Anzeige

Viktoria noch ohne Treffer

Lichterfelde. Regionalligist Viktoria 89 bleibt auch nach dem dritten Spieltag noch ohne eigenen Treffer. Am vergangenen Sonntag trennte sich die Mannschaft
von Trainer Robert Jaspert im heimischen Stadion Lichterfelde von Germania Halberstadt 0:0. Dabei steigerte sich Viktoria im Vergleich zu den ersten beiden Partien zwar, verwertete die Chancen aber nicht.

Die nächste Gelegenheit zu einem Torerfolg bietet sich den „Himmelblauen“ am Sonntag, wenngleich der Gegner kein leichter ist: Es geht zum Tabellenzweiten FC Carl Zeiss Jena (13.30 Uhr, Ernst-Abbe-Sportfeld).

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt