Anzeige

Ein Stück Bahngeschichte

Lichterfelde.Historische Fotos und Informationen zur Geschichte des Bahnhofs Lichterfelde West werden gegenwärtig im Foyer des Rathauses Zehlendorf, Kirchstraße 1/3, gezeigt. Eine kostenlose Führung findet dazu am 27. Mai um 11 Uhr statt. Die Buchautoren Harald Hensel und Christiane Kundt werden durch die Ausstellung führen. Sie gehen auf die Bedeutung des Bahnhofs für den Aufschwung von Groß-Lichterfelde ein, erläutern den Bau von Wannsee- und Goerzbahn, streifen die Kriegszeit, erinnern an den dortigen "Amibahnhof" und schildern die Auswirkungen des Ost-West-Konflikts auf die S-Bahn. Auch der Verfall der Wannseebahn und die Wiederinbetriebnahme des sanierten Bahnhofs 1985 werden thematisiert.

Michael Kahle / m.k.
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt