Senat lehnt CDU-Vorschlag ab
Fähre sollte öfter fahren

Die Fähre zwischen Kladow und Wannsee soll öfter fahren. Dafür spricht sich die CDU aus. Geht nicht, sagt der Senat. Das Schiff sei jetzt schon im Dauerstress.

Die BVG-Fähre der Linie 10 soll in der Berufsverkehrszeit einen dichteren Takt bekommen und an den Wochentagen mehrere Stunden länger fahren. Das fordert die CDU-Fraktion in einem Antrag, der nach der Sommerpause im Verkehrsausschuss beraten wird. „Die F10 wird zu einem guten Teil auch von arbeitender Bevölkerung genutzt“, sagt Fraktionschef Arndt Meißner. „Viele kommen zwar morgens noch über die Havel und den Großen Wannsee, abends aber nicht mehr zurück.“ Die Betriebsdauer auszuweiten sei daher dringend nötig. Willkommener Nebeneffekt laut CDU: Mehr Fährverkehr entlaste den Straßenverkehr im Spandauer Süden.

Die Fähre verkehrt stündlich und braucht von Alt-Kladow bis rüber nach Wannsee knapp 20 Minuten. Wochentags fährt sie von 6.31 bis 18.31 Uhr, samstags von 7.31 bis 18.31 Uhr und sonntags von 10.31 bis 16.31 Uhr. In den Sommermonaten tuckert sie zusätzlich bis halb Acht Uhr abends über den Wannsee.

Es müsste ein zweites Schiff her

Eine dichtere Taktung ist laut Senat nicht möglich. Denn die Fähre braucht mit Fahrzeit und Anlegezeit knapp 30 Minuten in jede Richtung. „Das Schiff ist also im Dauereinsatz“, sagt Matthias Tang, Sprecher der Senatsverkehrsverwaltung. Öfter zu fahren wäre nur mit einem zweiten Schiff denkbar. Allerdings werde die Fähre lediglich an sehr warmen Sommertagen überdurchschnittlich viel genutzt. Denn die Berliner nutzen die Personen-Fähre auch gern als Ausflugsdampfer und nicht nur als Verkehrsmittel. Ein zweites Schiff wäre daher nur für eine relativ kurze Zeit im Sommer sinnvoll“, sagt Matthias Tang. Anschaffung, Unterhalt und Personalkosten wären jedoch unverhältnismäßig hoch. Zumal die Bedienzeiten 2014 bereits verlängert wurden und die Fahrgastzahlen bisher keine Hinweise darauf gäben, dass die Zeiten darüber hinaus verlängert werden müssten. Die Fähre wird von der Stern- und Kreisschifffahrt betrieben, ist aber im Auftrag der BVG unterwegs. Das heutige Schiff, „Die Wannsee“, nahm 2014 den Betrieb auf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen