Johanneskantorei erhält Zelter-Plakette

Die Johanneskantorei ist mit der Zelter-Plakette ausgezeichnet worden.
2Bilder
  • Die Johanneskantorei ist mit der Zelter-Plakette ausgezeichnet worden.
  • Foto: Uwe Steinert
  • hochgeladen von Karla Rabe
Corona- Unternehmens-Ticker

Lichterfelde. Im Rahmen der Eberswalder Tage der Chor- und Orchestermusik ist die Lichterfelder Johanneskantorei Anfang März mit einer besonderen Auszeichnung geehrt worden. Der Laienchor bekam die vom Bundespräsidenten gestiftete Zelter-Plakette.

Bettina Heuer-Uharek, Kantorin und Irmgard Reihlen, Vorsitzende des Gemeindekirchenrates nahmen die Zelter-Plakette entgegen. Sie wird nur Chören verliehen, die auf eine 100 Jahre alte Tätigkeit verweisen können. Tatsächlich fand am Sonntag, den 24. Januar 1915 in der einige Monate zuvor eingeweihten Johanneskirche ein geistliches Konzert unter der Leitung von Leopold Behrends statt. Anlässlich dieses Konzerts sang der Kirchenchor der Johanneskirche nachweislich zum ersten Mal. Diesen Nachweis entdeckten engagierte Gemeindeglieder anlässlich des 100. Geburtstages der Johanneskirche am 31. Oktober 2014, als sie die Chorgeschichte genauer untersuchten und dabei die Original-Ankündigung des ersten Konzertes des Kirchenchores der Johanneskirche fanden.

Ein weiteres Kriterium für die Auszeichnung ist eine Bewertung der Chortätigkeit der zurückliegenden fünf Jahr. Seit zwölf Jahren ist Bettina Heuer-Uharek diejenige, die die musikalische und menschliche Einheit des Chores bei Proben, Reisen und Konzerten fördert und fordert. Besonders wichtig ist der Kantorin die Chorarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Seit 2004 ist die Mitgliederzahl des Chores stetig angewachsen.

Heute singen in der Johanneskantorei Berlin-Lichterfelde 68 Sänger aller Altersgruppen. Der dienstälteste Bass ist bereits seit über 60 Jahren dabei. Das Repertoire der Johanneskantorei umfasst geistliche Musik vom Barock bis zur Moderne. Die Kantorei gibt im Rahmen der Konzertreihe „Sonntagabendmusik“ zwei Konzerte pro Jahr und singt regelmäßig in den Gottesdiensten.

Die Zelter-Plakette wird im Kirchraum der Johanneskirche dauerhaft ausgestellt und anlässlich des Konzertes der Johanneskantorei am 11. September dieses Jahres präsentiert. KM

Die Johanneskantorei ist mit der Zelter-Plakette ausgezeichnet worden.
Anlässlich der Tage der Chor- und Orchestermusik in Eberswalde wurde der Johanneskantorei die Zelter-Plakette verliehen.
Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Bis 10. Juli mitmachen bei Verbraucherumfrage
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) starten eine Umfrage zum Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger...

  • 03.07.20
  • 414× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 174× gelesen
  •  1
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 107× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen