In Haselhorst steht ein Mischdampf-Kraftwerk vor der Serienreife

Gelia Lerche und Bernhard Schaeffer vor dem Prototyp ihres Mischdampf-Kraftwerks, dessen Serienproduktion bald in Spandau beginnen soll.
  • Gelia Lerche und Bernhard Schaeffer vor dem Prototyp ihres Mischdampf-Kraftwerks, dessen Serienproduktion bald in Spandau beginnen soll.
  • Foto: Uhde
  • hochgeladen von Michael Uhde

Haselhorst. Spandaus wohl mutigste Tüftler residieren am Zitadellenweg 34. Dort betreiben die Meisterin für Elektrotechnik Gelia Lerche (52) und ihr Mann, der Physiker Bernhard Schaeffer (78), seit 2008 die Maschinenbaufirma "LESA GmbH".

Die Geschäftsführerin und der "Kopf des Projekts", wie Frau Lerche ihren Mann nennt, wollen sie in Haselhorst in Kürze ihre bahnbrechende Entwicklung eines holzbetriebenen und damit CO2-neutralen Mischdampf-Kraftwerks zur Serienreife bringen. Gelia Lerche und Bernhard Schaeffer haben in den vergangenen sechs Jahren rund zehn Millionen Euro in ihr Projekt eines 30 Kilowatt-Mischdampf-Kraftwerks im niedrigen Temperaturbereich von 80 bis 120 Grad Celsius investiert. Finanzielle Unterstützung erhalten die Firmeninhaber, die in Gatow wohnen, dabei von rund 2000 Gesellschaftern. Alle setzen darauf, dass die Neuentwicklung mit einem Wirkungsgrad von 60 Prozent viel Strom und wenig Wärme erzeugen wird. Konventionelle Kohle-Kraftwerke erreichen dagegen nur rund 40 Prozent, belasten die Atmosphäre und sind auf endliche Ressourcen angewiesen.

Für dieses Ziel haben Gelia Lerche und Bernhard Schaeffer und ihre Mitstreiter in den vergangenen Jahren bereits viel thermodynamische Pionierarbeit geleistet. "Zweifel am Gelingen unseres Projekts haben wir in all den Jahren der Entwicklung eigentlich nie gehabt", versichert die Geschäftsführerin. Auch bei der Vereinigung Wirtschaftshof Spandau, zu deren Vorstandsmitgliedern Frau Lerche gehört, sei ihre Idee auf viel Zustimmung gestoßen. "So viel Unterstützung durch den Wirtschaftshof und unsere Gesellschafter gibt uns Kraft, das Projekt zur Serienreife zu bringen", Freut sich Gelia Lerche.

Holzbetriebene Mischdampf-Kraftwerke könnten künftig auf vielen Grundstücken in Spandau und in der Bundesrepublik Deutschland, aber auch in den entlegensten Gebieten weltweit Strom produzieren. Bleibt es bei der aktuellen Entwicklungsplanung, werden in absehbarer Zukunft die ersten 1000 Mischdampf-Kraftwerke an die Vorbesteller ausgeliefert werden. "Produziert werden diese natürlich in Spandau", versichert Frau Lerche. Allerdings werde man sich dann größere Produktionsflächen in der Havelstadt suchen müssen. Parallel werde die Firma ein Service- und Wartungsnetz aufbauen und auch eine entsprechende Ausbildung etablieren.

Gelia Lerches Vision ist es, künftig auch mit großen Energieunternehmen auf dem Gebiet der alternativen Stromerzeugung zusammenzuarbeiten. "Dann gibt es vielleicht in Spandau einmal ein Kraftwerk ohne Kühlturm", sagt sie. Denn darauf könne das Mischdampf-Kraftwerk made in Spandau verzichten.

Michael Uhde / Ud
Autor:

Michael Uhde aus Spandau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

BildungAnzeige
Silke Berger und Jochen Schultze leiten die Logiscool in Pankow.

Logiscool
Mehr als Programmieren: Logiscool Feriencamps

Die Nutzung von Smartphone, Tablet oder Laptop ist für Schüler heute selbstverständlich. Ob Youtube oder Minecraft, Chats oder Roblox – oft kennen sie sich in ihrer digitalen Welt besser aus als ihre Eltern. Das ist gut, denn die digitale Welt wird in ihrer Zukunft noch bedeutender sein als heute. Auf den zweiten Blick jedoch bleiben Kinder und Jugendliche so bloße Nutzer und Konsumenten. Bei Logiscool haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Kindern zu zeigen, wie sie Gestalter der digitalen...

  • Pankow
  • 23.06.22
  • 81× gelesen
BildungAnzeige
"LOL 100 – Das Leben der Forumsleiter*innen in 100 Objekten" ist eine Performance im Humboldt Forum, zu sehen am 1. und 2. Juli 2022. Die Hauptrollen übernehmen 30 Schüler des Thomas-Mann Gymnasiums aus dem Märkischen Viertel.
4 Bilder

Geschichten über das Leben
Performance von Schülern über die Leiter des Humboldt Forums

Inspiriert von Alexander von Humboldts fünfjähriger Amerika-Expedition begeben sich 30 Schüler*innen aus dem Märkischen Viertel auf eine fünfjährige Forschungsreise durch das Humboldt Forum. Sie gehen ganz im Sinne der Humboldt Brüder vor: systematisch, mutig, kreativ und voller Freude am Entdecken. Mit wechselnden internationalen Künstler*innen untersuchen sie jeden Zentimeter des Humboldt Forums: Die musealen Sammlungen, das Gebäude, die Geschichte(n) des Ortes, die ethischen Fragen, die...

  • Mitte
  • 17.06.22
  • 227× gelesen
KulturAnzeige
2 Unlimited
5 Bilder

Party im Strandbad Lübars
90erOlymp am 19. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 23.06.22
  • 122× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Kapitän’s Kajüte Am See verwöhnt Sie mit feinsten Spezialitäten.
20 Bilder

Kapitän’s Kajüte Am See
Traditionsbetrieb erstrahlt im neuen Glanz

Wer kennt Sie nicht, die Kapitän’s Kajüte, die mit einmaligem Blick auf die Havel Spandauer und seine Besucher jahrzehntelang beeindruckt hat? Seit März unter neuer Bewirtschaftung, will die Location die alten, glanzvollen Zeiten wieder aufleben lassen, für die das Restaurant immer bestens bekannt war. Dazu präsentiert man perfekt die deutsche Küche, die auch mit mediterranen Einflüssen die Gäste seit der Neueröffnung begeistert. Zum Angebot gehören beispielsweise Suppen, gern mit Edelfisch...

  • Gatow
  • 22.06.22
  • 322× gelesen
KulturAnzeige
Marina Marx
4 Bilder

Partyspaß im Strandbad Lübars
SchlagerOlymp am 20. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 24.06.22
  • 215× gelesen
WirtschaftAnzeige

Wir beraten Sie umfassend
Jetzt Sonnenschutz planen

Gönnen Sie sich und Ihrem Zuhause echte Qualitätsprodukte aus dem Rollladen- und Sonnenschutzbereich. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um über eine Markise oder andere Sonnenschutzprodukte nachzudenken. Wir liefern Ihnen nicht nur Produktinformationen, sondern geben Ihnen auch handfeste Tipps. Denn welcher Schattenspender der richtige für Ihre Wohnung oder Ihr Haus ist, hängt beispielsweise auch davon ab, wie groß die zu beschattende Fläche oder das Windaufkommen an der Stelle ist. Wer helfen...

  • Hohen Neuendorf
  • 24.06.22
  • 48× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.