animationsstudio für Kinder kommt in die Gropiusstadt. Unter dem Motto „Trick Truck Goes Block 3.0“ können sie Geschichten erfinden, Figuren entwerfen, Ideen zum Leben erwecken.

In einem Trickfilm sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Die Projekte „Bewegliche Ziele“ und „KUKI – das internationale Kurzfilmfestival für Kinder und Jugendliche Berlin“ bringen zum dritten Mal die Animationskunst an Berliner Schulen.

Nach zwei erfolgreichen Jahren in Marzahn kommen die Filmemacher nun mit dem Animationsstudio in die Gropiusstadt. Bis zum April werden sechs Kurse an jeweils fünf Tagen durchgeführt. In den Workshops lernen Kinder und Jugendliche, wie ein Trickfilm entsteht. Dabei geht es sowohl um das Drehbuch als auch um die Filmaufnahmen selbst. Sie werden bei der Arbeit von erfahrenen Animationskünstlern betreut. Vom 12. bis 16. Februar ist das Animationsstudio in der Janusz-Korczak-Grundschule. Das Projekt wird vom Quartiersmanagement Gropiusstadt begleitet und durch die Berliner Projektfonds für kulturelle Bildung finanziert.

Weitere Informationen unter www.interfilm.de, 25 29 13 20.
Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt