Johannisthal - Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Auszeichnung für die Berliner Lesepaten

Berlin. Das Lesepatenprojekt des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) hat den Deutschen Lesepreis 2019 der Stiftung Lesen und der Commerzbank-Stiftung erhalten. Den ersten Platz auf dem Treppchen erreichte das 2005 gegründete Projekt in der Kategorie Herausragendes kommunales Engagement. Überzeugt hat das größte Ehrenamtsprojekt in Berlin mit 2300 Lesepaten, die jede Woche in rund 320 Berliner Schulen und Kindertagesstätten mehr als 12 000 Kinder und Jugendliche erreichen. Die...

  • Steglitz
  • 15.11.19
  • 55× gelesen

Adventsbasteln in der Seniorenoase

Johannisthal. Am 23. November veranstaltet die Seniorenoase bei Umsorgt im Alter, Arthur-Müller-Straße 36, einen Kreativ-Kurs Weihnachtsbasteln für Personen mit Pflegegrad. Gefertigt wird ein Adventskranz inklusive elektrischer Beleuchtung zum Mitnehmen. Der Kurs findet von 12 (12 bis 13 Uhr gemeinsames Mittagessen) bis 16 Uhr statt . Es stehen zehn Plätze zur Verfügung. Für die Teilnehmer gibt es einen Abhol- und Bringservice, der über die Pflegekasse bei Pflegegrad abgerechnet wird. Für die...

  • Johannisthal
  • 14.11.19
  • 22× gelesen

Blut spenden beim Roten Kreuz

Johannisthal. Das Deutsche Rote Kreuz braucht dringend Blutspenden, vor allem Erstspender sind gefragt. Ein DRK-Team wartet am 18. November von 16 bis 20 Uhr in der Hans-Grade-Schule, Heubergerweg 37. Blutspender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein, bitte Ausweis mitbringen. Erstspender dürfen das 64. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Weitere Termine unter www.blutspende-nordost.de oder Telefon 0800/119 49 11. RD

  • Johannisthal
  • 07.11.19
  • 4× gelesen

Kleiderspende für den guten Zweck

Johannisthal. Der Verein “Königsheider Eichhörnchen“ nimmt jetzt auch Kleiderspenden entgegen. Es sollte noch tragbare Kleidung sein, denn sie wird zur Weiterverwendung aufbereitet. Der Erlös kommt der sozialen Arbeit des Vereins, der sich mit der Geschichte des früheren Kinderheims Königsheide und seiner Bewohner befasst, zugute. Die Kleiderspenden können im Informationszentrum des Vereins im früheren Torgebäude des Kinderheims, Südostallee 146, abgegeben werden: dienstags von 11 bis 15 Uhr,...

  • Johannisthal
  • 31.10.19
  • 29× gelesen
Anzeige
Lassen Sie Kinderaugen strahlen und unterstützen Sie die Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“.

Lassen Sie Kinderaugen strahlen
Möbel Höffner startet Weihnachtspäckchen-Aktion

Die Weihnachtspäckchen-Aktion von Höffner und der Stiftung Kinderzukunft startet am 28. Oktober 2019. Ein funkelndes Glitzern in den Augen und strahlende Freude im Gesicht erwartet die Helfer, als sie im Waisenhaus 80 Jungen und Mädchen besuchen. Jens Kretschmar, Medialeiter bei Höffner, half beim Verteilen der Päckchen in Rumänien: „Das sind schon sehr ergreifende Momente, wenn man die strahlenden Augen vieler Kinder und ihre Reaktionen sieht.“ Die Weihnachtspäckchen-Aktion der Stiftung...

  • Charlottenburg
  • 21.10.19
  • 234× gelesen

Kostenlose Sozialberatung

Johannisthal. Eine kostenlose Sozialberatung zu den Themen Gesundheit und Pflege, Umgang mit Behörden und Ämtern, Ansprüche gegenüber Kranken- und Pflegekasse, Wohnen und Freizeit bietet das Quartiersmanagement Johannisthal an. Sie findet dienstags und donnerstags 10 bis 12 Uhr in der evangelischen Kirchengemeinde, Am Sterndamm 90, (kleines Haus vorn, Jugendzentrum) statt. Kontakt unter Telefon 0173/619 56 97, gesa.hoffmann@johanniter.de. sim

  • Johannisthal
  • 12.09.19
  • 60× gelesen

Auf gute Nachbarschaft!
Neues Projekt „Malteser Nachbarschaft“ gestartet

Mit dem Angebot „Malteser Nachbarschaft“ unterstützen die Berliner Malteser Menschen in ihrem Pflegealltag. Die Idee ist einfach: Berliner, die ihrem pflegebedürftigen Nachbarn im Alltag helfen, bekommen eine kleine Aufwandsentschädigung und Weiterbildungen. Die „Malteser Nachbarschaft“ ist eine gemeinsame Initiative der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und des Malteser Hilfsdienstes. Das Projekt fördert Hilfe unter Nachbarn: Pflegebedürftige sollen besser...

  • Charlottenburg
  • 28.08.19
  • 278× gelesen
Anzeige
EDEKA-Marktleiter Mathias Spahn, Wehrleiter Lutz Jander vom Landesfeuerwehrverband Berlin, EDEKA-Geschäftsführer Hans-Ulrich Schlender und der Präsident des Landesfeuerwehrverbands für Brandenburg, Werner-Siegwart Schippel, bei der Vorstellung der Spendenaktion im EDEKA-Markt in den Wilmersdorfer Arcaden.
6 Bilder

Förderung mit großer Verkaufsaktion
EDEKA unterstützt Arbeit und Engagement der Einsatzkräfte der Landesfeuerwehrverbände Berlin und Brandenburg

Ob Ölspur, Autounfall oder Brand – sie sind da, wenn wir in eine Notlage geraten. Von einem Notfall kann jeder jederzeit betroffen sein und dann von der schnellen Hilfe der Feuerwehren und Ersthelfer profitieren. Die genossenschaftlich organisierte Regionalgesellschaft EDEKA Minden-Hannover setzt jetzt mit einer Spendenaktion zugunsten der Landesfeuerwehrverbände Berlin und Brandenburg ein deutliches Zeichen für die Arbeit der meist ehrenamtlichen Helfer. Mit dem Verkauf der Bauerngut...

  • Charlottenburg
  • 22.08.19
  • 402× gelesen

Räumung abgewendet

Wolfgang F. und seine Frau Kerstin hatten sich ein schönes Zuhause in einer Wohnung der Howoge geschaffen. Doch dann kamen gesundheitliche Sorgen und Ängste – dem Paar wuchs auf einmal alles über den Kopf. Sie versäumten, ihre Wohngeld-Leistungen beim Jobcenter Lichtenberg weiter zu beantragen und meldeten sich auch nicht beim Vermieter. So wuchsen die Mietschulden, eine Räumungsklage drohte. Schließlich baten sie die Kummer-Nummer um Hilfe. Im Gespräch mit dem Kundenzentrum der...

  • Steglitz
  • 13.08.19
  • 86× gelesen

Spendenwettbewerb gestartet
100 x 1.000 Euro für die Jugend

Berlin. Die Berliner Sparkasse ruft zu ihrer Spendenaktion "100 x 1.000 Euro" auf. Gemeinnützige Berliner Vereine können sich ab sofort online um 1.000 Euro für ihr Projekt bewerben. Wichtigste Voraussetzung: Das Geld muss Kindern, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen zu gute kommen. Unter der Adresse www.berliner-sparkasse.de/verein können sich Vereine ab sofort registrieren und bis zum 30. September die Werbetrommel rühren. Denn die 100 Initiativen, die in diesem Zeitraum die meisten...

  • Charlottenburg
  • 11.08.19
  • 257× gelesen

Blutspender sind wieder gefragt

Johannisthal. Nach Ende der Ferien müssen die Vorräte der Blutbanken schnell wieder aufgefüllt werden. Besonders gefragt sind Spender der Blutgruppen A+, A-, 0+ und 0-. Ein DRK-Team wartet am 12. August von 16 bis 20 Uhr in der Hans-Grade-Oberschule, Heubergerweg 37, auf Spender. Wer Blut spenden will, muss mindestens 18 Jahre alt und gesund sein. Weitere Termine unter www.blutspende-nordost.de oder telefonisch unter ¿0800/119 49 11. RD

  • Johannisthal
  • 03.08.19
  • 34× gelesen

Unterstützung für Kinderhospiz

Wilmersdorf. Der Caritasverband im Erzbistum Berlin sucht Ehrenamtliche, die den ambulanten Kinderhospizdienst unterstützen. Die Ausbildung für diese Tätigkeit startet im Oktober und findet in der Pfalzburger Straße 18 statt. Seit mehr als 20 Jahren bietet die Caritas in Berlin ambulante Hospizdienste an. Vor zehn Jahren wurde dieses Angebot um einen Kinderhospizdienst erweitert. Dieser begleitet zurzeit 72 Familien. 45 Ehrenamtliche und drei hauptamtliche Mitarbeiterinnen sorgen dafür, dass...

  • Wilmersdorf
  • 17.07.19
  • 89× gelesen

Kummertelefon macht Ferien

Berlin. Die Kummer-Nummer der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus macht vom 15. bis 26. Juli 2019 Ferien und ist wieder ab 29. Juli unter Telefon 23 25 28 37 (Mo 15-17, Do 9-11 und Fr 10-12 Uhr) oder per E-Mail an kontakt@kummer-nummer.de zu erreichen. csell

  • Mitte
  • 09.07.19
  • 78× gelesen

Drei Monate in Ungewissheit

Der Lebenspartner von Frau P. zog vor gut drei Monaten aus der gemeinsamen Wohnung aus. Von einem Tag auf den anderen war die 38-Jährige mit ihren 13 und 16 Jahre alten Kindern auf sich allein gestellt. Sie beantragte gleich beim Jobcenter Lichtenberg die Neuberechnung ihrer Bezüge. Doch es passierte nichts. Mehrfach fragte Frau P. nach dem Bearbeitungsstand und wurde vertröstet. Nach drei Monaten bat sie die Kummer-Nummer um Hilfe. Der Mitarbeiter wandte sich an die Geschäftsführung des...

  • Steglitz
  • 03.07.19
  • 51× gelesen
Ein alter Heizölbunker wurde für 200 000 Euro zum Quartierszentrum umgebaut.
3 Bilder

Quartierszentrum eingeweiht
Kostenlose Beratung für Senioren, aber auch andere Kiezbewohner

Mehrere Jahre lang stand der Betonwürfel an der Springbornstraße leer. Da inzwischen im Umfeld mit Gas geheizt wird, war das zu DDR-Zeiten eingerichtete Heizöllager überflüssig geworden. Jetzt eröffnete dort das neue Quartiersszentrum Springbornstraße. Betrieben wird es vom gemeinnützigen Pflegeunternehmen ProCurand, Bauherr war die Wohnungsgenossenschaft Johannisthal, die im Umfeld zahlreiche Wohnungen besitzt. Unterstützt wurde der 200 000 Euro teure Umbau von der Howoge sowie den...

  • Johannisthal
  • 12.06.19
  • 215× gelesen
Prost! Das Bezirksamt sucht ehrenamtliche Gratulanten.

Blumen vom Bürgermeister
Ehrenamtsbüro sucht dringend weitere Freiwillige für den Gratulationsdienst

Das Sozialamt sucht weitere ehrenamtliche Mitarbeiter für den sogenannten Gratulationsdienst. Jeden Monat bekommen über 200 Senioren Briefe und Geschenke vom Bezirksamt und auf Wunsch Besuch von ehrenamtlichen Gratulanten. 150 Ehrenamtliche sind beim Bezirk registriert, die älteren Bürgern zu runden Geburtstagen oder Ehejubiläen gratulieren. Ab dem 85. Lebensjahr hat jeder Anspruch auf Besuch und Blumen vom Bezirksamt. Und wenn gewünscht, kommt sogar Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne)...

  • Mitte
  • 06.05.19
  • 519× gelesen

Blutspenden sind gefragt

Johannisthal. Ein DRK-Team erwartet am 13. Mai von 16 bis 20 Uhr in der Hans-Grade-Oberschule, Heubergerweg 37, potenzielle Blutspender. Außerdem können Sie auch am 15. Mai von 15 bis 19 Uhr in der Grundschule am Berg, Köpenicker Straße 31 in Altglienicke Blut spenden. Wer das will, muss mindestens 18 Jahre alt und gesund sein, bitte Ausweis mitbringen. Weitere Termine unter www.blutspende-nordost.de oder Telefon 0800/119 49 11. RD

  • Johannisthal
  • 30.04.19
  • 34× gelesen

Mitmachen beim ersten Flohmarkt

Johannisthal. Am 5. Mai findet auf dem Penny-Parkplatz am Eisenhutweg 93 der erste Flohmarkt im neuen Johanniter-Quartier statt. Getrödelt wird von 10 bis 13 Uhr. Wer etwas verkaufen möchte, muss selbst einen Tisch mitbringen. Die Standgebühr beträgt fünf Euro, dazu einen Kuchen für den Kuchenbasar. Die Erlöse aus den Standgebühren kommen den Einwohnern des Johanniter-Stifts zugute, der Erlös des Kuchenbasars soll für die Johanniter-Kindertagesstätte verwendet werden. Anmeldungen für Stände...

  • Johannisthal
  • 16.04.19
  • 112× gelesen

Mitmachen bei der Kiezkasse

Johannisthal. In der Kiezkasse stehen für den Ortsteil in diesem Jahr 7400 Euro bereit. Das Geld soll im Interesse der Allgemeinheit eingesetzt werden. Möglich wären Pflanzen für Grünanlagen, Sitzbänke am Straßenrand, Zuschüsse zu lokalen Volksfesten. Über die Verwendung der Mittel wird am 7. Mai im Rahmen einer Kiezkassenversammlung entschieden, Beginn ist um 18 Uhr im Kiezklub im Rathaus Johannisthal, Sterndamm 102. Bis zum 3. Mai können vorab Vorschläge eingereicht werden:...

  • Johannisthal
  • 16.04.19
  • 57× gelesen

Trödelmarkt im neuen Quartier

Johannisthal. Am 5. Mai von 10 bis 13 Uhr veranstalten die Johanniter auf dem Parkplatz des neuen Penny-Markts, Eisenhutweg 93, im Johanniter-Quartier einen Flohmarkt. Die Standgebühr beträgt fünf Euro plus einen Kuchen für das Kuchenbuffet. Der Stand muss selbst mitgebracht werden. Anmeldung im Johanniter-Stift bei Frau Bertullies unter Telefon 63 22 26 71 20 oder unter info-johannisthal@jose.johanniter.de. sim

  • Johannisthal
  • 13.04.19
  • 92× gelesen
  •  1
  •  1

Jobcenter schließt vor Ostern früher

Johannisthal. Am Gründonnerstag, 18. April, schließt das Jobcenter Berlin Treptow-Köpenick, Groß-Berliner Damm 73A,  bereits um 16 Uhr. Es hat wie folgt geöffnet: 8 bis 12.30 Uhr sowie 12.30 bis 16 Uhr für Berufstätige und Maßnahmeteilnehmer. Kontakt unter Telefon 55 55 75 22 22 und Jobcenter-Berlin-Treptow-Koepenick@jobcenter-ge.de. Die Jugendberufsagentur in der Pfarrer-Goosmann-Straße 19 ist von der Regelung nicht betroffen und wie gewohnt bis 18 Uhr erreichbar. sim

  • Johannisthal
  • 07.04.19
  • 89× gelesen

Kaffeeklatsch für Alt und Jung

Adlershof. Das Team der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung „Julian Grimau“ lädt am Sonntag, 24. Mär, ab 15 Uhr zu einem sonntäglichen Kaffeeklatsch in die Waldstraße 7 (Eingang Friedlander Straße) ein. Was sonst nur Kindern und Jugendlichen im Alter von zehn bis 18 Jahren vorbehalten ist, dürfen an diesem Tag alle Besucher nutzen. Ob Billard, Darts, Tischtennis oder Airhockey spielen, die Räume erkunden, die Mitarbeiter kennenlernen, sich über die Angebote informieren, oder einfach selbst...

  • Adlershof
  • 11.03.19
  • 26× gelesen

Spielplatz ohne Spielgeräte

Johannisthal. Auf dem Spielplatz Königsheideweg 215 müssen jetzt die Spielgeräte abgebaut werden. Sie stammen aus dem Jahr 1992 und sind, wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, bereits verschlissen und entsprechen auch sonst nicht mehr den Anforderungen. Derzeit wird geprüft, ob in den nächsten Jahren eine Sanierung und Ausstattung mit neuen Spielgeräten möglich ist. Der Kletterfelsen wird noch in diesem Jahr teilsaniert. RD

  • Johannisthal
  • 14.06.18
  • 32× gelesen

Kündigung abgewendet

Familie V. lebt von Hartz IV und wollte in eine günstigere Wohnung umziehen. Nach langem Suchen fand sie eine kostengünstigere Bleibe und beantragte beim Jobcenter Spandau die Übernahme der Kaution für die Wohnung. Das Amt sicherte der Familie dies mündlich zu. Daraufhin mietete sie die neue Wohnung an. Eines Tages kam jedoch Post vom Vermieter. Darin mahnte er die ausstehende Kaution an. Familie V. wandte sich an das Jobcenter. Der zuständige Sachbearbeiter bestätigte erneut, dass die Kaution...

  • Zehlendorf
  • 22.05.18
  • 626× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.