Wöchentliche Proben in der Gustav-Dreyer-Schule
Reinickendorf hat jetzt ein Kinderopernhaus

Im Kinderopernhaus Reinickendorf treffen Hänsel und Gretel auf Schneewittchen.
3Bilder
  • Im Kinderopernhaus Reinickendorf treffen Hänsel und Gretel auf Schneewittchen.
  • Foto: Christian Schindler
  • hochgeladen von Christian Schindler

Auf dem Gelände der Gustav-Dreyer-Grundschule hat das Kinderopernhaus Reinickendorf seinen Betrieb aufgenommen. Hier kooperiert die Staatsoper Unter den Linden mit der Musikschule Reinickendorf.

Der erste Auftritt hat gleich das ganz große Format. Gleich zwei Märchen haben sich die Kinder in der ehemaligen Direktorenvilla der Gustav-Dreyer-Schule an der Freiherr-vom-Stein-Straße 31 vorgenommen. Hänsel und Gretel verirren sich nicht nur im Wald und finden später Rettung. Sie sind auch aktiv mit dabei, wenn Schneewittchen aus ihrer Vergiftung errettet wird.

Nicht nur die Mischung sorgt dafür, dass Eltern und Lehrer begeistert sind. Die Schauspieler sind logischerweise sehr jung, und so käme die Hexe, auf die Hänsel und Gretel treffen, nur mit sehr viel Schminke glaubwürdig daher. Hier ist sie einfach sehr jung, und erklärt sich kurzerhand zur „Hexe in Ausbildung“.

Im Juni auf großer Bühne unterwegs

In Ausbildung sind alle Beteiligten, und zwar in einer Weise, die irgendwann auf die Opernbühne führt. Im Kinderopernhaus Reinickendorf können sich Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren kostenlos an der Freiherr-vom-Stein-Straße auf einen Auftritt am 14. Juni kommenden Jahres im Fontane-Haus vorbereiten, der der Musik Wolfgang Amadeus Mozarts gewidmet ist. Am 20. Juni folgt dann der Kinderoperntag in der Staatsoper Unter den Linden, wo alle Kinderopernhäuser Berlins Ausschnitte aus ihrer Produktion zeigen.

Das erste Kinderopernhaus Berlins wurde 2010 in Lichtenberg gegründet, um mit Grundschülern Oper zu machen, als sei es das Selbstverständlichste auf der Welt. Mittlerweile gibt es sechs Kinderopernhäuser in Berlin. In Reinickendorf zählt auch die Lauterbach-Grundschule zu den Kooperationspartnern.

Voraussetzung für die Teilnahme am Kinderopernhaus Reinickendorf ist, dass die Kinder an einer der Kinderoper-Arbeitsgemeinschaften im Bezirk teilgenommen haben oder Unterricht an der Musikschule Reinickendorf erhalten. Freude an Theaterspiel und Chorsingen sind natürlich auch selbstverständlich. Geprobt wird an der Freiherr-vom Stein-Grundschule montags von 15.30 bis 18 Uhr.

Weitere Informationen unter www.kinderopernhaus-berlin.de.

Autor:

Christian Schindler aus Reinickendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.