Anzeige

Sterne landen Coup

Marienfelde. Wer hätte das gedacht? Der Landesligist bezwang am vorigen Sonntag den Tabellenführer SpVgg Hellas-Nordwest deutlich mit 5:1 (0:0). War die erste Halbzeit noch torlos geblieben, brannten die Marienfelder im zweiten Durchgang ein wahres Torfeuerwerk ab. Den Führungstreffer durch Zachow (51.) glich Yazici zwar noch aus (59.), den Toren von Timmermann (74.) und dem bestens
aufgelegten Ünal (81., 89./Foulelfmeter, 90.) hatte Hellas aber nichts mehr entgegenzusetzen.

Am Sonntag (13.30 Uhr) geht‘s für Marienfelde weiter. Dann gastiert der SSC Teutonia an der Dorfkirche.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt