Radfahrer schwer verletzt

Johannisthal. Die Polizei sucht Zeugen für einen Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch, 18. März, in der Kiefholzstraße ereignete. Dabei war ein Radfahrer schwer verletzt worden. Der 36-Jährige war gegen 10.25 Uhr auf dem Radweg in Richtung Südostallee gefahren. Aus entgegengesetzter Richtung näherte sich ein Ford Transit. An der Kreuzung Kiefholzstraße/Südostallee bog der Autofahrer nach links in die Südostallee ab und erfasste den geradeausfahrenden Radler. Dieser stürzte und erlitt schwere Kopfverletzungen. Die Feuerwehr brachte ihn in ein Krankenhaus. Die Polizei sucht Zeugen dieses Unfalls. Hinweise nimmt der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 6, Nipkowstraße 23, unter 46 64 68 18 00 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Klaus Tessmann / KT

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen